Bernd Hobsch macht Lust auf Fußball

von links: Mario Berkenfeld, Kamil Ürün, Bernd Hobsch und Jonas Lau mit ihren Schützlingen
  • von links: Mario Berkenfeld, Kamil Ürün, Bernd Hobsch und Jonas Lau mit ihren Schützlingen
  • hochgeladen von Ulrich Glanz

In der Zeit vom 27. bis zum 29. Dezember 2014 war die Fußballschule „profi soccer team“ mit dem ehemaligen Nationalspieler Bernd Hobsch wieder zu Gast beim SV Millingen. Entgegen der Vorankündigung fehlte Jörg Dittwar zwar in diesem Jahr, aber dafür war mit Kamil Ürün der ehemalige Co-Trainer der Deutschen Behindertennationalmannschaft mit von der Partie.

26 Kinder des SV Millingen aber auch aus Xanten, Moers und Rheinhausen, alle im Alter zwischen fünf bis zwölf Jahren, verlebten drei tolle Tage in der Rheinberger Großraumsporthalle. Sie und ihre Eltern waren von den kindgerechten Übungseinheiten restlos begeistert, auch wenn das abwechslungsreiche Training mit und ohne Ball „wie bei den Profis“ für den einen oder anderen doch sehr anstrengend war.

Zur Begrüßung erhielt jeder Teilnehmer einen Fußball und gegen einen geringen Aufpreis ein T-Shirt. Obendrein gab es für alle noch ein kleines Abschiedsgeschenk und Autogrammkarten. Selbstverständlich wurden auch jede Menge Fotos mit Bernd Hobsch gemacht, der Mitte der neunziger Jahre mit Werder Bremen Deutscher Meister und Pokalsieger war und aufgrund dieser Erfolge vielen noch in bester Erinnerung ist.

Anders als bei vielen anderen Fußballschulen, bei denen prominente Fußballer nur ihren Namen vermarkten und sich bestenfalls einmal zu einer kurzen Autogrammstunde blicken lassen, waren Bernd Hobsch und Kemal Ürün, die von Millingens FSJler Jonas Lau und dem Jugendwart Mario Berkenfeld bestens unterstützt wurden, den ganzen Tag über im Einsatz, um den Kindern die Feinheiten des Fußballspiels zu vermitteln. Mit ihrer natürlichen Autorität hatten sie die Rasselbande immer im Griff und man merkte ihnen die Freude an der Arbeit mit den jungen Fußballern in jeder Sekunde so richtig an.

Viel Spaß kam auch am Abschlusstag auf, als Mütter und Väter verschiedene Wettkämpfe gegen ihre Söhne bestreiten durften. Vielen Erwachsenen wurde dabei ganz deutlich vor Augen geführt, dass das Spiel mit dem Ball viel leichter aussieht als es wirklich ist. Auch in konditioneller Hinsicht wurden ihnen ab und an schon mal ihre Grenzen deutlich aufgezeigt. Auf jeden Fall floss der Schweiß in Strömen, und das bei den eher kühlen Temperaturen in der Sporthalle.

Schon jetzt wurde das nächste Wintercamp vereinbart, das dann in der Zeit vom 27. bis 29. Dezember 2015 in der Rheinberger Großraumsporthalle stattfindet, sofern die Halle wieder zur Verfügung steht. Die Preise bleiben unverändert. Für 69,00 Euro wird den teilnehmenden Fußballerinnen und Fußballern ein umfangreiches Trainingsprogramm geboten, das wie gewohnt von Bernd Hobsch geleitet wird. Im Preis inbegriffen sind ein Fußball, Getränke und drei Mittagessen. Für 10,00 Euro extra erhalten die Teilnehmer überdies ein T-Shirt.

108 Bilder von den drei tollen Tagen beim SV Millingen sehen Sie in der Galerie des SV Millingen.

Autor:

Ulrich Glanz aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.