28. Radwandertag am Niederrhein
Tausende traten in die Pedalen

In Kamp-Lintfort fiel der Startschuss auf dem Prinzenplatz.
4Bilder
  • In Kamp-Lintfort fiel der Startschuss auf dem Prinzenplatz.
  • Foto: Heike Cervellera
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Der Temperaturrückgang am Wochenende war optimal für den 28. Radwandertag am Niederrhein. Tausende traten in die Pedalen, insgesamt 85 Routen führten durch 63 Kommunen am Niederrhein und in den Niederlanden. 

In Neukirchen-Vluyn machten sich allein 250 Radler auf die Strecke. Als beliebt erwies sich eine neue Themenroute, die die Bergbaugeschichte von Neukirchen-Vluyn und Kamp-Lintfort beleuchtete.
Landrat Ansgar Müller besuchte am Sonntag den Stand der Polizei auf dem Marktplatz in Rheinberg. Dort hatten die Bezirksbeamten alle Hände voll zu tun und codierten viele Fahrräder und Pedelecs. Bereits 10 Minuten vor Beginn der Aktion, standen schon die ersten Radfahrer am Stand der Polizei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen