Halderner König: Jubel für Bernd Neijenhuis

Kaiserwetter für einen König… denn der Sonntag präsentierte sich freundlich, die grün-weißen Wimpelgirlanden flatterten fröhlich im Wind und schon früh am Mittag hatte die St. Georg-Schützenbruderschaft einen neuen König.
Von Franziska Gustedt
Haldern. Der 83. Schuss besiegelte um 13.17 Uhr das Schicksal des Holzvogels und die Entscheidung war gefallen: Mit Bernd Neijenhuis hatte die Schützbruderschaft im Zeichen des Schutzpatron der Reiter und Autofahrer einen neuen König, der seine Frau Heike zu Königin wählte. Neben allen Schützen hatte der 14. Zug besonderen Grund, stolz zu sein, denn der Schützenkönig 2011 stammt aus ihren Reihen. Gemeinsam ließen sie es bei der folgenden Inthronisation richtig krachen und ihr Königspaar hochleben.
Drei Königsbewerber schossen in diesem Jahr um die Ehre des Königs von denen sich dann am Ende Bernd Neijenhius freuen konnte. Die Preise wurden wie folgt vergeben: Die Krone schoss Peter Schaffeld aus dem 4. Jungschützenzug mit dem 30. Schuss herunter. Zudem Hermann Neuhaus (5. Zug), der den Kopf ebenfalls mit dem 30. Schuss herunter beförderte. . Der linke Flügel ging an Norbert Schlüß (10. Zug) mit dem 80. Schuss. Den rechten Flügel konnte sich Matthias Richter (18. Zug) mit dem 140. Schuss sichern. Der Reichsapfel ging an Joachim Brillenkamp (1. Zug) mit dem 80. Schuss, das Zepter fiel bei Georg Schaffeld (2. Jungschützenzug) mit dem 50. Schuss und letztendlich konnte sich Gereon Biesmann (4. Jungschützenzug) mit dem 60. Schuss den Schwanz des Vogels sichern. Bei dem Wettbewerb um den Kinderschützenkönig erlangte Kai Jansen die Ehre, dessen Kinderkönigin Doreen Meier ist.
Mit einer großen Parade, die zahlreiche Pferde majestätisch anführten, sorgten die rund 400 Mitschützen für feierliche Stimmung auf dem von der Abendsonne beschienenen Lindendorfplatz.

Autor:

Franziska Gustedt aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.