Bergmann war zum Antrittsbesuch beim Reeser Bürgermeister
Viele Gelder fließen

Beim gemeinsamen Besuch und Austausch, von links: Frank Postulart, Dr. Günther Bergmann MdL und Bürgermeister Christoph Gerwers an der Reeser Rheinpromenade.
  • Beim gemeinsamen Besuch und Austausch, von links: Frank Postulart, Dr. Günther Bergmann MdL und Bürgermeister Christoph Gerwers an der Reeser Rheinpromenade.
  • Foto: Lisa Drunkemühle
  • hochgeladen von Kerstin Halstenbach

Rees. Der direkt gewählte Landtagsabgeordnete für die nördlichen und rechtsrheinischen Bereiche des Kreises Kleve, Dr. Günther Bergmann, machte nun, coronabedingt zeitversetzt, seinen Antrittsbesuch beim wiedergewählten Bürgermeister der Stadt Rees, Christoph Gerwers.
Gerwers sprach den Abgeordneten gemeinsam mit dem Ordnungsamtsleiter, Frank Postulart, auf aktuelle Themen der Stadt Rees mit Landesbezug an. Dazu gehörten unter anderem die Bereiche innerstädtische Entwicklung und Förderprogramme des Landes. Gerwers und Bergmann freuten sich in diesem Zusammenhang, dass derzeit viele Gelder, beispielsweise für die Ganztagsbetreuung oder die Nahmobilität aus Düsseldorf in den Kreis und auch in die Stadt Rees fließen.
Abschließende Themen waren der geplante Ruhehafen an der Reeserschanz und die Bedeutung des Hochwasserschutzes vor Ort. Bergmann und Gerwers waren sich einig: „Das Hochwasser Anfang des Jahres hat wieder gezeigt, dass ein moderner technischer Hochwasserschutz für uns alle unverzichtbar ist.“

Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen