Der TV Datteln "zwischen Hakenkreuz und Turnerfahne" - Ein Stück Vereinsgeschichte

"Wie war das eigentlich damals mit den Juden in unserem Verein?" wurde Helmut Nottelmann (r.) gefragt - und fing daraufhin mit der Recherche an. Herausgekommen ist das Buch "Zwischen Hakenkreuz und Turnerfahne - Der Turnverein Datteln in den Jahren 1933 bis 1945", das im Vereinsheim präsentiert wurde. Mit dabei waren aus dem Vorstand (hinten v.l.) Dieter Knaup, Klaus Danielczyk, Konrad Stolzenberg und Roland Köster sowie Zeitzeuge Theodor Vehling.
2Bilder
  • "Wie war das eigentlich damals mit den Juden in unserem Verein?" wurde Helmut Nottelmann (r.) gefragt - und fing daraufhin mit der Recherche an. Herausgekommen ist das Buch "Zwischen Hakenkreuz und Turnerfahne - Der Turnverein Datteln in den Jahren 1933 bis 1945", das im Vereinsheim präsentiert wurde. Mit dabei waren aus dem Vorstand (hinten v.l.) Dieter Knaup, Klaus Danielczyk, Konrad Stolzenberg und Roland Köster sowie Zeitzeuge Theodor Vehling.
  • hochgeladen von Mirella Turrek

Der TV Datteln verfügt seit seiner Gründung im Jahr 1909 über ein lückenloses Archiv. Könnte man meinen. Tatsache ist jedoch, dass aus den Jahren 1933 bis 1941 Protokolle und Mitgliederlisten fehlen. Nicht etwa, weil sie unvollständig geführt wurden. Nein, sie wurden aus den Büchern herausgerissen. Von wem und warum, weiß niemand. Doch natürlich gab es auch in diesen Jahren ein reges Vereinsleben. Helmut Nottelmann hat sich auf Spurensuche begeben.

"Wie war das eigentlich damals mit den Juden in unserem Verein?", wurde er gefragt. "Daraufhin habe ich mit meiner Recherche begonnen", erzählt Helmut Nottelmann.
In seinem neuesten Werk "Zwischen Hakenkreuz und Turnerfahne - Der Turnverein Datteln in den Jahren 1933 bis 1945" hat Helmut Nottelmann die Vereinsgeschichte aus eben diesen Jahren zusammengetragen, die in den Protokollen aus dieser Zeit nicht mehr auffindbar ist. Für seine Recherche blieben ihm also nur Zeitzeugen-Berichte und Zeitungsarchive. "Es war höchste Zeit, diese zusammenzutragen und auf Papier zu bringen", sagt Helmut Nottelmann.

Der TV Datteln 09 als Teil der Gesellschaft

Und das hat er getan. In seinem dritten herausgegebenen Band zur Vereinsgeschichte geht es um den Turnverein Datteln als Teil der Gesellschaft - im Zwiespalt zwischen dem turnerischen Bestreben und den Anforderungen von außen, die sich die Vereinsspitze in den Jahren ab 1933 stellen musste. Es geht aber auch um sportliche Erfolge und um Persönlichkeiten, deren Namen bis heute das Stadtbild prägen.
Spannend - nicht nur für Vereinsmitglieder!

Wer das Buch zum Preis von 15 Euro bestellen möchte, wendet sich an den TV Datteln 09, Zu den Sportstätten 1, oder direkt an Helmut Nottelmann, Tel. 02363/31737, E-Mail: helmut.nottelmann@gmx.de. Das Werk ist auch auf CD erhältlich.

"Wie war das eigentlich damals mit den Juden in unserem Verein?" wurde Helmut Nottelmann (r.) gefragt - und fing daraufhin mit der Recherche an. Herausgekommen ist das Buch "Zwischen Hakenkreuz und Turnerfahne - Der Turnverein Datteln in den Jahren 1933 bis 1945", das im Vereinsheim präsentiert wurde. Mit dabei waren aus dem Vorstand (hinten v.l.) Dieter Knaup, Klaus Danielczyk, Konrad Stolzenberg und Roland Köster sowie Zeitzeuge Theodor Vehling.
"Es interessiert kein Schwein, dass ich hier turne", ist der Titel dieses Fotos aus dem Jahr 1941. Bei dem jungen Mann, der äußerst erfolgreich beim TV Datteln geturnt hat, handelt es sich um Theodor Vehling - mittlerweile 91 Jahre alt und einer der letzten Zeitzeugen, die etwas zu dem Buch beitragen konnten.
Autor:

Mirella Turrek aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen