Beim F-Juniorenturnier des SV Millingen herrschte wieder einmal eine Superstimmung

Eine gut gefüllte Tribüne in der Rheinberger Großraumsporthalle und eine tolle Stimmung, beim zweiten F-Juniorenturnier des SV Millingen in der Wintersaison 2010/2011 stimmte einfach (fast) alles. Nur die sportliche Bilanz der drei teilnehmenden Mannschaften des Gastgebers hätte mit ein bisschen mehr Fortune durchaus etwas besser sein können.

Bei zehn Mannschaften wurde in zwei Gruppen ohne Endrunde gespielt. In der Gruppe A, in der vorwiegend Spieler des Jahrgangs 2002 zum Einsatz kamen, lief es für den SV Millingen leider nicht so wie erwünscht. Nach einem 2:2 gegen den SC Rheinkamp und einem 1:0 über Rot-Weiß Moers gingen die beiden letzten Spiele gegen den SV Büderich (1:2) und Alemannia Kamp (0:2) verloren und die Blau-Weißen mussten sich bei vier Punkten und einem Torverhältnis von 4:6 mit dem 4. Platz begnügen.

Sieger der Gruppe A wurde ungeschlagen Alemannia Kamp mit zehn Punkten und 7:3 Toren vor dem SV Büderich (7 / 7:5) und dem SC Rheinkamp (5 / 8:6) Auf dem 5. Platz landete Rot-Weiß Moers (1 / 2:9).

In der Gruppe B lief es für den SV Millingen aber deutlich besser. Die 3. Mannschaft blieb bis zu ihrem letzten Spiel ohne Punktverlust und unterlag dort ausgerechnet gegen die Zweitvertretung des Vereins mit 1:2. Damit musste sie die Tabellenführung noch überraschend aufgrund des schlechteren Torverhältnisses dem punktgleichen SV Ginderich überlassen, der 11:2 Tore erzielte. Mit neun Punkten und 6:3 Toren reichte es aber immerhin noch zum 2. Platz. Dritter wurde der SV Millingen 2 (5 / 3:5) vor Borussia Veen (4 / 1:6), die ihre Bambinis ins Rennen geschickt hatte, und dem SV Menzelen (1 / 1:5).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen