Mit Liebe gemacht

Anzeige
(Foto: Petra Bork/pixelio.de)
Es gibt ein Thema, da scheiden sich die Geister. Etwas, das für hitzige Diskussionen sorgt. Mit dem nicht zu spaßen ist. Schließlich geht es um etwas sehr Emotionales. Die Rede ist von ... Nudelsalat!
Wer macht den besten? Das hat im Büro für Zoff gesorgt. Ich behaupte, meine Oma hat den leckersten Nudelsalat gemacht. Natürlich nicht mit Mayonnaise aus dem Glas, sondern selbstgemacht.
Kann nicht sein, kontert der Kollege. Er kennt zwar den Nudelsalat meiner Oma nicht, aber seine Frau mache den besten. Den weltbesten, um genau zu sein. Mit Gurken, Erbsen, Fleischwurst und Mandarinen.
Die Kollegin ist beleidigt. Schließlich hat sie zu ihrem Geburtstag eine Schüssel Nudelsalat ins Büro mitgebracht. Zubereitet von der Mama, weil diese den aller-aller-besten macht. Und da gehören Paprika, Erbsen und Schinken rein. Basta.
Mittlerweile hängt der Haussegen wieder gerade. Wir haben uns geeinigt: Wenn ein Nudelsalat mit Liebe gemacht ist, ob von der Oma, der Ehefrau oder der Mama, dann kann er doch einfach nur der weltbeste sein!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
11.215
Franziskus Firla aus Mülheim an der Ruhr | 01.02.2017 | 07:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.