Galerie im Drübbelken zeigt junge Malerei von Mihau Pollak aus Leipzig

Nächster Termin: 16.10.2018 19:00 Uhr

Wo? Drübbelken, Münsterstraße 5, 45657 Recklinghausen DEauf Karte anzeigen
Anzeige
© Mihau Pollak 2017 (Bild) | Christof Belmann-Weinrich 2018 (Layout)
Recklinghausen: Drübbelken | Zwei Punkte definieren eine Gerade, drei schon eine Ebene. Mit Blume, Fleisch und Fabrik steckt Mihau Pollak das Feld ab für seine malerische Analyse von ›Welt‹. In kulturphilosophischer Ausdeutung ermöglichen die drei ebenso symbolträchtigen wie kategorial unvereinbaren Elemente weitere Triangulationen auf unterschiedlichen Ebenen: Pflanze/Tier/Mensch; Gedeihen/Konsumieren/Produzieren; Leben/Sterben/Funktionieren usw. Durch funktionsmäßige Vereinfachung, formale Reduktion und einen stets sichtbaren Schaffensprozess überhöht Pollak seine existenzialistischen Leitmotive ins Mythische. Auf dieser Ebene angelangt ist Fleisch längst nicht mehr bloß totes Tier, sind Fabriken nicht länger nur Werkzeuge menschlicher Produktion. Gespenstisch leuchten sie im Dunkeln, simpel wie Bauklötze, und doch so unnahbar und geheimnisvoll wie verbotene Tempel einer fremden Zivilisation.

MIHAU POLLAK Leipzig
BLUMEN / FLEISCH / FABRIKEN
Malerei

Galerie im Drübbelken, Recklinghausen
14.10. bis 15.12.2018

Vernissage: Sonntag, 14.10., 19 Uhr
Einführung: Christof Belmann-Weinrich, M.A.
Musik: David Alders
Support: Lena Mattheis
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.