Rees - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

29. Oktober 2019: Weltschlaganfalltag / Themenabend „Schlaganfall“
Wenn das menschliche Hirn plötzlich und unerwartet kollabiert

Knapp 300.000 Menschen erleiden jährlich alleine in Deutschland einen Schlaganfall. Der so genannte apoplektische Insult ist nicht nur die dritthäufigste Todesursache, sondern auch der häufigste Grund für Behinderungen im Erwachsenenalter. Er tritt meist plötzlich, ohne vermeintliche Vorwarnung auf und bedarf sofortiger notärztlicher Hilfe, da die nicht durchbluteten Hirnareale innerhalb weniger Minuten absterben und der Ausfall bestimmter Gehirnfunktionen einsetzt. Dabei wären viele...

  • Wesel
  • 19.10.19
Prof. Dr. Henning Schulze-Bergkamen, Melanie Reyers und  Dr. Wolf-Dieter Otte vom NZT

Das Niederrheinische Zentrum für Tumorerkrankungen lädt ein
Aktionstag gegen Krebs

Gemeinsam gegen Krebs – Das Niederrheinische Zentrum für Tumorerkrankungen (NZT) in Wesel veranstaltet am 12. Oktober von 10.00 bis 14.00 Uhr erstmals einen Aktionstag und lädt alle an Krebs Erkrankten sowie ihre Angehörigen und alle anderen Bürger dazu zum Marien-Hospital ein. Denn Krebs geht alle an. Das NZT ist ein Zusammenschluss aller in der Krebsmedizin tätigen Fachdisziplinen des Marien-Hospitals und des St. Willibrord-Spitals Emmerich. Am Aktionstag möchten die Mediziner aufklären,...

  • Wesel
  • 01.10.19
Dr. Daniela Rezek.

Marien-Hospital organisiert dritten deutschen BH-Tag
1. Oktober in Wesel: Wiederherstellung von Körperbild, Gesundheitstraining und Wohlbefinden

Nach den guten Erfolgen in den beiden Vorjahren richtet die Klinik für Senologie / Brustzentrum und Brustkrebszentrum am Marien-Hospital im Brustkrebsmonat Oktober den dritten deutschen BH-Tag aus. Nach dem Vorbild des internationalen „Breast Reconstruction Awareness Day“ („BRA-Day“) findet er am Dienstag, 1. Oktober, von 16 bis 19 Uhr im Haus der Gesundheit am Marien-Hospital (Pastor-Janßen-Str. 2) statt. Dort gibt es aus erster Hand umfassende Informationen über die Brustrekonstruktion...

  • Wesel
  • 26.09.19

Entschärfung geglückt
Update: Bombe erfolgreich entschärft! +++++++++++++ Bombenfund in Rees-Empel

Update: Bombe erfolgreich entschärft! Die britische 5-Zentner-Fliegerbombe wurde erfolgreich entschärft. Nach Informationen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes musste dabei der Zünder der Bombe kontrolliert gesprengt werden. Dadurch kam es zu einem Knall, der insbesondere von den unmittelbaren Anliegern zu hören war. Nach der Sprengung des Zünders konnte dann auch die Bombe erfolgreich entschärft werden. Die Sperrungen der Zufahrtsstraßen und der B67 werden jetzt wieder aufgehoben. Die rund...

  • Rees
  • 16.09.19

Vollsperrung der L606 ab Montag
Brücke wird bis November saniert

Isselburg. Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland saniert ab Montag, 16. Septembwer, das Brückenbauwerk über die Bocholter Aa im Zuge der L606. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte November. In dieser Zeit ist die L606 in dem Bereich voll gesperrt. Der Verkehr wird über die K2 (Zur Demmingbrücke) und K1 (Höftgraben) umgeleitet. Folgende Sanierungsarbeiten sind vorgesehen: Der Fahrbahnbelag auf der Brücke und die Kappen inklusive Geländer werden erneuert. Außerdem...

  • Isselburg
  • 11.09.19
Dr. Daniela Rezek

Senologie am Weseler Marien-Hospital und Uniklinik Tübingen
Kooperation bei der Entwicklung von Brustimplantaten aus körpereigenem Gewebe

Brustimplantate aus körpereigenem Gewebe könnten Implantate aus Silikon, Kochsalz oder anderen Fremd-Materialien überflüssig machen und wären ein enormer Fortschritt in der Behandlung von Brustkrebs-Patientinnen. Um diese Entwicklung zu fördern, besuchte Prof. Dr. Markus Hahn, Leiter der Experimentellen Senologie am Universitäts-Brustzentrum Tübingen, jetzt Dr. Daniela Rezek, Chefärztin der Klinik für Senologie und Brustgesundheit am Marien-Hospital, einer Einrichtung der pro homine gGmbH. ...

  • Wesel
  • 28.04.19

Untersuchungsarbeiten gehen weiter
Stadtwerke Rees überprüfen Gasrohrnetz

Die Firma Schütz Messtechnik aus Lahr im Schwarzwald führt in diesen Tagen die Überprüfung des Gasrohrnetzes im Stadtgebiet Rees fort. Dabei handelt es sich um eine gesetzlich vorgeschriebene Maßnahme. Bezogen auf das Stadtgebiet Rees wird das rund 180 Kilometer lange städtische Gasrohrnetz auf Undichtigkeiten überprüft. Die Arbeit wird mit moderner Lasertechnik unterstützt, wodurch Leckstellen im Rohrnetz aufgespürt werden können. Da alle Haupt- und Verteilleitungen inklusive der...

  • Rees
  • 29.03.19

A3: Vollsperrung zwischen Wesel und Emmerich

Statt drei Mal die A3 zwischen Wesel und Emmerich für Baumaßnahmen voll zu sperren, legt Straßen.NRW alle Sperrungen auf ein Wochenende. Verkehrsteilnehmer werden so weniger belastet. Von Freitag (5.4.) ab 20 Uhr bis Montag (8.4.) um 5 Uhr ist die A3 in beiden Fahrtrichtungen in drei Abschnitten gesperrt.Der erste Abschnitt liegt zwischen den Anschlussstellen Emmerich und Emmerich-Ost. Hier werden in der Brückenbaustelle Speelberger Straße Fertigteile aufgelegt. Der zweite Abschnitt liegt...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.03.19
Jürgen Terlinden vom Reeser Wirtschaftsforum, Bürgermeister Christoph Gerwers und Wirtschaftsförderer Heinz Streuff freuen sich auf die 17. Lehrstellenarena in Rees.

Ständig steigende Zahlen bei der Lehrstellenarena "Job4U?"
Reeser Börse der Rekorde

Ständig steigende Zahlen bei der Lehrstellenarena "Job4U?" "Hier ist das Original", bemerkte Bürgermeister Christoph Gerwers bei der Pressekonferenz zur mittlerweile 17. Lehrstellenarena "Job4U?". Und die bricht wieder neue Rekorde. "Wir haben noch nie so viele Aussteller und Ausbildungsberufe im Angebot gehabt", freute sich Gerwers. Am 19. März geht's wieder los im Bürgerhaus, von 17.30 bis 19.30 Uhr. Schon vor dem offiziellen Termin steht der ein oder andere vor der Türe des Bürgerhauses...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.03.19
2 Bilder

Rund um die Brustgesundheit am 6. März im Marien-Hospital Wesel
Möglichkeiten zur Früherkennung und Prävention von Brustkrebs kennen lernen

Das Marien-Hospital veranstaltet erstmals einen Wohlfühltag für die Brustgesundheit. Er findet statt am Mittwoch, 6. März, von 15 bis 18 Uhr im Haus der Gesundheit am Krankenhaus (Pastor-Janßen-Str. 2, 2. Etage). Den Alltag vergessen, Stress abbauen, mit allen Sinnen genießen – dazu lädt die Klinik für Senologie / Brustkrebszentrum am Marien-Hospital alle Frauen ein, die ganz entspannt die Angebote und Möglichkeiten zur Früherkennung und Prävention von Brustkrebs kennenlernen und sich...

  • Wesel
  • 03.03.19

Wetter
Schnee-Comeback am Mittwoch

Am Mittwoch (30. 01. 2019) soll ab der Mittagszeit im Kreis Kleve mal wieder leise der Schnee rieseln. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt müssen Autofahrer dabei mit Schnee und Schneematsch auf den Fahrbahnen rechnen. Fahrt also bitte vorsichtig! Update! Nach neuesten Berechnungen wird am Nachmittag nur noch mit Schneeregen gerechnet.

  • Kleve
  • 29.01.19
Noch müssen die Bildungsgangleiter Erwin Dribusch, Daniela Sevecke-Busch, Dagmar Lörper, Ingrid van Gemmeren und Schulleiter Peter Wolters (von links) das Schild selbst festhalten. Schon bald wird es über dem Eingang des Gebäude 6 des Berufskollegs Kleve hängen, in dem die Schüler der vier Beruflichen Gymnasien gemeinsam unterrichtet werden.

Vier Berufliche Gymnasien unter einem Dach

Das Berufskolleg Kleve ist mit über 5000 Schülerinnen und Schülern schon immer eine der größten Schulen des Landes gewesen; jetzt stellt es auch eine der größten gymnasialen Oberstufen am Niederrhein: Mehr als 300 Schülerinnen und Schüler werden hier auf die zentralen Abiturprüfungen vorbereitet. Auf dem Weg zur Allgemeinen Hochschulreife erwerben sie in einem der vier Beruflichen Gymnasien zusätzlich berufliche Kenntnisse in Leistungskursen wie Betriebswirtschaft, Ernährung, Gesundheit oder...

  • Kleve
  • 13.01.19

Zwischen Arnheim und Oberhausen
Beratung im Pendlerzug zum Thema "Arbeiten und Leben im Nachbarland"

Ein ungewöhnliches Angebot gibt es am Donnerstag, 22. November, im Zug zwischen Arnhem/Niederlande und Oberhausen. Zu den Pendlerzeiten morgens und nachmittags werden EURES-Beraterinnen und -Berater der Agentur für Arbeit Kleve, des Grenzinfopunktes Rhein-Waal und der niederländischen Arbeitsverwaltung UWV an Bord sein. Sie bieten interessierten Grenzgängern und solchen, die es werden wollen, Information und Beratung an. "Wir möchten für mehr Transparenz sorgen", betont Sophie Niebergall,...

  • Wesel
  • 17.11.18
An Allerheiligen pilgern viele Familien wieder auf die Friedhöfe, um ihren Verstorbenen zu Gedenken. Hier ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Frage der Woche: Wie wollt ihr später bestattet werden?

Am heutigen 1. November ist es wieder soweit: Allerheiligen, einer der höchsten christlichen Totengedenktage. Als Brauchtum gehen viele Menschen mit der ganzen Familie auf den Friedhof, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Doch viele Menschen lassen sich gar nicht mehr "klassich" beerdigen. Vielmehr geht der Trend hin zu Urnenbestattungen, das heißt der Leichnam des Toten wird verbrannt und die Asche in einer Urne entweder vergraben oder in einer Stehle beigesetzt. Früher waren...

  • Oberhausen
  • 01.11.18
  •  28
So wird die Startseite unseres neuen Internetportals www.lokalkompass.de aussehen. Foto: Screenshot

Der neue Lokalkompass ist live! Wie gefällt euch das neue Portal?

Das lange Warten hat ein Ende. Ab heute (31.10.2018) erstrahlt unser Onlineauftritt lokalkompass.de in neuem Glanz. Neben einer übersichtlicheren Struktur fällt besonders die Responsivität der Seite auf. Responsiv bedeutet, dass der Lokalkompass nun auch für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets optimiert ist. Daher braucht keiner mehr der mittlerweile nicht mehr verfügbaren App nachtrauern. Nun kann alles, was zur Nutzung des Portals nötig ist, über den Browser umgesetzt werden....

  • Essen-Süd
  • 30.10.18
  •  252
  •  23

Der Lokalkompass-Relaunch: Nützliche Hinweise und FAQ

Die Stunde null rückt näher! In der Nacht auf Mittwoch, 31.10. wird der Lokalkompass neu launchen und wie auch www.meinanzeiger.de und www.berliner-woche.de ein neues Gesicht erhalten. Die grundlegenden Funktionen des Portals bleiben natürlich die gleichen, es gibt aber auch einige Veränderungen. Dieser Beitrag beantwortet hoffentlich die eine oder andere Frage, die sich mit der Umstellung stellt. 1. Migration der Daten Für den Relaunch müssen die Profile, Kommentare und Beiträge von mehr...

  • 30.10.18
  •  294
  •  17
Wenn Regel-Schmerzen unerträglich werden, sollten diese unbedingt fachärztlich abgeklärt werden. Eine Frauenärztin erklärt am Donnerstag, 8. November, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde (Irmgardisweg 15 in Haldern), wie es zu einer Endometriose kommt. Sie geht auf mögliche Symptome und vor allem auf die fatalen Auswirkungen detailliert ein.

Unfruchtbarkeit droht bei unbehandelter Endometriose: Frauenarzt-Vortrag in Haldern am 8. November

Für viele Frauen gehören leichte bis mittelschwere Regelschmerzen während der monatlichen Periode zur Normalität. Doch wenn die Schmerzen unerträglich werden, sollten diese unbedingt fachärztlich abgeklärt werden. Denn hinter dem stark ausgeprägten Leiden kann sich eine Endometriose verbergen, die unbehandelt zur Unfruchtbarkeit führen kann. Die Frauenärztin Dr. med. Susanne Findt erklärt am Donnerstag, 8. November, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde...

