Ossenberger Martinimarkt am 6. November war wieder gut besucht

Fotos: Martin van de Mötter
16Bilder

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein, angenehme Temperaturen, so sollte eigentlich der Bericht über den zweiten Ossenberger Martinimarkt beginnen. Das waren aber nur Wunschträume und es kam dann alles ganz anders. Es regnete mitunter in Strömen. Da half es nur wenig, dass sich die Lufttemperaturen noch dezent im zweistelligen Bereich bewegten.

Für die Ossenberger und alle anderen Besucher des Martinimarktes gibt es aber offensichtlich kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Und so kamen sie trotz der widrigen äußeren Bedingungen in Scharen zum Martinimarkt.

Bereits zu Beginn der Veranstaltung um 14.00 Uhr war der Ossenberger Dorfplatz gut gefüllt und der Besucherstrom riss bis zum Ende gegen 20.00 Uhr nicht ab.

Und die vielen Besucher brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen. Vor allen Dingen für das leibliche Wohl war durch die beteiligten Ossenberger Vereine bestens gesorgt. So gab es im beheizten Zelt der kfd Ossenberg Kaffee und Kuchen, der Verein Gemütlichkeit bot Grillwürstchen an und der KAG Waffeln. Ein paar Hütten weiter gab es dann Stutenkerle mit Käse und Reibekuchen. Besonders begehrt war bei der ungemütlichen Witterung aber der Glühwein, der wahlweise mit oder ohne „Schuss“ offeriert wurde.

Aber auch, wer schon das eine oder andere Präsent für die Adventszeit oder Weihnachten kaufen wollte, wurde keinesfalls enttäuscht. Es gab selbstgemachte Marmelade, verschiedene Liköre, schicke handgeschriebene Glückwunschkarten, Blumengestecke, Stofftiere mit Heilkräutern, Tassen oder Feuerzeuge mit Ossenberger Motiven und vieles mehr.

Das musikalische Rahmenprogramm gestalteten in loser Abfolge Willi Tigler, der Posaunenchor Borth-Wallach, die klingenden Gedanken und der Fanfarenzug Ossenberg.

Die Überschüsse des Martinimarktes kommen wie schon im Vorjahr bei der ersten Veranstaltung nach Abzug der Unkosten in einen gemeinsamen Topf, der dann unter den beteiligten Vereinen paritätisch aufgeteilt wird.

Autor:

Ulrich Glanz aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.