Tobias Fleuth ist neuer Technischer Leiter
Stabwechsel bei den Stadtwerken Rees

Alte und neue Technische Leitung bei den Stadtwerken Rees. Tobias Fleuth (re.) übernimmt von Wolfgang Punessen. Foto: Stadtwerke Rees
  • Alte und neue Technische Leitung bei den Stadtwerken Rees. Tobias Fleuth (re.) übernimmt von Wolfgang Punessen. Foto: Stadtwerke Rees
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Rees. Tobias Fleuth, 40, ist neuer Technischer Leiter bei den Stadtwerken Rees. Er folgt auf Wolfgang Punessen, 65, der das Unternehmen Ende März 2022 verlassen wird. Beide arbeiten seit geraumer Zeit eng zusammen, um den Übergang so reibungsarm wie möglich zu gestalten. Punessen reduziert jetzt allerdings seine 20-Stundenstelle auf 15 Wochenstunden. Fleuth übernimmt mit der neuen Leitungsfunktion jetzt die volle Verantwortung für den Bereich Technik bei den Stadtwerken.

Zuvor hatte Fleuth in einer vierjährigen berufsbegleitenden Ausbildung seinen Weg zum staatlich geprüften Techniker gemacht. Er hatte 15 Jahre lang bei einem Sanitär und Heizungstechnik Unternehmen in Kalkar verantwortungsvolle Aufgaben in den Bereichen, Montage, Beratung, Planung und Kundendienst gemacht und wollte sich seinerzeit beruflich verändern. Passend dazu kam das Angebot der Stadtwerke Rees.

Wolfgang Punessen ist seit 2001 im Unternehmen, war Technischer Leiter, hatte 2015 federführend den Neubau des Hallenbades projektiert und gemeinsam mit Stadtkämmerer Andreas Mai von 2013 bis 2019 die Geschäftsführung der Stadtwerke Rees inne. Wegen gesundheitlicher Probleme hatte Punessen eigentlich Ende 2019 schon in den Ruhestand gehen wollen; die Entlastungsperspektive, die sich durch den Neuzugang Tobias Fleuth ergab, konnte ihn aber noch einmal umstimmen.

So arbeiten beide seit Monaten gemeinsam in einem Büro zusammen. Punessen transferiert Fachwissen und Erfahrungswissen, Fleuth übernimmt mehr und mehr die Themen komplett vom Vorgänger. „Manchmal fragt man einfach, wo der passende Ordner steht, oder man spricht darüber, wie bestimmte Fragen in der Vergangenheit gelöst wurden“, berichtet Fleuth. Punessen blickt zurück: „Der Bürokratismus hat zugenommen und die Digitalisierung geht voran. Da profitiere dann ich von Tobias Fleuth. Geändert hat sich die Energieversorgung insgesamt: Lag früher der Schwerpunkt bei der Herstellung von Hausanschlüssen und Ausbau der Verteilnetze, so stehe heute immer mehr die Digitalisierung der Arbeitswelt, die Instandhaltung der Infrastruktur und die Komplexität der Energiebeschaffung im Fokus. Das Thema Wasserstoff wird wohl in Zukunft auch eine große Rolle spielen, sagt Fleuth. Einen ganz neuen Stellenwert hätten Klimapolitik ganz generell sowie klimagerechte Energieangebote gewonnen.

Gemeinsam richten Fleuth und Punessen bei den Stadtwerken Rees noch das Technische Sicherheitsmanagement (TSM) ein. Dies ist ein aufwendiger, komplexer Prozess, der noch Monate in Anspruch nehmen wird. Im April kommenden Jahres wird Wolfang Punessen dann seinen Schreibtisch bei den Stadtwerken Rees komplett räumen. Dann hat er mehr Zeit für Familie, Garten, Urlaubsreisen und diverse Hobbys.

Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen