SPD kann Entscheidung zum DLB nicht nachvollziehen

SPD Ortsvereinsvorsitzender Rheinberg

Quelle Rheinische Post und Bericht von Uwe Plien

Peter Tullius, SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Ratsmitglied hätte sich gewünscht, dass er vom DLB mehr Informationen zu diesem Thema bekommen hätte.

Die SPD-Fraktion wundert sich. Darüber, dass der Dienstleistungsbetrieb (DLB) voraussichtlich ab 2019 – auf absehbare Zeit keinen Grünschnitt und keinen Sperrmüll mehr annehmen möchte. Und auch darüber, dass die SPD im Betriebsausschuss als einzige Fraktion gegen dieses Ansinnen gestimmt hat (wir berichteten). Hintergrund war, dass offenbar vor allem an Samstagen bei der Annahme am Betriebsgelände an der Bahnhofstraße chaotische Zustände herrschen: Autos stauten sich auf der Bahnhofstraße, DLB-Mitarbeiter würden teilweise wüst beschimpft.

„Wir hätten uns gewünscht, dass wir vom DLB mehr Informationen zu diesem Thema bekommen hätten“, schilderte am Montag Peter Tullius, SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Ratsmitglied. „Denn wir können diese Entscheidung nicht nachvollziehen.“

Tullius sieht ein, dass es sich samstags um 10 Uhr am DLB knubbelt und versteht auch, dass Werkleiterin Rosemarie Kaltenbach sich vor ihre Leute stellt und sie schützen will. „Aber“, so Tullius, „nach meinen Beobachtungen entspannt sich die Situation samstags nach 11 Uhr deutlich. Darauf hätte man aufmerksam machen können, um das Problem zu lösen.“

Autor:

Wilhelm Dibowski aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen