Rheinberg wird "Local Hero"

Rheinberg wir "Local Hero"!
3Bilder
  • Rheinberg wir "Local Hero"!
  • Foto: Stadt Rheinberg, Ankündigungsplakat
  • hochgeladen von Carsten Kämmerer

In der letzten Novemberwoche wird Rheinberg, Stadt des Magenbitters "Underberg" und Heimat von Topmodel Claudia Schiffer, als große Flächengemeinde mit über 75 km² zur temporären Kulturhauptstadt Europas. Ebenso üppig angelegt ist das kulturelle Programm, mit dem sich Rheinberg in der Zeit vom 21. – 27. November 2010 präsentiert. Hier ist einfach immer was los - Rheinberg halt!

"Kultur pur – total local" lautet daher auch der Titel der Local Heroes-Woche, in der Rheinberg mit nahezu 40 Veranstaltungen seine Visitenkarte als Kulturstadt am Niederrhein abgibt. Den Auftakt der Woche gestaltet ein Künstler, der zwar nicht in dieser Region zu Hause ist, dafür aber aus der Stadt kommt, mit der Rheinberg geschichtlich aufs Engste verbunden ist: dä Kölsche Jung Jürgen Becker.

"Ja, was glauben Sie denn?" – so der Titel seines Programms – wie viele Niederrheiner aus dem Ruhrgebiet sich auch in dem artverwandten Rheinländer erkennen werden! Alle Veranstaltungen des äußerst vielschichtigen, sämtliche Facetten kulturellen Gestaltens miteinander verbindenden "Heldenprogramms" näher vorzustellen, würde den vorgegebenen textlichen Rahmen sprengen. So sollen an dieser Stelle lediglich beispielhafte Einblicke in die Themenfelder der Local Heroes-Woche
gewährt werden.

Ein deutlicher Schwerpunkt in dieser Woche ist der Bildenden Kunst mit einem vielseitigen und kreativen Angebot gewidmet. Unter dem Thema "Local Art(ist)s – Rheinberger Künstler sehen ihre Stadt" wird das Stadthaus zum Forum für Kunstschaffende und lädt sie ein, dem Ausstellungsbesucher ein Bild ihrer Stadt darstellend oder assoziativ zu vermitteln. "Kunst am Zylinder" lädt in einem Mitmach-Projekt zur Gestaltung der Litfaßsäule am Fischmarkt ein, das in einem Workshop mit dem Einfärben von Stoffbahnen beginnt und wenige Tage später mit der Verhüllung des "Zylinders" seinen kreativen Höhepunkt findet.

Das Thema "Musik" zieht sich durch die gesamte Woche, beginnend mit dem KinderOrchesterRuhr und seiner Instrumentalreise um die Welt über das Kaffeehausmusik-Konzert des Salon & Swing Orchesters Rheinberg, einem musikalischliterarischen Porträt zum 200. Geburtstag des Romantikers Robert Schumann, der "Gala-Nacht der Stars", die Broadway-Feeling in die Stadthalle bringt, dem adventlichen Vorspielnachmittag der Städtischen Musikschule bis hin zur musikalischen Fahrt mit dem "Nord-Express" von Paris nach St. Petersburg.

Mit der "Kunstwerkstatt" öffnet das Rheinberger Solvay-Werk zum Ende der
Local Heroes-Woche für einen Tag Teile seiner Werkstattgebäude und bietet Künstlern neben einer außergewöhnlichen Ausstellungsplattform die Möglichkeit, vorhandene Maschinen zur Herstellung von Arbeiten zu nutzen. Nicht die Augen, sondern die Fantasie der Teilnehmer ist gefragt beim "Kopfkino am Pulverturm", einer mit Ton- und Lichteffekten inszenierten Zeitreise in die Vergangenheit, in der imaginäre Kanonenkugeln die heutige Turmruine ein weiteres Mal explodieren lassen.

Allemal abenteuerlich wird es garantiert, wenn es in der Alten Rossmühle "Hugwärts ins unterirdische Rheinberg" geht. Hier gilt es, bei schummrigem Licht und unheimlichen Geräuschen Geheimgänge, verbotene Türen und alte Truhen zu entdecken. Tradition wird in Rheinberg seit jeher groß geschrieben und aktiv gelebt. Eine besondere Rolle spielt dabei der Rheinberger Karneval und so lag es nahe, die Stadtmeisterschaft im Gardetanz in die Local Heroes-Woche zu integrieren, zu der auch "Nur"-Zuschauer herzlich eingeladen sind.

Diejenigen, die noch ein wenig tiefer in die 1.000-jährige Geschichte Rheinbergs eintauchen möchten, sind bei der historischen Stadtführung gut aufgehoben. Und wer als Nachbar zu uns kommt und das liebenswerte Völkchen gern näher kennenlernen möchte, dem sei der Besuch des Theaterstücks "Die alde Schruw" in Rhinberks Platt, gespielt vom Rheinberger Mundart-Ensemble, empfohlen. In zwei ausverkauften Aufführungen haben 1.300 Zuschauer bereits herzhaft gelacht und auf vielfachen Wunsch wird es eine dritte Vorstellung geben – natürlich in der Woche der "Lokalen Helden", wo sonst!?

Quelle und Bilder: u.a. Stadt Rheinberg

Autor:

Carsten Kämmerer aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen