Informationsveranstaltung Planung bezahlbarer Wohnungen in der Reichelsiedlung

2Bilder

In Rheinberg fehlen Wohnungen im mittleren Preissegment, das war Thema unter dem Tagesordnungspunkt Handlungskonzept Wohnen im Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss am 25.06.2019. Die Vermieter wollen im Bereich der gepachteten Mietergärten bezahlbare , z. T. sozial geförderte Wohnungen bauen. Im ersten Entwurf ohne Ersatz für die Gärten. Nach Anregungen aus der SPD und den anderen Ratsfraktionen sind nun 25 Mietergärten mit Strom und Wasseranschluss in die Planung aufgenommen worden.

Aus den Reihen der Teilnehmer, vorrangig die Pächter der Gärten, gab es viele Anregungen und auch Sorgen, die bei der Entscheidungsfindung und endgültigen Umsetzung zu berücksichtigen sind:
· Wie wird der Artenschutz berücksichtigt?
· Gibt es Hilfe beim Umzug in die neuen Gärten?
· Geplante Gärten sind zu klein
· Gibt es Hilfe beim Räumen der alten Gärten?

· Werden die jetzigen Pächter bei der Vergabe der neuen Gärten vorrangig berücksichtigt

Das sind nur einige der angesprochenen Punkte. Die SPD wird die aus der Sicht der Gartenpächter berechtigten Fragen und Anregungen aufnehmen und in der weiteren Beratung berücksichtigen.

Text: Peter Tullius, Vorsitzender des SPD Ortsvereines Rheinberg

Autor:

Wilhelm Dibowski aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.