Sechs Teilnehmer - sechs Medaillen

5Bilder

Am 11. November 2018 war der Judo-Club Haldern 1978 e.V. zu Gast beim Budo-Club Kamp-Lintfort e.V. Die Erfolgsquote von 73 % gewonnene Kämpfe münzten die sechs Halderner Judoka beim KaLi-Turnier in drei Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille um. Ein beachtenswertes Ergebnis.

Die vier Wettkämpfer der Altersklassen U13 und U15 erzielten dabei das bestmögliche Ergebnis. Veronika Pandzioch (U15/-48 kg), Max Kremer (U15/-46 kg) und Alexander Pandzioch (U13/-37 kg) waren an diesem Tag nicht zu schlagen und holten sich den Tagessieg. Pedro Cardoso (U13/-37kg) musste sich lediglich im Finale gegen Teamkollege Alexander Pandzioch geschlagen geben. Eine Niederlage, die der Halderner Nachwuchskämpfer verschmerzen kann. Er erreichte einen hervorragenden zweiten Platz.

Bei den Anfängern in der Altersklasse U10 erwischten Levi Steinhauf (- 34 kg) und Miguel Plath (- 40 kg) mit einem Sieg einen guten Start. Levi Steinhauf schaffte sogar den Einzug ins Finale und hatte mit einer Punkteführung kurz vor Ablauf der Wettkampfzeit schon eine Hand an der Goldmedaille. Doch nach einem kleinen Fehler glich der Gegner aus und nahm den Halderner Judoka in den Haltegriff. Trotz der Niederlage freute sich Levi Steinhauf über den zweiten Platz in einer sechsköpfigen Gruppe. Ein tolles Ergebnis. Miguel Plath zeigte Mut, Kampfgeist, gute Ansätze und sammelte zudem wichtige Erfahrungen für die kommenden Wettkämpfe. Er belegte bei seinem Turnierdebüt den dritten Platz und war stolz auf die erkämpfte Bronzemedaille.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen