Schlägerei auf dem Schützenfest in Empel

Anzeige

In der Nacht zu Samstag (4. August 2018) wurde die Polizei gegen 03.10 Uhr zu einer größeren Schlägerei auf der Straße Am Bahnhof in Rees-Empel gerufen.



Zeugenangaben zufolge sollten 15 bis 20 Personen an einer Schlägerei vor dem Festzelt beteiligt sein. Bei Eintreffen der Streifenbesatzungen aus dem Kreis Kleve, unterstützt von einer Streife der Weseler Polizei, war die eigentliche Schlägerei beendet. Angetroffen wurden unter anderem sechs Verletzte, die teilweise an Ort und Stelle vom Rettungsdienst versorgt wurden. Eine Person kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus, konnte dieses allerdings nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Weitere Beteiligte und Zeugen wurden namentlich festgehalten. Mehrere Personen sollen allerdings geflüchtet sein, unter anderem ein Täter, der mit Füßen auf einen Mann eingetreten hatte.
Anlass der Schlägerei soll ein Rempler im Festzelt gewesen sein. Nach verbalem Streit schlug ein bislang unbekannter Mann vor dem Festzelt plötzlich zu und es entwickelte sich eine größere Auseinandersetzung, an der sich zahlreiche Personen beteiligten. Gesucht werden Zeugen, die Angaben zum Geschehen und beteiligten Personen machen können. Hinweise werden an die Kripo in Emmerich unter der Rufnummer 02822 7830 erbeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.