Pumpengemeinschaft Rees
85 Jahre „Süwer Schlückske“

Die beiden Pumpenmeister Joachim Bucksteg und Christina Schoßler begrüssen das älteste Vereinsmitglied Helmi Tersluisen (95).
2Bilder
  • Die beiden Pumpenmeister Joachim Bucksteg und Christina Schoßler begrüssen das älteste Vereinsmitglied Helmi Tersluisen (95).
  • Foto: Pumpengemeinschaft
  • hochgeladen von Dirk Kleinwegen

Ehrenmitglied Helmi Tersluisen (95) ist über 80 Jahre dabei

Am 5. Juli 1934 haben die Anwohner der Grüttwegs, der Deichstraße (seit 1975 Kassmöllstraße) und Mühlensteg sich zur Pumpengemeinschaft „Süwer Schlückske“ zusammengeschlossen, zur Pflege wahrer Nächstenliebe, Übung echter Kameradschaft, Förderung freier Volksverbundenheit und Aufrechterhaltung alter historischer Volkssitten und Gebräuche.

 Seit 1664 gibt es Pumpengemeinschaften in Rees, ursprünglich zum Unterhalt eigener Pumpen zur Versorgung mit Trinkwasser gedacht.
       „Süwer Schlückske“, „besonderes Schlückchen Wasser“ auf hochdeutsch, gibt es seit 85 Jahren. Der erste Pumpenmeister war Johannes von Uem, sein Vertreter Anton Schmidt. Während es in den 30er Jahren schon mal 146 Mitglieder und 92 Kinder waren, hat es sich in den letzten Jahren auf knapp über 50 Mitglieder eingependelt. Dazu kommen heute 14 Kinder, das jüngste, Ben, ist gerade ein Jahr alt. Das älteste Mitglied, Helmi Tersluisen, ist mittlerweile seit 81 Jahren in der Pumpengemeinschaft und trotz ihres hohen Alters von 95, noch mit Leib und Seele dabei. Die beiden Pumpenmeister sind jetzt Christina Schößler und Joachim Bucksteg. Seine Frau Andrea ist Kassiererin, Kurt Stenzel der Schriftführer und Rüdiger Schößler und Regina Mai sind die Beisitzer.
       Die Pumpe, die die drei Straßen mit Wasser versorgte, war früher an der heutigen Kassmöllstraße installiert. Daher wurden die ersten Pumpenfeste auch dort gefeiert. Mit einem feierlichen Umzug wurde der Pumpenmeister mit der Pferdekutsche zu Hause abgeholt und zur, mit Blumen geschmückten Festwiese, gebracht.
       Auch heute noch veranstalten die Reeser Pumpengemeinschaften am letzten Wochenende im Juni ihre Pumpenkirmes. Bei „Süwer Schlückske“ wird am Samstag im Festzelt mit Bierwagen und Cocktailbar und einem Unterhaltungsprogramm gefeiert. Zu den Höhepunkten der letzten Jahren hat sich der Auftritt von Christian Mai herausgestellt. Der imitiert mit passender Verkleidung und Livegesang verstorbene Musiker und stellt diese so dar, wie sie heute aussehen würden. So konnten sich die Mitglieder der Pumpengemeinschaft und ihre, teilweise bis zu 100 Gäste, über Überraschungsauftritte von Michael Jackson, Elvis Presley, Rudi Carell, Falco oder Roy Black freuen. Besonders feierlich wird es im Zelt, wenn alle gemeinsam das Reeser Lied anstimmen: „Rees ich hab dich auserkoren.“ Am Sonntag wird im Festzelt eine Kaffeetafel und eine Verlosung angeboten, außerdem eine Vorführung der Kinder oder einer Tanzgruppe. Auch für die Kleinen wird ein Programm mit Spielen oder Hüpfburg veranstaltet.
       Für die Mitglieder gehört aber auch der gemeinsame Aufbau des Zeltes und der, nur zu Festen installierten, Pumpe sowie der gemeinsame Abbau, inklusive Grillen und Resteverzehr, zur jährlichen Veranstaltung dazu.
       Es gibt auch ein Leben außerhalb der Pumpenkirmes. Am 1. Mai wird eine gemeinsame Radtour veranstaltet, eine jährliche Versammlung ist obligatorisch. Dazu kommen weitere Termine wie Nikolausfeier oder gemeinsame Essen oder weitere Treffen.
       Die Gründe sich in der Pumpengemeinschaft zu engagieren sind vielfältig. „Das schlichte Miteinander, die gute Nachbarschaft“, nennt Kurt Stenzel. „Eine gesellige Truppe, daher mache ich es gerne“, erzählt Joachim Bucksteeg. Seine Frau Andrea ergänzt: „Es ist auch anstrengend, da die Arbeit immer an den Gleichen hängenbleibt, aber man bekommt auch viel zurück.“

Dirk Kleinwegen / Stadtanzeiger Emmerich-Rees-Isselburg

Die beiden Pumpenmeister Joachim Bucksteg und Christina Schoßler begrüssen das älteste Vereinsmitglied Helmi Tersluisen (95).
Kaffeetafel der Pumpengemeinschaft in den frühen Jahren des Vereins
Autor:

Dirk Kleinwegen aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.