Stimmungsvolle Prinzenproklamation in Ossenberg

Horst Neumann 8links) mit Prinz Harald (Hackstein) I.
4Bilder
  • Horst Neumann 8links) mit Prinz Harald (Hackstein) I.
  • hochgeladen von Ulrich Glanz

Endlich hat mit der Prinzenproklamation des Karneval Ausschuss Gemütlichkeit am Samstag auch in Ossenberg die heiße Phase im Karneval begonnen. KAG-Präsident Horst Neumann überreichte im „Sportlertreff“ Prinz Harald I. dem Musikalischen, mit Schlüssel und Kette die Insignien der karnevalistischen Macht.

Vorher hatten aber andere das Wort. Prinzessin Caroline I, die Vielseitige, blickte eindrucksvoll auf ihre Regentschaft in der Session 2013/2014 zurück und anschließend wurde die neue Kinderprinzessin Alia I. die Tanzende, in ihr neues Amt eingeführt. Wenn sie dabei ein wenig Lampenfieber hatte, ließ sie es sich nicht anmerken. Auf jeden Fall war die Antrittsrede der Zehnjährigen sehr gelungen und wurde mit frenetischem Beifall belohnt.

Der „Sportlertreff“ war wieder einmal proppenvoll. Neben Bürgermeister Hans-Theo Mennicken und Ex-Landrat Dieter Bartels durfte Horst Neumann auch die Vorsitzenden anderer Ossenberger Vereine begrüßen und mit dem Elferrat der St. Ulrich-Schützenbruderschaft Millingen und der 1. KG Rot-Weiß Borth fanden auch zwei befreundete Karnevalsvereine den Weg nach Ossenberg. Da passte das diesjährige Sessionsmotto des KAG „Wej fiere met Frönde(n)!“ voll ins Bild. Selbstverständlich wurden auch schon die ersten Orden verteilt und mit Ludger Opgenorth und Richard Stief zwei neue Senatoren vorgestellt.

Nach dem offiziellen Teil konnte dann nach den Klängen von Stefan Schmiel, alias DJ Sonnenbrand, noch munter das Tanzbein geschwungen werden, und nicht nur der Bürgermeister machte regen Gebrauch davon.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen