Lehren aus der Coronazeit
Als was offenbart sich der Mensch in der Coronazeit? Und - welche vermeintlichen Rechte sind essenziell?

Der Mensch ist ohnehin schon kompliziert. Aber gerade in der Coronazeit lüftet er seine Wesenheit auf beeindruckende Weise. Der Mensch besitzt durchweg, was nicht überrascht, einen ausgeprägten Selbsterhaltungstrieb, ob einen Reisetrieb, ist fragwürdig. Gefahr löst im Menschen Angst aus, die ihn veranlasst, sich unsichtbar zu machen. Er ist froh, dass irgendjemand Verantwortung übernimmt, um der Gefahr Herr zu werden. Aber kaum wähnt der Mensch diese Gefahr zurückgedrängt, plustern sich Exemplare dieser Spezies auf und schlagen auf andere Menschen ein, besonders auf diejenigen, die Verantwortung übernommen haben und dabei möglicherweise bei allem guten Willen Fehlentscheidungen getroffen haben.

Weitab von Verschwörungstheorien, die an kindischer Albernheit kaum zu überbieten sind, geht es manchen lautstarken Menschen urplötzlich um beschnittene Grundrechte - welche meinen sie? -, die längst sukzessive wieder eingesetzt werden. Ihr Verhalten riecht nach Rache, nach hinterhältiger Rache. Dabei haben sie doch während der akuten Gefahr die Füße stillgehalten. aber jetzt erweist sich wieder mal: Homo homini lupus. Keine neue Erkenntnis. Der wichtigste Grund übrigens, warum die Menschen die Staatsidee kreiert und umgesetzt haben. 

Aber wenden wir uns einmal der Mehrheit der Menschen zu. Diese Mehrheit trägt die Coronapolitik mit und empfindet ihre Grundrechte nicht unangemessen eingeschränkt, auch wenn sie nicht amused ist. Tapfer hat sie den Schulterschluss mit der Politik durchgehalten. Viele dieser Menschen sind allerdings  angesichts ihrer wirtschaftlichen Bedrängnis bedroht, die der Staat trotz seiner immensen Bemühungen nicht ganz kompensieren kann. Die sind aber zurzeit nicht die Menschen, die laut aufschreien und auf der Straße ihrer Rache frönen.

Sieht man vom Finanziellen ab, empfanden sich in der Vergangenheit die meisten Menschen weder bevormundet noch in ihren Grundrechten essenziell eingeschränkt, hatten nicht das Gefühl einer derzeit so gern unterstellten Diktatur, wobei sich die Frage stellt:
Welche Grundrechte und womöglich Menschenrechte reklamieren wir für uns in einer freiheitlichen Demokratie ohne Wenn und Aber? Eine offen gestellte Frage.

Hier eine Übersicht lt. Grundgesetz:
Grundrechte lt. Grundgesetz
Von dem Recht auf Unbedecktheit des Gesichts, vom Recht auf außerhäusiges Essen oder Trinken, vom Recht auf Flugreisen in ferne Länder und manchem mehr findet man nichts im Grundgesetz. Das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit allerdings war tatsächlich stark eingeschränkt, wird aber inzwischen wieder Zug um Zug eingesetzt. Die meisten Grundrechte blieben tatsächlich völlig unbeschnitten.

Um meine Frage noch grundsätzlicher zu stellen:
Welche essenziellen Bedürfnisse haben wir Menschen und welche einzufordernden Rechte müssen damit korrespondieren?

Und darüber hinaus: Womöglich schafft es die Selbstbesinnungszeit während der Coronakrise, dass wir Menschen uns in unseren Möglichkeiten, Perspektiven und nicht in Frage zu stellenden Grundrechten ganz neu justieren.

Autor:

Helmut Feldhaus aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

31 folgen diesem Profil

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen