Wahrsmannshofin Rees kann stolz sein
Kinder-Film preisgekrönt

CO2, die Handpuppe, spielte bei der Herbstferienaktion am Wahrmannshof in Rees eine wichige Rolle.
  • CO2, die Handpuppe, spielte bei der Herbstferienaktion am Wahrmannshof in Rees eine wichige Rolle.
  • Foto: Tuve von Bremen
  • hochgeladen von Kerstin Halstenbach

Rees. "Auf der Suche nach dem Klima" - so hieß das Kinder-Filmprojekt, das in den Herbstferien realisiert wurde. Eine Woche lang verwandelte sich der Wahrsmannshof (Natur- und Umweltbildung am Reeser Meer) in ein Filmstudio, von wo aus sich 14 Kinder im Alter von acht bis 12 Jahren auf die Suche nach dem Klima machten.
Hauptfigur war die Handpuppe mit Namen „CO2“, die traurig darüber war, dass die Menschen sie für den Klimawandel verantwortlich machten. Unter der Leitung der Theaterpädagogin Silja Böhling-Buhl (Theater- und Kulturwerkstatt Haldern) wurde in szenischen Kollagen, einer Reise mit der Zeitmaschine in die „gute alte Zeit“ der Großeltern und bei einem Besuch eines Biohofes das Klima „gesucht“. Und es wurde erarbeitet, wie wir dazu beitragen können, den Klimawandel zu bremsen. Dabei sind unter Anderem drei kurze Trickfilme entstanden, die sich mit den „Klimakillern“ Land- und Forstwirtschaft, Industrie und Energieverbraucher beschäftigen, die nun den 1. Preis beim Climateproject-Wettberwerb "Der Klimawandel vor der Haustür" gewonnen haben.
Das Projekt ist ein internationaler journalistischer Wettbewerb mit dem Ziel, möglichst konkrete und lokale Veränderungen des Klimawandels „vor der Haustür“, also hier bei uns in Deutschland, aber auch in anderen Regionen der Welt, nachvollziehbar zu gestalten. Insgesamt wurden 102 Beiträge aus 19 verschiedenen Ländern eingereicht, die auf der Website www.climateproject.de dargestellt sind. Die prämierten Kurz-Filme können auf der Homepage www.wahrsmannshof.de oder auf youtube angeschaut werden.

Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen