Gelungener Start nach der Sommerpause

5Bilder

Die Judoka des Judo-Club Haldern 1978 e.V. konnten trotz der trainingsfreien Zeit in den Sommerferien am vergangenen Wochenende beim Landeseinzelturnier in Lünen zwei beachtenswerte Erfolge feiern. Lio Molzahn (- 34 kg) belegte in der Alterklasse U 14 den zweiten Platz. In der U 17 kämpfte sich Veronika Pandzioch (- 48 kg) auf den dritten Rang.

Pedro Cardoso (U14/- 43 kg) zeigte in seinen beiden Kämpfen durchaus gutes Judo. Trotz alle dem konnte er seine Chancen nicht nutzen und so blieben die erhofften Erfolge aus. In einem Teilnehmerfeld von 14 Judoka zog Lio Molzahn (U14/- 34kg) nach einem Freilos in der ersten Runde und mit zwei eindrucksvollen Siegen ins Finale ein. Im Bodenkampf verwickelt, musste er jedoch nach einem Armhebel aufgeben. Platz zwei bei einem Landesturnier, bei dem Judoka aus ganz NRW an den Start gingen, ist für den jungen Halderner Kampfsportler ein achtbares Ergebnis.

Bereits am Samstag nutzte Veronika Pandzioch (- 48 kg) den Wettbewerb in der Altersklasse U17 um sich auf den Altersklassenwechsel zum Jahresende vorzubereiten. Sie erreichte nach zwei Triumphen das Halbfinale. Nach vier Minuten Wettkampfzeit ging es für beide Kämpferinnen wertungslos in die Verlängerung. Einen Angriffsversuch von Veronika Pandzioch übernahm ihre Gegnerin und legte die Halderner Kämpferin voll auf den Rücken. Im Kampf um Platz drei setzte sich Veronika Pandzioch durch und verdiente sich damit die Bronzemedaille.

Autor:

Hans-Jürgen Martens aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.