Erhebliche Mängel an den Bremsen
Gefahrguttransporter aus dem Verkehr gezogen

Die Polizei zog am Dienstag, 19. Februar, in Rheinberg einen Gefahrguttransporter aus Italien aus dem Verkehr.

Gegen 21.30 Uhr kontrollierten Beamte den Lkw, dessen Reise mit über 28.000 Litern Gefahrgut von Frankreich bis nach Rheinberg geführt hatte, auf der Bahnhofstraße. Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie die Technik des Fahrzeugs genauer unter die Lupe nahmen. Eine vordere Bremsscheibe des Lkw war deutlich sichtbar gerissen, die Bremsbeläge waren zudem verschlissen.
Dies hätte im Ernstfall zumindest zum Teilausfall der Bremsanlage und damit möglicherweise zu einer Katastrophe geführt.
Zudem war ein Reifen der Hinterachse der Zugmaschine einseitig abgefahren.
Um bei einem Unfall oder einer Notsituation richtig reagieren zu können, müssen in den Gefahrguttransportern Unterlagen mitgeführt werden, die über die gefährlichen Güter informieren. Der 44-jährige Fahrer aus Polen hatte keine Unterlagen bei sich.
Aufgrund der gravierenden Mängel durfte der Lkw nicht weiterfahren, die Fahrzeugpapiere wurden einbehalten. Am Mittwoch überprüfte ein Sachverständiger den Lkw. Erst wenn die erforderlichen Reparaturen an dem Fahrzeug erfolgt sind, wird die Weiterfahrt erlaubt.
Vor Ort musste der Fahrer eine Sicherheitsleistung von 1.100 Euro hinterlegen.
Sowohl ihn als auch den Transportunternehmer erwarten Ordnungswidrigkeitsverfahren.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.