Amplonius NOVUS fördert auch 2018

Seit 2013 besteht die Studienstiftung Amplonius NOVUS am Amplonius-Gymnasium Rheinberg.
3Bilder
  • Seit 2013 besteht die Studienstiftung Amplonius NOVUS am Amplonius-Gymnasium Rheinberg.
  • hochgeladen von Heinz Pannenbecker

Rheinberg. Amplonius de Berka (geb. um 1365 – gest. 1435) hat zwei Denkmale hinterlassen, die an ihn, den großen Sohn Rheinbergs, und an sein segensreiches Wirken erinnern: die „Amploniana“, seine großartige Gelehrten-Bibliothek an der Erfurter Universität, und seine „Amplonianische Stiftung“, mit der er jungen Menschen den Einstieg in akademische und gesellschaftliche Laufbahnen ermöglichte.
Amplonius war mit seiner Büchersammlung und seiner Stiftung Türöffner, Förderer und Wegbereiter. Er stellte Wissen bereit, machte es für Wißbegierige zugänglich und öffnete so neue Horizonte. Er förderte Bildung, Wissenschaft und Forschungseifer und war damit ausgesprochen visionär und für seine Zeit ungewöhnlich sozial.
Die heutige Studienstiftung Amplonius NOVUS versucht, Amplonius' Stiftungsgedanken fortzuführen - mit der Unterstützung zahlreicher Stifterinnen und Stifter sowie der Hilfe großzügiger Spenden. „Wir sind für talentierte Absolventen des Amplonius-Gymnasiums in zwei Bereichen aktiv, nämlich beim Studienbeginn durch ein Büchergeld als Anschubfinanzierung und beim Studium selbst durch ein unterstützendes Lebenshaltungsstipendium“, sagt der Vorsitzende des Stiftungsvorstands, Heinz Pannenbecker.
Mit dem einmaligen Büchergeld gewährt Amplonius NOVUS Absolventinnen und Absolventen des Amplonius-Gymnasiums in Rheinberg eine kleine „Starthilfe“ für die Anschaffung von Büchern für ein Universitätsstudium.
Seit der erstmaligen Vergabe des Büchergeldes wurden insgesamt 27 Amplonianer/-innen für ihre sehr guten Leistungen im Abitur ausgezeichnet. Amplonius NOVUS hat dafür bis heute 2.000 Euro in die Hand genommen. Im Jahr 2018 wurden 350 Euro zur Verfügung gestellt und fünf Amplonianer/-innen gefördert.
Das Lebenshaltungsstipendium in Höhe von monatlich 100 Euro zur Unterstützung des Studiums wird seit 2014 gewährt und für jeweils mindestens ein Jahr ausgezahlt. Seit Oktober 2016 werden erstmals zwei Amplonianer gleichzeitig mit einem Stipendium unterstützt; zum Oktober 2018 wurden beide Stipendien erneut um ein Jahr verlängert, so dass zum Jahresende 2018 insgesamt 7.800 Euro für Stipendien ausgegeben wurden.
Das Stiftungsvermögen belief sich bis Ende 2017 auf rund 55.000 Euro. Wegen der aktuellen Zinssituation ist Amplonius NOVUS auf großzügige Spenden angewiesen, um die von Amplonius de Berka vor über 600 Jahren begonnene Tradition der Förderung Rheinberger Jugendlicher fortzusetzen. Die ursprüngliche „Amplonianische Stiftung“ hat von 1412 bis 1947 gehalten (!) - Amplonius NOVUS soll dem Vorbild nicht nachstehen. Wer sich also in den Kreis der Stifter und Förderer einreihen möchte, wende sich bitte an den Stiftungsvorsitzenden Heinz Pannenbecker (Mail-Adresse: amplonius-novus@t-online.de). Die Schulleitung des Amplonius-Gymnasiums hilft hier ebenfalls gern weiter.
Weitere Informationen auf der Homepage der Studienstiftung: www.amplonius-novus.de

Autor:

Heinz Pannenbecker aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.