Rees - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Ein unbekannter Autofahrer einen schwarzen Jaguar XF in Emmerich beschädigt, der auf der Rotterdamer Straße abgestellt war.

Jaguar XF in Emmerich beschädigt
Verursacher setzt seine Fahrt einfach fort

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 28. November, zwischen 23.15 und 2.10 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer einen schwarzen Jaguar XF beschädigt, der auf der Rotterdamer Straße am Fahrbahnrand in Höhe eines Autoservicecenters abgestellt war. Es entstand ein Schaden an der hinteren, rechten Tür des Wagens. Möglicherweise fuhr der andere PKW von dem Parkplatz des Autoservicecenters und kollidierte dabei mit dem Jaguar. Der Verursacher fuhr jedoch weiter, ohne sich weiter darum zu kümmern oder...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.12.21
Die Kripo Emmerich sucht nach Zeugen für den Raubüberfall

Raubüberfall auf Taxifahrer in Haffen
Polizei sucht jungen, schlanken Täter mit blondem Haar und Tätowierung am rechten Handgelenk

Am frühen Sonntagmorgen (17. Oktober 2021) gegen 2.45 Uhr erreichte ein Taxifahrer den Vorplatz der Haffener Schützenhalle an der Velthuysenstraße, nachdem er von seiner Taxizentrale mit einem Fahrauftrag dorthin geschickt wurde. Als der 48-Jährige sein Taxi abgestellt hatte, näherten sich zwei Unbekannte dem Wagen. Einer der beiden Männer setzte sich auf den Beifahrersitz, und forderte den Taxifahrer unter Androhung körperlicher Gewalt auf, ihm sein Geld zu geben. Währenddessen stand der...

  • Rees
  • 18.10.21
  • 1

Bargeld aus Tresor entwendet
Täter verschafften sich Zugang zum Hotel

Zu einem Einbruchdiebstahl kam es in der Zeit von Montag, 4. Oktober, 22.40 Uhr, bis Dienstag 5. Oktober, 4.50 Uhr, in einem Hotel an der Straße "Vor dem Rheintor". Rees. Unbekannte Täter verschafften sich Zugang zum Hotel, indem sie eine Fensterscheibe einwarfen. Sie entwendeten Bargeld aus dem Tresor und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Emmerich unter Tel. 02822/7830 entgegen.

  • Rees
  • 06.10.21

Gut gemeinte Absicht
Verkehrsunfall wegen verletzter Katze

Offenbar Folge einer gut gemeinten Absicht war am Freitag, 1. Oktober, auf der L7 ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Rees. Ein 54-Jähriger aus Rees war mit seinem Opel Astra auf der Emmericher Landstraße in Richtung Emmerich unterwegs, als er hinter einer Rechtskurve eine verletzte Katze am Fahrbahnrand bemerkte. Der Autofahrer wendete, fuhr zurück Richtung Rees und hielt auf der Gegenfahrbahn, um nach der Katze zu sehen. Er schaltete das Warnblinklicht an und saß...

  • Rees
  • 04.10.21

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Dunkelblauer Mercedes mit niederländischem Kennzeichen gesucht

Am Dienstag, 28. September, kam es gegen 15.20 Uhr an der Einmündung Am Moddeich / Viergartenstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Emmerich-Hüthum. Eine 69-jährige Frau aus Emmerich befuhr mit ihrem Pedelec die Viergartenstraße und beabsichtigte an der T-Kreuzung auf die Straße "Am Moddeich" in Fahrtrichtung B8 einzubiegen. Bevor sie Abbiegen konnte, kam von links ein älterer dunkelblauer Mercedes mit niederländischem Kennzeichen und befuhr die Straße "Am Moddeich" weiter in...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.09.21

Polizei sucht Zeugen
Snackautomat in Rees aufgebrochen

Am Groiner Kirchweg brachen Unbekannte zwischen Freitag, 24. September, 18 Uhr und Montag 27. September, 7.50 Uhr, einen Snackautomaten vor dem dortigen Raiffeisenmarkt auf. Die Täter entwendeten diverse Waren, sowie den Banknotenleser des Gerätes und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise nimmt die Kripo Emmerich unter Tel. 02822/7830 entgegen.

  • Rees
  • 29.09.21

Rees-Haldern - Ersthelferin als Zeugin gesucht
Polizei bittet die Frau, sich umgehend zu melden!

Am Donnerstag (23.09.2021) wurde auf der Weseler Landstraße auf Höhe der Einfahrt Aspel eine verletzte 79-jährige Fahrradfahrerin gefunden. Im Polizeibericht heißt es dazu: Eine bislang unbekannte Zeugin hatte nach ersten Erkenntnissen beobachtet, wie die Frau zu Boden stürzte und leistete erste Hilfe, ein weiterer Zeuge, der an der Unfallstelle vorbeikam, informierte den Rettungsdienst. Die 79-jährige Reeserin erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen und wurde durch einen Rettungswagen in ein...

  • Rees
  • 24.09.21

Freitag der 13. - kein guter Tag für Raser!
Tempo 155, wo 70 km/h erlaubt sind: Saftige Strafe und drei Monate Fahrverbot für Motorradfahrer

 Am vergangenen Freitag führte der Verkehrsdienst der Kreispolizei Wesel eine mobile Geschwindigkeitsüberwachung der Xantener Straße Höhe Ginderich durch. Die Polizei schreibt dazu im Pressebericht: Für den Straßenabschnitt gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Anwohner berichteten in der Vergangenheit über eine enorme Lärmbelästigung durch zu schnell fahrende Fahrzeuge, insbesondere von Motorrädern, die die weitläufig gerade verlaufende Straße im Bereich vor Ginderich als...

  • Wesel
  • 18.08.21

Polizei sucht Zeugen
Mazda Premacy mit dem Kennzeichen OD-XP1023 entwendet

Rees. Einen blauen Mazda Premacy erbeuteten unbekannte Täter in der Zeit zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag, 3. August, auf der Rudolf-Diesel-Straße. Der 17 Jahre alte Wagen mit dem Kennzeichen OD-XP1023 war dort auf dem Parkstreifen in der Nähe eines Baumarktes abgestellt. Zeugen, die den Mazda gesehen haben, oder Angaben zum Diebstahl machen können, wenden sich bitte an die Kripo Emmerich unter Tel. 02822/7830.

  • Rees
  • 06.08.21

Polizei bittet um Hinweise
Kia Rio mit niederländischem Kennzeichen entwendet

Am Dienstag, 3. August, entwendeten Unbekannte zwischen 9 und 16.15 Uhr einen silbernen Kia Rio. Emmerich. Der Halter des Kias mit dem niederländischen Kennzeichen 45NHZZ hatte seinen Wagen auf der Straße "Großer Wall" auf Höhe der Hausnummer 44 geparkt. Bei seiner Rückkehr entdeckte er den Diebstahl. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang sowie zum Verbleib des Fahrzeuges nimmt die Kripo Emmerich unter Tel. 02822/7830 entgegen.

  • Emmerich am Rhein
  • 05.08.21

Dreister Diebstahl
Täter entwenden Bronzefigur von Friedhofsgrab

Auf dem Friedhof an der Turmallee kam es zwischen Freitag, 30. Juli, 14 Uhr und Montag, 2. August, 14 Uhr zum Diebstahl einer Bronzefigur. Rees-Haldern. Bei der gestohlenen Figur handelt es sich um einen etwa dreißig Zentimeter hohen Bronzeguss einer Ente mit Jungen. Unbekannte Täter hatten die fest mit dem Grabstein verbundene Figur gelöst und flüchteten anschließend mit ihrer Beute. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Emmerich unter Tel....

  • Rees
  • 05.08.21

Gegen Poller gefahren und unerlaubt weitergefahren
Frau mit schwarzem Wagen flüchtet nach Unfall

Am Samstag (10.07.2021) kam es gegen 6:40 Uhr an der Bahnhofstraße im Reeser Ortsteil Haldern zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Polizei berichtet: Laut Zeugenangaben war die Fahrerin eines schwarzen Wagens auf der Bahnhofstraße in Richtung L7 unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 27 verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Poller. Der Poller wurde bei dem Unfall stark beschädigt, ebenso wie der PKW, von dem vor Ort mehrere...

  • Rees
  • 12.07.21
3 Bilder

Update: Voerder Schülerin nicht mehr als vermisst gemeldet
15-jährige ist wieder wohlbehalten zuhause

Aufamten in Voerde und Umgebung nach dieser aktuellen Meldung der Kreispolizei Wesel: Die 15-jährige Schülerin aus Voerde, die seit dem 29.06. als vermisst galt, ist seit gestern Abend wieder zu Hause. Über den Aufenthaltsort der Voerderin konnte nichts in Erfahrung gebracht werden. - - - - - - - - - Ursprüngliche Meldung .... - - - - - - - -- Seit Dienstag (29. Juni) wird die 15-jährige Schülerin (.....) aus Voerde vermisst. Die Jugendliche war letztmalig an diesem Tag in der Schule gegen...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 09.07.21

Grillgutautomat mit Steinen aufgebrochen
Hungrige Diebe

Rees-Empel. Unbekannte Täter schlugen vermutlich mit einem Stein die Scheibe an einem Grillfleischautomaten, der an der Straße Am Hurler Meer steht, ein und entwendeten diverses Grillgut. Der Automat wurde massiv beschädigt. Die Kripo sucht Zeugen, die in der Nacht von Montag auf Dienstag, 6. Juli, verdächtige Feststellungen gemacht haben. Hinweise können telefonisch bei der Kriminalpolizei in Emmerich unter 02822 7830 abgegeben werden.

  • Rees
  • 09.07.21

Mann im Bus gestürzt / Polizei sucht Zeugen
Mitfahrer von der Tour zwischen Arnheim und Oberhausen könnten etwas gesehen haben

 Die Polizei sucht Zeugen oder Betroffene, die sich im Schienenersatzverkehr zwischen Oberhausen und Arnheim verletzt haben könnten. Konkret geht es um Sonntag,  27. Juni: An diesem Tag soll der Busfahrer auf der Strecke mehrmals abrupt gebremst haben. Im Bereich Wesel (Willy-Brandt-Straße) hat er dann gegen 15.40 Uhr eine Vollbremsung gemacht. Dabei ist ein 51-jähriger Mann aus Oelde von seinem Platz gefallen und auf den Boden gestürzt. Er hat sich verletzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die...

  • Wesel
  • 05.07.21
Symbolfoto

Vermutlich nicht angeschnallt und alkoholisiert
Emmericher Autofahrer (51) leicht verletzt

Emmerich. Möglicherweise war der Autofahrer nicht angeschnallt... Am Montag wurde gegen 12.18 Uhr auf der Straße Riethsteege bei einem Verkehrsunfall ein Mann leicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 51-Jähriger Mann mit Wohnsitz in Emmerich mit seinem Subaru die Riethsteege aus Richtung Weseler Straße kommend. Scheinbar wollte er an der Broichstraße nach links weiterfahren, bog jedoch zu spät ab und landete im Straßengraben. Weil er vermutlich den Sicherheitsgurt nicht angelegt...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.06.21
  • 1

Deichstraße in Rees
Autofahrerin (25) erfasst Fußgängerin - 11-Jährige schwer verletzt

Am Montag wurde bei einem Verkehrsunfall in Rees ein Mädchen (11) schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 6.55 Uhr auf der Deichstraße. Eine 25-jährige Reeserin befuhr mit ihrem Renault die Deichstraße in Fahrtrichtung Haffen, als ein 11-jähriges Mädchen aus Rees die Deichstraße in Höhe der Bushaltestelle Haffen-Molkerei unvermittelt und scheinbar ohne auf den Verkehr zu achten, die Straße überquerte. Rettungshubschrauber im EinsatzEs kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wagen der...

  • Rees
  • 28.06.21
Ein unbekannter Fahrer hat einen Zaunpfosten aus dem Boden gerissen und ist einfach weggefahren. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen, die etwas gesehen haben könnten. Foto: Polizei

Rees: Polizei sucht nach Zeugenhinweisen
Den Zaunpfosten touchiert...

Ein unbekannter Autofahrer beschädigte am Mittwoch, 23. Juni,  zwischen 10 und 12 Uhr auf dem Luciaweg in Rees-Bienen einen Zaunpfosten. Was war geschehen? Der Unbekannte bog vermutlich vom Luciaweg nach links auf die Hueth´schen Straße ab und touchierte dabei den Zaunpfosten, der an dem Betonsockel abbrach. Anschließend verließ der Fahrer unerlaubt die Unfallstelle. Hinweise zu verdächtigen Feststellungen nimmt die Polizei Emmerich unter Tel.02822/7830 entgegen.

  • Rees
  • 28.06.21
Symbolfoto

Mit Auto in Rees kollidiert
Kradfahrer (30) schwer verletzt

Am Samstag (26. Juni) ereignete sich gegen 12:57 Uhr an der Einmündung Galaystraße / Bislicher Straße / Deichstraße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 30-jähriger Kradfahrer aus Köln befuhr mit seinem Motorrad die Bislicher Straße in Fahrtrichtung Deichstraße und Haffen. Nach ersten Erkenntnissen wollte ein von der Deichstraße kommender 64-jähriger Weseler mit seinem VW nach links in die Galaystraße abbiegen und kollidierte hierbei mit dem entgegenkommenden 30-Jährigen. Der Kölner...

  • Rees
  • 28.06.21
Die Polizei rät dazu, bei dubiosen Fremden misstrauisch zu bleiben.

Betrugsversuche der Masche "Schockanruf" in Emmerich
Polizei rät bei Fremden misstrauisch zu bleiben

Aktuell wurden der Polizei -bislang noch- vereinzelte Betrugsversuche der Masche "Schockanruf" im Raum Emmerich gemeldet. Bei sogenannten "Schockanrufen" melden sich angebliche Polizisten oder Mediziner am Telefon und behaupten etwa, ein Angehöriger hätte einen schlimmen Unfall gehabt oder verursacht. Nun seien hohe Geldsummen für das Abwenden einer Strafe oder für medizinische Behandlungen nötig. Immer wieder nutzen Telefonbetrüger derartige Szenarien, um vor allem von lebensälteren Menschen...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.06.21
Nachdem der Alarm anging flüchteten die Einbrecher.

Täter flüchten bei Alarm
Einbruch in Emmerich

Zwischen Montag, 16:30 Uhr, und Dienstag, 22. Juni, 7:45 Uhr, haben unbekannte Täter ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes eines Pflegedienstes an der Straße Martinikirchgang aufgehebelt. Ein ausgelöster Alarm schreckte sie aber offenbar von ihrem weiteren Vorhaben ab, so dass sie ohne Beute flüchteten. Die Kripo Emmerich bittet Zeugen, sich unter Tel. 02822 7830 zu melden.

  • Emmerich am Rhein
  • 23.06.21
Nach einer Unfallflucht in Rees sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Bei Unfallflucht Gartenmauer in Rees beschädigt
Anwohner hörte einen lauten Knall

Die Mauer im Vorgarten eines Wohnhauses auf der Kopernikusstraße hat ein unbekannter Autofahrer zwischen Sonntag, 22 Uhr, und Montag, 21. Juni , 06:30 Uhr, touchiert und dadurch beschädigt. Ein Anwohner hatte gegen 4 Uhr einen lauten Knall gehört, aber nicht nachgesehen. Später stellte er den Schaden an der kleinen Mauer fest. Der Verursacher flüchtete jedoch, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Zeugen werden daher gebeten, sich bei der Polizei Emmerich unter Tel. 02822/78530 zu...

  • Rees
  • 23.06.21
Dass der Radfahrer einen Schitzhelm trug, war wohl schon gorßes Glück, so die Polizei.

Emmerich-Elten
51-Jähriger Rennradfahrer schwer verletzt

Emmerich. Schwere Verletzungen zog sich am Sonntag (20. Juni gegen 10.40 Uhr ein Rennradfahrer auf der Lobinther Straße zu. Der 51-Jährige aus Nijmegen (NL) wollte sich Zeugen zufolge zu seinen Teamkollegen, die hinter ihm fuhren, umdrehen. Beim Blick über die Schulter kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte den Bordstein und stürzte. Schutzhelm verhinderte wohl Schlimmeres Dabei schlug der Mann mit seinem Kopf auf den Randstein eines Vorgartens. Ein schützender Helm, den der...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.06.21
  • 1

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.