Besuch bei Solaranlagen in Alpsray und Borth
Solarspaziergänge im Oktober

Die Nachfrage nach Solarstromanlagen ist nach 5-jähriger „Flaute“ in 2019 und auch 2020 wieder deutlich gestiegen. Lagen die Installationszahlen in Rheinberg zwischen 2013 und 2018 bei durchschnittlich 27 neuen Anlagen (zw. 20 und 37 Stück/ Jahr, siehe Grafik), so wurden 2019 55 Anlagen installiert, und in 2020 bis Juni des Jahres sind es bereits 40.
2Bilder
  • Die Nachfrage nach Solarstromanlagen ist nach 5-jähriger „Flaute“ in 2019 und auch 2020 wieder deutlich gestiegen. Lagen die Installationszahlen in Rheinberg zwischen 2013 und 2018 bei durchschnittlich 27 neuen Anlagen (zw. 20 und 37 Stück/ Jahr, siehe Grafik), so wurden 2019 55 Anlagen installiert, und in 2020 bis Juni des Jahres sind es bereits 40.
  • hochgeladen von Nicole Weber F. Santos

Solarspaziergänge führen zu Häusern mit bestehenden Solarstromanlagen. Das ist eine Gelegenheit mit den Eigentümer*innen ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, wie die Erfahrungen mit der Technik, dem Ertrag, dem Preis-Leistungsverhältnis usw. ausfallen. Was war die Motivation, wie funktioniert die Technik, ist die Größe ausreichend, war die Beratung gut, würde die Anlage so auch heute wieder installiert, hat es sich gelohnt?

Mit dabei ist auch ein Rheinberger Solarteur, der für weitere technische Detailfragen zur Verfügung steht (Speichertechnik, Auslegung der Anlage usw.), sowie ein*e Vertreter*in des städtischen Klimaschutzmanagements.

In diesem Jahr finden noch zwei Solarspaziergänge in Rheinberg statt:

  • am Donnerstag, den 08. Oktober in Borth, Treffpunkt ist um 18.00 Uhr vor dem Gebäude Weißdornweg 13 sowie
  • am Mittwoch, den 14. Oktober in Alpsray, Treffpunkt ist um 17.30 Uhr vor dem Haus Am Rothen Busch 16.

Weitere abendliche Solarspaziergänge sind für April, Mai und Juni 2021 geplant.
Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an das Klimaschutzmanagement der Stadt Rheinberg, Nicole Weber und Jens Harnack, Tel. 02843/171-493 und -498.

Die Nachfrage nach Solarstromanlagen ist nach 5-jähriger „Flaute“ in 2019 und auch 2020 wieder deutlich gestiegen. Lagen die Installationszahlen in Rheinberg zwischen 2013 und 2018 bei durchschnittlich 27 neuen Anlagen (zw. 20 und 37 Stück/ Jahr, siehe Grafik), so wurden 2019 55 Anlagen installiert, und in 2020 bis Juni des Jahres sind es bereits 40.
Autor:

Nicole Weber F. Santos aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen