In Esserden regiert eine Königin

Das neue Kinderkönigspaar in Rees-Esserden: Silas Hövelmann und Mia Schill
20Bilder
  • Das neue Kinderkönigspaar in Rees-Esserden: Silas Hövelmann und Mia Schill
  • hochgeladen von Dennis Schmitt

Beim gestrigen Kinderschützenfest in Rees-Esserden, setzte sich nach 2 Jahren wieder ein Mädchen durch.

Die 8-jährige Mia Schill holte mit aller Gelassenheit den hölzernen Vogel von der Stange. Zu ihrem König wählte sie den 10- jährigen Silas Hövelmann. Das neue Kinderkönigspaar stammt aus alteingesessenen Esserdenern Schützenfamilien.
Und die St. Irmgardis Schützenbruderschaft Esserden kann aus Stolz sagen, auch in diesem Jahr gab es zahlreiche Mitstreiter. Denn es meldeten sich 33 Kinder für das Schießen an, wobei es genau 13 Königsbewerber gab.

Die weiteren Preise sicherten sich Florian Hommen ( Kopf), Luca Snelting ( linker Flügel), Enrico Schlebusch ( rechter Flügel), Nicolas Hess ( Zepter), Torsten van Merwyk ( Reichsapfel).

Da auch der Wettergott mitspielte, konnte man schon vor dem offiziellen Beginn zahlreiche Gäste auf dem Alten Schulplatz begrüßen. Nach der Abholung des alten Kinderkönigpaares und einem schönen Umzug durchs Dorf mit dem Tambourcorps Rees, wurde das Kinderschützenfest durch Ehrenbrudermeister Johannes Griebler eröffnet.

Es wurde ein tolles Rahmenprogramm angeboten.
Trampolin, Hüpfburg, Bungeerun, Dosenwerfen, Torwand, Promitreff, Rollbahn, Minibagger, Ponyreiten, Grill, Kaffee- Kuchen, Zuckerwatte, Popcornstand, sowie einen Sandkasten für die ganz Kleinen.

Erwähnenswert sei auch aus Alt mach Neu. Hier hatte der 4. Zug besondere Arbeit geleistet. Aus einem alten Plotter wurde ein Dosenwerfspiel hergestellt und beim Promiwerfen, bekam so manch bekannter Schütze von den Kindern eins auf die Nase. Der 7. Zug konnte sich am Minibagger kaum vor jungen Besuchern retten, einige stellten sich unmittelbar wieder an. Beim Minibagger des 7. Zuges muss man mit viel Geschick den Stab ins Hütchen bekommen. Der Reiterzug brachte eine braune Stute zum Ponyreiten mit, auch dies gehörte für die Kinder, aber vor allem für die Mädchen zu den Highlights des Festes. Aber auch für das leibliche Wohl von Groß-und Klein hatte die Bruderschaft gesorgt.
Neben einer Cafeteria, einem Grill und einem Getränkestand, gab es an der Getränke -Oase, dem anliegenden Popcorn und Zuckerwattestand weiter Süßigkeiten für die Kinder gratis.

An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an alle Mithelfer, die dafür gesorgt hatten, das die Kinder wieder einmal einen schönen Nachmittag in Esserden verbringen konnten.

(Text: Michaela Terstegen | Fotos: Dennis Schmitt)

Autor:

Dennis Schmitt aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen