Rheinberg - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Für das Klimabündnis: Landrat Ingo Brohl, Bürgermeister Thomas Ahls (Alpen), Bürgermeister Mike Rexforth (Schermbeck), Bürgermeister Dietmar Heyde (Rheinberg), Bürgermeister Heiko Schmidt (Sonsbeck), Bürgermeisterin Michaela Eislöffel (Dinslaken), Bürgermeister Ralf Köpke (Neukirchen-Vluyn), Bürgermeister Thomas Götz (Xanten), Bürgermeister Christoph Landscheidt (Kamp-Lintfort), Bürgermeisterin Ulrike Westkamp (Wesel), Bürgermeister Dirk Fleischhauer (Moers), Bürgermeister Dirk Haarmann (Voerde). (Das Foto wurde im Rahmen eines anderen Termins aufgenommen)

Gemeinsam fürs Klima im Kreis Wesel
Klimabündnis der Kommunen startet Kampagne

Die Zusammenhänge und Auswirkungen beim Thema Klimaschutz sind so komplex und vielfältig wie die Möglichkeiten, die sich jedem Einzelnen zum Mitmachen bieten. Um diese Möglichkeiten bekannter zu machen hat das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel die Kampagne „Gemeinsam fürs Klima“ ins Leben gerufen. Beim Auftakt der Klimakampagne war am 10. November neben den Vertretern der Kommunen und dem Kreis Wesel auch das KompetenzNetz.Energie vertreten. „Unser Ziel ist es, das Klimabündnis mit...

  • Wesel
  • 15.11.21

Weltsparwoche vom 25. bis 29. Oktober in der Sparkasse
Mia freut sich auf ein neues Zuhause

Mit schönen Geschenken und tollen Preisen belohnt die Sparkasse am Niederrhein in der Weltsparwoche ihre kleinen Sparer. „Jedes Kind, das vom 25. bis zum 29. Oktober seine angesammelten Euros und Cents in unseren Geschäftsstellen aufs Sparbuch gutschreiben lässt, bekommt ein kleines Dankeschön“, sagt Sparkassenmitarbeiterin Giulia Dinius (l.). Star in diesem Jahr ist das niedliche Plüschtier Mia. Die Kuschel-Biene und ihre Freunde warten schon auf die Kinder und damit auf ein neues Zuhause....

  • Moers
  • 22.10.21
Ute Koppers-Messing lädt interessierte Unternehmer vom unteren Niederrhein ein.

Business-Lunch des AAN Unternehmensverbandes 3. November in Sonsbeck
Munter netzwerken und beim Mittagessen branchenübergreifend Erfahrungen austauschen

Am 3. November richtet der Unternehmensverband AAN „Aktive Unternehmen am Niederrhein e. V.“ den zweiten Business-Lunch aus, der sich an alle Unternehmen in der Region Alpen, Rheinberg, Sonsbeck, Xanten sowie Nachbar-Regionen richtet. "Im Vordergrund steht das Netzwerken!", betont AAN-Sprecherin Ute Koppers-Messing. "Der Austausch von Erfahrungen und Ideen branchenübergreifend und unabhängig von der Unternehmensgröße – nicht nur für den Unternehmer/die Unternehmerin selbst, sondern auch für...

  • Wesel
  • 20.10.21
Landrat Ingo Brohl (l.) und Leiter der Entwicklungsagentur Wirtschaft Michael Düchting.

Kreis Wesel präsentiert sich auf der Messe EXPO Real 2021
Bislang erfolgreiche Vermarktung, aber: größere zusammenhängende weitere Flächen fehlen

Landrat Ingo Brohl und Michael Düchting, Leiter der EntwicklungsAgentur Wirtschaft (EAW) des Kreises Wesel, zeigten sich erfreut über die bisherigen Gespräche mit potentiellen Investoren und Projektentwicklern am Messestand. Die Gewerbeimmobilienmesse Expo Real gehört weltweit zu den größten ihrer Art und findet unter Corona-Bedingungen in diesem Jahr, nachdem sie letztes Jahr pandemiebedingt abgesagt werden musste, wieder vom 11. bis zum 13. Oktober in München statt. Bei der Eröffnung des...

  • Wesel
  • 12.10.21

Agentur für Arbeit Wesel informiert
Sonderregelungen zum Kurzarbeitergeld bis Jahresende verlängert

Die Bundesregierung hat eine erneute Verlängerung des erleichterten Zugangs zum Kurzarbeitergeld bis zum Jahresende beschlossen. Die bisher auf Ende September befristete Regel wird somit um drei Monate verlängert. Die Zeit der Kurzarbeit kann für die betriebliche Weiterbildung genutzt werden. Die Agentur für Arbeit Wesel kann dies mit Qualifizierungsberatung sowie Zuschüssen zu den Lehrgangskosten unterstützen. Unternehmen haben Anspruch auf Kurzarbeitergeld, wenn mindestens 10 Prozent der...

  • Wesel
  • 04.10.21
Wenn das Glas eher halb leer als halb voll ist: Ein Großteil der Beschäftigten in Restaurants, Cafés und Hotels arbeitet zu Niedriglöhnen – und hat wegen Corona schlechte Job-Perspektiven, kritisiert die NGG. Die Gewerkschaft ruft die Arbeitgeber der Branche dazu auf, sich zu tariflichen Standards zu bekennen. Foto: NGG, Alireza Khalili

Gastro-Beschäftigte sind beim Einkommen 43 Prozent unterm Schnitt
NGG kritisiert Niedriglöhne im Kreis Wesel

Sie arbeiten dann, wenn andere frei haben, kommen mit ihrem Lohn aber kaum über die Runden: Köche, Servicekräfte und Hotelangestellte verdienen im Kreis Wesel weit unterdurchschnittlich – und könnten aus Geldsorgen ihrer Branche immer häufiger den Rücken kehren. Davor warnt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und verweist auf eine Analyse der Hans-Böckler-Stiftung, die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit ausgewertet hat. Demnach kommen Beschäftigte aus dem Gastgewerbe, die eine...

  • Wesel
  • 29.09.21
Heikle Szene: Im Wahl-Clip der IG BAU dreht sich alles ums Thema Arbeit. Ein „Unglücksrabe an der Kettensäge“ zeigt dabei, wie es nicht laufen darf: www.igbau.de/Arbeit-wählen.

IG BAU startet „Lockruf in die Wahlkabine“ per Film zum Thema Arbeit: „…iXen gehen!“
Bau im Kreis Wesel bietet der Krise die Stirn: 212 Bauarbeiter mehr im Pandemie-Jahr Nr. 1

Gegen den Trend ist es im Pandemie-Jahr 2020 mit dem Bau im Kreis Wesel bergauf gegangen: Die Zahl der Baubeschäftigten lag am Jahresende bei 9.751. Damit gab es im ersten Corona-Krisen-Jahr im Kreis Wesel 212 Bauarbeiter mehr – ein Plus von 2,2 Prozent. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) zur Beschäftigung in der Corona-Zeit. „Der Bau hat in der Pandemie für Stabilität gesorgt. Er hat der Krise die Stirn geboten wie kaum eine andere Branche....

  • Wesel
  • 14.09.21
Ute Koppers-Messing und Werner Borchers laden ein.
2 Bilder

Erster Business-Lunch des AAN Unternehmensverbandes
Aktive Unternehmer am Niederrhein treffen sich am 26. August in Sonsbeck

Am 26. August  richtet der Unternehmensverband AAN „Aktive Unternehmen am Niederrhein e. V.“ den ersten Business-Lunch aus, der sich an alle Unternehmen in unserer Region richtet. Ute Koppers-Messing vom AAN-Vorstand erklärt: "Im Vordergrund steht das Netzwerken. Der Austausch von Erfahrungen und Ideen branchenübergreifend und unabhängig von der Unternehmensgröße – nicht nur für den Unternehmer/die Unternehmerin selbst, sondern auch für mittleres Management und Fachbeauftragte – das ist es, was...

  • Wesel
  • 09.08.21

Fünf Volksbanken aus den Kreisen Wesel und Kleve spenden 120.000 Euro für die Hochwasseropfer
Initiator Claus Overlöper: "Wir freuen uns, dass wir unbürokratisch und gezielt helfen können"

"Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele", sagte bereits Friedrich Wilhelm Raiffeisen vor über 150 Jahren und auf dieser Idee basiert das erfolgreiche Geschäftsmodell der Volksbanken noch heute. Die genossenschaftliche Idee und die gute Vernetzung hat die Vorstände der Volksbank Kleverland, Volksbank Schermbeck, Volksbank Rhein-Lippe, Volksbank an der Niers und der Volksbank Emmerich-Rees jetzt dazu bewogen, Kontakt mit ihrem Vorstandskollegen der Volksbank Rhein-Erft-Köln...

  • Wesel
  • 30.07.21
3 Bilder

Aufruf zur Teilnahme an der "Fairen Woche" 2021 im Kreis Wesel
Restaurants, Cafés und Hofläden/Direktvermarkter können sich in Sachen Nachhaltigkeit üben

Zu einer Beteiligung an der bundesweiten Fairen Woche laden die Fachstelle Europa & nachhaltige Kreisentwicklung im Kreis Wesel, die Stadt Wesel und die Genussregion Niederrhein in einer Gemeinschaftsaktion alle Restaurants, Cafés und Hofläden/Direktvermarkter im Kreis Wesel ein. Vom 10. – 24.09.2021 sind alle Restaurants, Cafés und Hofläden/Direktvermarkter im Kreis Wesel aufgerufen, während der Fairen Woche einzelne Gerichte, Menüs, Getränke, Süßwaren, Desserts anzubieten, in denen Produkte...

  • Wesel
  • 30.07.21
  • 1

Niederrhein: Digitalcoach Markus Schaaf hilft weiter
Mehr als nur "Markt"-Gespräche

An drei Tagen steht den Einzelhändlern – wie bereits im Frühjahr 2021 - der Digitalcoach Markus Schaaf für individuelle Sprechstunden zur Verfügung. Jeweils am 21., 22. und 23. Juli (Mittwoch von 9.30 bis 17 Uhr, Donnerstag und Freitag von 8 bis 17 Uhr) können Gesprächstermine mit dem Digitalcoach vereinbart werden. Für die Beratungsgespräche stehen jeweils 45 Minuten zur Verfügung. Die Einzelhändler können zwischen einer Telefonberatung oder einer Videokonferenz (Zoom) wählen. Die...

  • Dinslaken
  • 16.07.21
In der Gebäudereinigung sind Minijobs besonders stark verbreitet – und werden für die Betroffenen 
häufig zur Armutsfalle. Die IG BAU fordert, 450-Euro-Stellen sozialversicherungspflichtig zu 
machen. Foto: IG Bau

Kreis Wesel: 3.800 Minijobs im Corona-Jahr verloren gegangen
Wenn der Minijob zur Falle wird...

Im Kreis Wesel sind im vergangenen Jahr rund 3.800 geringfügig entlohnte Arbeitsverhältnisse weggefallen. Innerhalb von zwölf Monaten sank ihre Zahl um acht Prozent auf zuletzt 43.400, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mitteilt. Die IG BAU beruft sich hierbei auf neue Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. „Der Rückgang zeigt, dass Minijobs alles andere als krisenfest sind. In unsicheren Zeiten kürzen Firmen zuerst bei den 450-Euro-Kräften, die allerdings weder Anspruch auf das...

  • Dinslaken
  • 14.07.21
11 Bilder

SÜDUMGEHUNG
B8 Brücke wird an ihren Platz verschoben

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung hat beim Bau der neuen Ortsumgehung 858n ein wichtiges Etappenziel erreicht: Jetzt wurde ein rund 10.000 Tonnen schweres Brückenbauwerk, das in den letzten Monaten neben der Bahnstrecke Emmerich-Oberhausen errichtet wurde, mithilfe eines hydraulischen Systems über 70 Meter erfolgreich an seinen Bestimmungsort verschoben. Dies ist sowohl für die Stadt als aber auch für die ganze Region ein wichtiges Verkehrsprojekt: Es bedeutet mehr Lebensqualität und eine...

  • Wesel
  • 09.07.21
  • 1
 Giridhar Vitta Bukka, Absolvent der Hochschule Rhein-Waal in Mechanical Engineering und Empfänger des Gründerstipendiums NRW.

Absolvent der Hochschule Rhein-Waal erhält Gründerstipendium NRW
„Intelligent Robotic Services“

Innerhalb kurzer Zeit hat die Hochschule Rhein-Waal das zweite Gründerstipendium ergattert. Nach der ersten Förderung der Start-up-Idee „Ringelbox“ freut sich nun auch Giridhar Vitta Bukka, Absolvent der Hochschule Rhein-Waal im Studiengang Mechanical Engineering, über das Gründerstipendium. Das Gründerstipendium NRW fördert Innovative Start-up-Ideen, so nun auch die eines Hochschulabsolventen vom Niederrhein: Giridhar Vitta Bukka arbeitet mit Intelligent Robotic Services (IRS) an neuartigen...

  • Kamp-Lintfort
  • 29.06.21
Richtfest!

„Auftragsbücher prall gefüllt“ / Gewerkschaft fordert Lohn-Plus
Bau-Boom in der Region am Niederrhein hält an: 1210 neue Wohnungen im Kreis Wesel gebaut

Boomende Baubranche: Im Kreis Wesel wurden im vergangenen Jahr 1.210 neue Wohnungen gebaut – in Ein- und Zweifamilienhäusern, in Reihen- und Mehrfamilienhäusern. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mit. Die IG BAU beruft sich hierbei auf aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts. Danach flossen für den Neubau im Kreis Wesel Investitionen in Höhe von rund 184 Millionen Euro. „Der Boom der Branche hält schon seit Jahren an. Und es ist kein Ende in Sicht“, sagt...

  • Wesel
  • 18.06.21

#AusbildungKlarmachen
Aktionswoche mit Berufsberatungs-Hotline und virtueller Lehrstellenbörse

„Der Ausbildungsmarkt biegt in die Zielgerade ein. Noch sind rund 1.500 Jugendliche in den Kreisen Wesel und Kleve auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle. Gleichzeitig waren bei der Arbeitsagentur Wesel Ende Mai noch etwa 1.800 offene Ausbildungsstellen gemeldet. In der Aktionswoche vom 21. bis 25. Juni setzen wir uns mit vereinten Kräften dafür ein, noch möglichst viele Bewerber und Betriebe zusammen zu bringen“, betont Barbara Ossyra, Leiterin der Agentur für Arbeit Wesel. Von Montag, 21...

  • Wesel
  • 15.06.21
Giovanni Rumolo war zu Beginn Klimaschutzmanager bei der Stadt Moers. Jetzt arbeitet er dort als Energiemanager.

Energiemanager Giovanni Rumolo sucht nach Sparmöglichkeiten
Klimaschutz von Klein bis Groß

Wo kann in städtischen Schulen oder Kitas Energie gespart werden, um dem Klima etwas Gutes zu tun? Dieser Frage stellt sich Giovanni Rumolo. Er arbeitet als Energiemanager beim Zentralen Gebäudemanagement (ZGM) der Stadt Moers. Inzwischen ist er seit mehreren Jahren bei der Stadtverwaltung im Bereich Energiemanagement tätig: Zuvor war er fünf Jahre lang als Klimaschutzmanager im Rathaus beschäftigt. Eines von Giovanni Rumolos Hauptprojekten ist KliMo, das Klimaschutzprojekt Moers. Es soll in...

  • Moers
  • 11.06.21
David Behre

Erster Abend-Talk des AAN Unternehmensverbandes 17. Juni um 18 Uhr
Weltklasse-Sportler und Motivations-Redner David Behre zu Gast im Online-Meeting

Am 17. Juni richtet der Unternehmensverband AAN „Aktive Unternehmen am Niederrhein“ die erste Online-Abend-Veranstaltung aus, die sich an alle Unternehmen in der Region richtet. David Behre ist Weltklasse-Sportler und Motivations-Redner. 2007 verliert er beide Unterschenkel durch einen Unfall. Noch im Krankenhaus trifft er die Entscheidung, Leichtathlet zu werden. In einem spannenden Vortrag schildert er seine Lebensgeschichte und berichtet darüber, was man tun muss, wenn man seine Ziele...

  • Xanten
  • 09.06.21
Mit der durch die Müllverbrennung am Asdonkshof entstehenden Wärme wird Wasser aufgeheizt, das dann in das Fernwärmenetz der SWKL eingespeist wird. Dies geschieht in einer sogenannten Kraft-Wärme-Kopplung, die sowohl zur Strom- als auch zur Wärmeerzeugung genutzt werden kann.

Was Stadtwerke Kamp-Lintfort und Abfallentsorgungszentrum Asdonkshof für den Umweltschutz tun
Tag des Umweltschutzes

Was haben die Stadtwerke Kamp-Lintfort und die Müllverbrennungsanlage am Abfallentsorgungszentrum Asdonkshof mit dem Thema Umweltschutz zu tun? Seit 1997 versorgt die Stadtwerketochter Stadtwärme Kamp-Lintfort GmbH die Bürger mit umweltfreundlicher Fernwärme. Mit der durch die Müllverbrennung am Asdonkshof entstehenden Wärme wird Wasser aufgeheizt, das dann in das Fernwärmenetz der SWKL eingespeist wird. Dies geschieht in einer sogenannten Kraft-Wärme-Kopplung, die sowohl zur Strom- als auch...

  • Kamp-Lintfort
  • 03.06.21
  • 1
Die Resonanz beim ersten digitalen Solarstammtisch der Städte Neukirchen-Vluyn und Rheinberg, der Energieagentur NRW und der Verbraucherzentrale im Kreis Wesel war enorm, aus diesem Grund gibt es eine zweite Auflage.

Anmeldung ab sofort möglich
Zweiter digitaler Solarstammtisch

Die Premiere ist gelungen: 70 Teilnehmende hatte der erste digitale Solarstammtisch der Städte Neukirchen-Vluyn und Rheinberg, der Energieagentur NRW und der Verbraucherzentrale im Kreis Wesel Anfang März. Ein voller Erfolg, finden die Organisatoren, und legen gleich nach: Beim zweiten Solarstammtisch am Donnerstag, 20. Mai, 18 Uhr soll es erneut um Photovoltaik gehen, um Stecker-Anlagen, Speichermöglichkeiten von Solarenergie und E-Mobilität. „Von der Resonanz des ersten Stammtischs waren wir...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 18.05.21
Die Entwicklung des Immobilienstandes in Moers werden im Rathaus sehr positiv gesehen. Immer mehr Menschen kaufen sich in der Grafenstadt eine Wohnung oder ein Haus.

Grundstücksmarktbericht zum aktuellen Immobilienstand
Moers bleibt gefragt, wird aber teurer

Die Umsatzentwicklungen auf dem Moerser Grundstücksmarkt verliefen im letzten Jahr bis auf wenige Ausnahmen äußerst positiv. Insgesamt stieg die Anzahl der Kauffälle 2020 um 5,2 Prozent. In einigen Bereichen wurden wieder Rekorde erzielt. 2020 wurden im Stadtgebiet insgesamt 287 Millionen Euro rund ums Grundstück umgesetzt (etwa 8,1 Millionen Euro mehr als im Vorjahr). Die Ein- und Zweifamilienhäuser machen hier den größten Anteil aus (139,4 Millionen Euro, plus 17,5 Prozent). Die...

  • Moers
  • 12.05.21
Auch das Moerser Schloss mit Anbau ist natürlich als Teil der Städtebauförderung in dem Drohnenvideo zu sehen.

Moers - Ergebnisse der Städtebauförderung können sich sehen lassen
Ein Gewinn für Moers und seine Gäste

Zehn Jahre Städtebauförderung machte vieles möglich Barrierefreie Zugänge in den Schlosspark, Neugestaltung des Schlossumfelds, Sanierung des Baudenkmals „Altes Landratsamt“ zum Museum mit Veranstaltungs- und Seminarräumen und einer Gastronomie, Schaffung von Spielplätzen und neuer, attraktiver Freiräume in den Wallanlagen: Zehn Jahre Städtebauförderung des Landes NRW haben die Moerser Innenstadt für die Bürger sowie die Gäste der Stadt attraktiver und zukunftsfähig gemacht. Drohnenvideo zeigt...

  • Moers
  • 06.05.21
In Xanten (hier eine Luftaufnahme) sind sowohl Grundstücke als auch Wohneigentum zurzeit besonders teuer.

Bodenrichtwerte beschlossen, unter anderem für Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Sonsbeck und Xanten
Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Wesel informiert

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Wesel hat kürzlich (gemäß § 37 der Grundstückswertermittlungsverordnung Nordrhein-Westfalen – GrundWertVO NRW) die Bodenrichtwerte für Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Schermbeck, Sonsbeck, Voerde und Xanten zum Stichtag 1. Januar 2021 beschlossen. Die gemeinsame Internetseite - www.boris.nrw.de - aller Gutachterausschüsse im Land Nordrhein-Westfalen bietet die kostenlose Informationsmöglichkeit über alle...

  • Wesel
  • 16.04.21
Weitere Informationen und Anmeldung bei IHK-Ansprechpartnerin Clarissa Blaß. Kontaktinfos im Beitag.

IHK informiert Unternehmen am Niederrhein am 14. April und 6. Mai
Ungelernte Mitarbeiter qualifizieren - Onlineseminare

Duisburg/Kreis Kleve/Kreis Goch. Ohne Berufsabschluss hat man es in der Arbeitswelt nicht leicht. Deswegen zertifiziert die Niederrheinische IHK mit dem Projekt Valikom Transfer vorhandene Berufserfahrung. Dieser Nachweis über Know-how und Können verbessert die Chancen auf dem Arbeitsmarkt und sichert den Arbeitsplatz. Wie genau dieses Verfahren funktioniert, erklärt die IHK am Mittwoch, 14. April, um 15:30 Uhr in einem Online-Seminar. Eingeladen sind alle Unternehmen, die ihre ungelernten...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.04.21

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.