Tolle Stimmung beim Prinzentreffen in Ossenberg

2Bilder

Der Karneval Ausschuss Gemütlichkeit Ossenberg hatte wieder zu seinem großen Prinzentreffen eingeladen und trotz der kurzen Session und den damit verbundenen Terminkollisionen haben fast 30 Vereine ihr Folge geleistet.

Andreas Hupe, der 1. Vorsitzende des KAG, konnte unter anderem Delegationen aus Wuppertal, Bocholt und Essen willkommen heißen. Mit von der Partie war auch wieder der holländische Karnevalsverein „De lange Rakkers“ aus Doetinchem.

Das Festzelt war schon bestens gefüllt, als die Delegationen der einzelnen Vereine sich auf den Weg zum Ossenberger Schloss machten, wo sie in der Remise vom Herzog von Urach empfangen wurden.

Viele Ehrengäste wurden dort von Andreas Hupe begrüßt, darunter natürlich der Gastgeber, der Landtagsabgeordnete Rene Schneider, Solvay-Werkleiter Dr. Richard Rösler, der ehemalige stellvertretende Landrat Klaus-Dieter Bartels, Bürgermeister Frank Tatzel und seine Amtsvorgänger Hans-Theo Mennicken und Ute Schreyer sowie Dieter Hackstein, Kurt Kröll und Heinz Hendricks von der Volksbank Niederrhein.

KAG-Verdienstorden für Kurt Kröll

Kurt Kröll, Pressesprecher der Volksbank Niederrhein, wird demnächst in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Er hatte den Ossenberger Karneval und insbesondere das Prinzentreffen seit der ersten Veranstaltung dieser Art in der Session 2001/2002 immer großzügig unterstützt und als kleine Anerkennung und als Dankeschön hierfür wurde ihm der KAG-Verdienstorden überreicht. Kurt Kröll war sichtlich bewegt und in seiner kurzen Ansprache versicherte er, dass er auch als Pensionär dem KAG die Treue halten wird.

Für die Ossenberger Tollitäten, dem Prinzenpaar Heidi I. und Lothar I. sowie der Jugendprinzessin Loreen I. war das Treffen der erste richtige Höhepunkt ihrer Amtszeit und sie hatten zusammen mit ihren Adjutanten alle Hände voll zu tun, um die Sessionsorden an den Mann oder die Frau zu bringen.

Aber das war nur der erste Teil des tollen Abends: Von der Remise ging's zurück ins Festzelt, wo die Mitglieder der Gastvereine bereits gemeinsam mit Ossenberger Karnevalsfreunden fröhlich feierten. Unter der Moderation des Sitzungspräsidenten Dr. Michael Nagel und seines Stellvertreters Ludger Opgenorth traten die Solotänzerin Elena Otto und Tanzgruppen des KAG Ossenberg auf, aber auch Tanz- und Musikgruppen vieler Gastvereine ließen es sich nicht nehmen, ihr Können auf der Bühne unter Beweis zu stellen. Und alle traten kostenlos auf, mit flotten Tänzen und fröhlichen Liedern. Klar, dass die Stimmung bis weit nach Mitternacht bestens war. Dafür sorgten nicht zuletzt auch der Zeltwirt Johannes Lehmbrock von der Geilings-Brauerei Kamp-Lintfort und seine überaus aufmerksame Crew.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen