Im Einsatz für die Rechte der Kinder - UNICEF Recklinghausen feiert Jubiläum

Bärbel Bettenworth, ehemalige Leiterin, Susanne Schildknecht, aktuelle Leiterin, Claudia Graf, Regionalbeauftragte der UNICEF aus Köln, Ingeborg Schöberl, Begründerin der Gruppe, Bürgermeister Tesche.
  • Bärbel Bettenworth, ehemalige Leiterin, Susanne Schildknecht, aktuelle Leiterin, Claudia Graf, Regionalbeauftragte der UNICEF aus Köln, Ingeborg Schöberl, Begründerin der Gruppe, Bürgermeister Tesche.
  • Foto: Stadt
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

Die Recklinghäuser Arbeitsgruppe des Kinderhilfswerkes der Vereinten Nationen (UNICEF) feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass empfing Bürgermeister Christoph Tesche Vertreterinnen und Vertreter der AG im Rathaus. Auch zahlreiche Gäste aus Verwaltung und Politik und Förderer waren gekommen, um das Jubiläum zu feiern.
"Dieser Empfang ist mir auch persönlich eine große Freude, um Ihre Arbeit wertzuschätzen und danke zu sagen. Sie haben sich über lange Zeit ehrenamtlich eingesetzt. Das ist nicht selbstverständlich", sagte Bürgermeister Christoph Tesche. "Das Ehrenamt ist ein Spiegelbild der Stadtgesellschaft. Es funktioniert in Recklinghausen ausgesprochen gut. Das sieht man auch an der Arbeit der UNICEF-Arbeitsgruppe in Recklinghausen. Insbesondere der Einsatz für die Rechte der Kinder ist aller Ehre wert."
Die AG setzt sich aus ehrenamtlich Engagierten zusammen, die über die Benachteiligung von Kindern weltweit informieren und durch Informationsstände, Schulbesuche und Ausstellungen in den Dialog mit der Öffentlichkeit treten. UNICEF finanziert sich ausschließlich aus freiwilligen Beiträgen.
Die UNICEF-Arbeitsgruppe Recklinghausen wurde 1994 gegründet. Sie kooperiert mit dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt Recklinghausen, dem Kinderschutzbund und dem Kinder- und Jugendparlament. Gemeinsam setzen sie im Aktionsjahr 2019 verschiedene Veranstaltungen zum Thema "30 Jahre Kinderrechte" um.

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.