  • Hamminkeln
  • 29.10.18

Riegel vor! Sicher ist sicherer: Polizei startet Aktionswoche gegen Wohnungseinbrüche

Was kann jeder selbst tun, damit bei ihm nicht eingebrochen wird? Auf diese Frage hat die Poliei im Kreis Wesel die Antworten. Ab Mittwoch, 24. Oktober, steht eine ganze Woche unter dem Motto "Riegel vor! Sicher ist sicherer." In Vorträgen, an Infoständen, bei Beratungen und Vorführungen informieren wir über sinnvollen Einbruchschutz und individuelle Lösungen für Hausbesitzer und Wohnungsinhaber, um es den Tätern schwer zu machen.Gerade die dunkle Jahreszeit nutzen Einbrecher im Herbst und...

  • Wesel
  • 19.10.18
Rund 50 Mütter und Väter wurden von Kriminalhauptkommissar Stefan Hellwig (re.) über die Gefahren beim Umgang mit Smartphones informiert.
(Foto: Dirk Kleinwegen)
2 Bilder

Smartphones – Gefahr für Kinder

Polizei informierte in Realschule über Prävention im Internet In allen sechsten Schuljahren im Kreis Kleve steht das Thema „Prävention Smartphone + Co.“ auf dem Lehrplan. In der Realschule der Stadt Rees war in der letzten Woche Kriminalhauptkommissar Stefan Hellwig von der Polizei Kalkar zu Gast. Zuerst in je einer Doppelstunde in jeder sechsten Schulklasse und einige Tage später in einem Elternabend, klärte Hellwig über die Gefahren im Internet, insbesondere bei der Nutzung von Smartphones...

  • Rees
  • 19.09.18

Telefonaktion zu Bewerbungschancen in der Lager- und Logistikbranche

Fachkräfte im Kreis Wesel gewinnen: Stellenangebote, Informationen und Tipps gibt es am Donnerstag, 20.09.2018, per Telefon. In der Lager- und Logistikbranche werden gerade jetzt dringend neue Arbeitskräfte gesucht. Daher veranstaltet das Jobcenter Kreis Wesel in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Wesel am Donnerstag, 20. September, in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr eine Telefonaktion für Menschen, die sich für einen Job im Bereich Lager/Logistik interessieren. Die Aktion findet im...

  • Wesel
  • 14.09.18

Sicher auftreten und gut reden: Seminar des Handelsverbandes am 29. September

„Der Ton macht die Musik", sagt man und meint damit in der Regel, den eigenen Standpunktin ruhiger und angemessener Art klar zu machen. Einfach ist das oftmals allerdings nicht. Weder sollen Gesprächspartner „an die Wand“ geredet werden, noch will man im Gespräch selbst „überfahren“ werden. Die Veranstaltung richtet sich an all jene, die selbst mehr Sicherheit und Klarheit im eigenen Auftreten wünschen. Erfahren Sie, wie Sie im beruflichen Umfeld Ihren Aussagen durch Ihre Kommunikation und...

  • Wesel
  • 13.09.18

Wir sagen Danke! Workshop „Mobiler Journalismus“ für BürgerReporter

Interessante Veranstaltungen, kuriose Begebenheiten, außergewöhnliche Ereignisse: Aktive BürgerReporter finden (fast) immer ein berichtenswertes Thema. Was tun, wenn in so einer Situation Block, Stift und Kamera fehlen? Das Smartphone nehmen. Den digitalen Alleskönner haben die meisten Menschen immer dabei. Im Workshop „Mobiler Journalismus“ zeigt der stellvertretende Redaktionsleiter Martin Dubois, wie man mit dem Smartphone aussagekräftige Kurztexte verfasst, wirkungsvolle Bilder und...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  18
  •  21

Wir sagen Danke! Seminar "Wie werde ich gelesen?" für BürgerReporter

Endlich ist der Text fertig. Stunde um Stunde haben wir geschrieben, gestrichen, umgestellt und geschliffen, damit jedes Wort seine besondere Wirkung zeigen kann. Aber wo bleiben die Leser? Unzählig sind die Beiträge im Lokalkompass, die zwar kunstvoll gedrechselt, aber doch nie geklickt worden sind. Dabei können wir einiges tun, um uns ein Publikum zu verschaffen. Im Seminar "Wie werde ich gelesen?" zeige ich euch einige Mittel, mit denen wir unsere Texte besser aufbereiten können und unsere...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  25
  •  20

Wir sagen Danke! Seminar "Themen finden" für BürgerReporter

Themen, über die man berichten kann, gibt es wie Sand am Meer. Aber welche Themen kommen bei den Lesern an? Und wie bereite ich sie so auf, dass sie eine möglichst große Aufmerksamkeit erzielen? In dem Seminar "Themen finden" mit Redaktionsleiter Thomas Knackert dreht sich alles um den Inhalt der Berichterstattung. "Die Themen liegen buchstäblich auf der Straße. Ich zeige den Seminarteilnehmern, wie man darüber stolpert, sich bückt und sie aufhebt anstatt drüber weg zu gehen", sagt er. Dabei...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  5
  •  15

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.