Halderner Judoka bei überregionalen Turnieren

Eva Ehringfeld, Tristan Lankes und Meike Dahmann
3Bilder

Judoka des Judo-Club Haldern traten bei überregionalen Turnieren an

Beim Bezirkswanderpokal "Holtencup" in Oberhausen am 26.März. 2011 traten Tanja Ehringfeld und Stefan Wolbring für den Judo-Club Haldern in der U 17 an.
In der U 14 kämpften am 27.März Anna Ehringfeld, Tristan Lankes und Meike Dahmann für uns.

Unsere Judoka traten beim Bezirkswanderpokal in Oberhausen an.

Die U 17  erreichte am 26.03.11 folgende Ergebnisse:
Tanja Ehringfeld kämpfte in der Gewichtsklasse bis 52kg.
Den ersten Kampf gewann sie mit einer Yuko Wertung.
Beim 2. Kampf verlor sie leider mit 2 Waza Aris.
Den 3 Kampf gewann sie anschließend überzeugend mit Ippon und sicherte sich so den 3. Platz.

Stefan Wolbring  kämpfte in der Gewichtsklasse bis 66kg.  
Dabei hatte er leider nicht so ein guten Tag erwischt.
Beim 1. Kampf setzte er zum Wurf an und wurde mit Tani-Otoshi ausgekontert und verlor anschließend durch Haltegriff.
Den 2. Kampf musste er verloren geben, sein Gegner war übermächtig.
Er belegte den 7. Platz.

In der U 14 am  27.März.11 erreichten die Halderner Judoka folgende Ergebnisse:
  
Anna Ehringfeld startete in einem großen Teilnehmerfeld bis 36 Kg. Sie verlor den 1. Kampf und kam somit in die Trostrunde.
Dort gewann sie 2 Kämpfe und verlor dann den 4. Kampf. Sie belegte Platz 7.
 
Tristan Lankes kämpfte bis 60 kg. In seiner Gewichtsklasse waren 7 Teilnehmer. Er gewann seinen 1. Kampf,
verlor leider die nächsten beiden Kämpfe und belegte Platz 5.
 
Maike Dahmann hatte in ihrer Gewichtsklasse bis 57 Kg keine Gegnerin und musste eine Gewichtsklasse höher
starten. Sie verlor beide Kämpfe und belegte Platz 3 in der Gewichtsklasse bis 63 Kg.

Halderner Judoka traten beim Bundessichtungsturnier in Backnang an

Vivien Niesel und Eva Ehringfeld wurden vom Landestrainer U 15 Oliver Horstmann für das DJB Bundessichtungsturnier in Backnang am 27.03.2011 nominiert und haben dort teilgenommen.
Sie machten sich am Samstag auf den Weg nach Backnang. Die Kämpferinnen fuhren mit dem NWJV Bus ab Köln und waren nach ca. 4,5 Stunden am Ziel.
Dort ging es sofort zur Waage, um in die Gewichtsklassen eingeteilt zu werden.
Am Abend stärkten sich die Judoka mit Pizza, bevor sie in der Turnhalle übernachteten.

Sonntagmorgen starteten die Wettkämpfe.
Vivien Niesel kämpfte in der Gewichtsklasse bis 52 kg mit 21 Teilnehmern.
Nach einem Freilos verlor sie den 1. Kampf und durfte in der Trostrunde kämpfen. Dort gewann sie die nächsten 2 Kämpfe, musste sich dann aber geschlagen geben und belegte Platz 9.
Eva startete in der Gewichtsklasse bis 44 Kg mit 28 Teilnehmern. Leider verlor sie ihre beiden Kämpfe und belegte keinen Platz.
Um 15 Uhr starteten die Finalkämpfe.
Nach der Siegerehrung ging es um 17 Uhr wieder zurück nach Hause.
Für beide war es ein erlebnisreiches Wochenende mit vielen Eindrücken die ihnen noch lange in Erinnerung bleiben werden.

Auch beim Landeseinzelturnier in Essen 19. und 20.03.2011 traten drei Judoka aus Haldern an.

Beim Landeseinzelturnier der U 14 startete Tristan Lankes am Samstag in einer 7-er Gruppe.
Nach zwei verlorenen Kämpfen belegt er Platz 5 in der Gewichtsklasse bis 60 Kg.

Am Sonntag startete Eva Ehringfeld in einer 19- er Gruppe. Sie gewann den 1. Kampf, verlor dann aber die nächsten beiden Kämpfe und belegt keinen Platz in der Gewichtsklasse bis 44 Kg.
Anna Ehringfeld kämpft ebenfalls in einer 19- er Gruppe. Sie verlor 2 Kämpfe und belegt ebenfalls keinen Platz in der Gewichtsklasse bis 36 Kg

Unsere Judoka starteten auch bei der 7. Rheinland Open in Mönchengladbach:
Am 12.03.2011 startete die U 17.
Tanja Ehringfeld belegte nach 2 gewonnenen und 2 verlorenen Kämpfen den 5. Platz in der Gewichtsklasse bis 48kg.

Am 13.03.2011 begann die U 14 männlich.
Tristan Lankes trat in der Gewichtsklasse bis 60kg an und verlor 2 Kämpfe. Damit erreichte er den 7. Platz.
Eva
Danach war die U 14 weiblich dran.
Anna Ehringfeld kämpfte in der Gewichtsklasse bis 36 Kg.
Sie verlor zwar den 1. Kampf, gewann dann aber in der Trostrunde 2 Kämpfe und verlor dann den nächsten Kampf.
Somit belegt sie den 7. Platz.
Eva Ehringfeld trat in der Gewichtsklasse bis 44 kg an. Für sie fing der Wettkampf gut an, in dem sie den 1. Kampf gewann.
Danach musste sie sich aber gegen die spätere Siegerin geschlagen geben. In der Trostrunde gewann Eva die nächsten 3 Kämpfe und errang dadurch den dritten Platz.

Autor:

Burkhard Hochstraß aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.