Rees-Haldern
Organisatoren im Lindendorf machen mit alternativem Konzept Kindern eine Freude

Eine Sternsingergruppe besuchte die Senioren und Bewohner unter Einhaltung der AHA-Regeln. Im Vorfeld wurden die Aktionen mit dem Ordnungsamt abgesprochen.
2Bilder
  • Eine Sternsingergruppe besuchte die Senioren und Bewohner unter Einhaltung der AHA-Regeln. Im Vorfeld wurden die Aktionen mit dem Ordnungsamt abgesprochen.
  • Foto: St. Georg Gemeinde
  • hochgeladen von Kerstin Halstenbach

Nachdem das Sternsingen Corona-bedingt nicht auf die traditionelle Art stattfinden konnte, hatten sich die Organisatoren im Lindendorf etwas Besonderes ausgedacht. Selbstverständlich, dass dabei alle AHA-Regeln und zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Vorgaben in die Planung und Durchführung eingeflossen sind und vom Ordnungsamt genehmigt und überwacht wurden.
Haldern. So hatte sich am Nachmittag des Dreikönigstags eine Gruppe Sternsinger bei Familie Herbst am Markt postiert, um hier die Segenszettel auszuteilen und dringend benötigte Spenden für das Kindermissionswerk zu sammeln.

Segenszettel und Segenssteine

Zusätzlich zu den Segenszetteln verschenkten die Sternsinger auch noch selbst bemalte „Segenssteine“ und sowie Kronen und Bastelvorlagen an die Kinder. Alle interessierten Halderner konnten so persönlich ihren Segen abholen. Ein großes Lob gebührt ihnen für die große Disziplin beim gelegentlichen Schlange stehen. Für den Sicherheitsabstand von zwei Metern hatten die Organisatoren vorab Kreidesterne auf den Bürgersteig gemalt.
Eine zweite Sternsinger-Gruppe überbrachte die Segenszettel bis in den Garten des Altenheimes. Ab hier übernahmen dann die engagierten Mitarbeiter: Sie hatten eigene Sternsinger-Gruppen gebildet, weil nur so der Segen in jedes Zimmer und jede Wohnung getragen werden konnte. Die Freude und Dankbarkeit der Bewohner darüber war riesig.
Natürlich wurde auch Haus Aspel besucht: Bereits am Morgen spendete hier eine dritte Gruppe den Schwestern den Segen.
Auch wenn das Spenden-Ergebnis nicht an das der Vorjahre heranreicht, hat sich der Aufwand gelohnt: bislang wurde ein Spendenergebnis von gut 4.700 Euro erreicht. Dabei sind die Überweisungen, die nach wie vor noch möglich sind, noch nicht mit eingerechnet.
Die Segenszettel sowie Spendendosen liegen noch einige Tage in der Kirche, Apotheke, Bäckerei Gerads und Bäckerei Jansen, dem Brillenbauer sowie dem Halderner Lädchen aus. Für diese Mithilfe der Einzelhändler - und besonders auch für die Hilfsbereitschaft von Familie Herbst - bedankt sich das Organisationsteam recht herzlich.
Allen Spendern ein herzliches „Vergelt´s Gott".

Kindern in der Ukraine Halt geben

Die diesjährigen Spenden sollen vor allem Kindern in der Ukraine zu Gute kommen, die von ihren Großeltern beziehungsweise Verwandten großgezogen werden, da die Eltern im Ausland arbeiten müssen, um genug Geld für die Familien zu verdienen. Die Kinder werden nachmittags in Caritas-Zentren von Psychologen und Sozialpädagogen betreut, treffen Freunde, malen, basteln, kochen und spielen. Sie finden hier Trost, können richtig Spaß haben und ihre Sorgen für den Moment vergessen. #hellerdennje

Spenden:

Kath. Kirchengemeinde St. Georg Haldern
IBAN DE40 3586 0245 5200 1470 24
Verwendungszweck St. Georg Haldern – Sternsinger 2021 Spendenkonto

Eine Sternsingergruppe besuchte die Senioren und Bewohner unter Einhaltung der AHA-Regeln. Im Vorfeld wurden die Aktionen mit dem Ordnungsamt abgesprochen.
Die Sternsinger verteilten Segenszettel, um Spenden zu sammeln
Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen