Seit 20 Jahren außergewöhnliche Floristik

Karin Schleiting feiert beim Stadtfest ihr Jubiläum

Die Reeserin bietet jetzt seit 20 Jahren in der Reeser Innenstadt exklusive und außergewöhnliche Floristik an. Das Jubiläum feiert sie mit ihren Kunden an diesem Wochenende.

1998 begann Karin Schleiting in einem Ladenlokal in der Fallstraße, vor zwölf Jahre folgte dann der Umzug in das Haus Oberstadt 6. Sie bietet in ihrem kleinen, feinen Laden ausgefallene Floristik, Wohnaccessoires, Deko und Bekleidung an. Die Kunden schätzen hier besonders die Kreativität, Qualität und die persönliche Beratung. Unterstützt wird Schleiting dabei von ihrer Mitarbeiterin Tina Woitschützke. Manchmal muss auch Schleitings Ehemann mit anpacken, selbst die 9-jährige Tochter Mathilda hilft hin und wieder mit und zeichnet beispielsweise Preise aus.

Seit fünf Jahren führt die Inhaberin auch regelmäßig Workshops zu verschiedensten Themen der Floristik und Dekoration durch. Bei den nächsten Workshops werden Objekte für den Garten erstellt.

Karin Schleiting begann mit einer Ausbildung als Floristin, danach schloss sie noch eine Lehre als Schauwerbegestalterin an. Aber auch nach 20 Jahren Berufstätigkeit bildet sie sich noch immer weiter. Bei regelmäßigen Schulungen holt sie sich Ideen für den Laden und die eigenen Seminare. Für die Reeserin ist das eine regelrechte „Kreativspritze“ und auch der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen sorgt für viele neue Einfälle.

Am Samstag von 9 bis 17 Uhr und Sonntag von 11 bis 17 Uhr wird das Jubiläum mit speziellen Preisen, besonderen Kleinigkeiten zum Mitnehmen, sowie einer außergewöhnliche Schmuck-Kollektion gefeiert. Für das leibliche Wohl wird gesorgt, wobei besonders der gemütliche Hofgarten zum Verweilen einlädt.

Karin Schleiting freut sich an diesem Wochenende besonders auf die langjährigen Kunden: „Danke an die treue Kundschaft. Dankeschön!“

Sie war mit ihrem Floristikgeschäft auch öfter im Fernsehen zu sehen. In der WDR-Lokalzeit war sie mehrfach als Expertin für den Valentinstag und den perfekten Adventskranz gefragt, zudem sorgte sie in der Fernsehserie „Das perfekte Dinner“ für die richtige Tischdekoration bei einer Reeser Köchin.

Autor:

Dirk Kleinwegen aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.