offline

Helmut Feldhaus

9.110
Lokalkompass ist: Rheinberg
9.110 Punkte | registriert seit 13.10.2012
Beiträge: 467 Schnappschüsse: 5 Kommentare: 4.390
Folgt: 9 Gefolgt von: 39
1 Bild

Kai-Uwe ist wieder da - mal wieder mit einem Vorschlag zur Flüchtlingspolitik, der so einfach und doch so bestechend klingt - wo ist der Haken? 26

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | vor 2 Tagen

Duisburg: Deutschland | Mein Freund Kai-Uwe ist wieder da. Diejenigen, die schon länger im LK sind, dürften sich an ihn erinnern. Nach langem Auslandsaufenthalt ist er wieder nach Deutschland zurückgekehrt und hat mir einen Besuch abgestattet. Dabei haben wir natürlich über Gott und die Welt geredet. Fast unausweichlich kamen wir auch auf die Flüchtlingsthematik zu sprechen. Kai-Uwe kann nur den Kopf über die verkorkste Flüchtlingspolitik...

Deutschland singt "Bella Ciao" und tanzt dazu - Sommerhit 2018 - aber vermeintliche Urlaubsstimmung? Mitnichten! 4

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | vor 3 Tagen

Duisburg: Deutschland | Bella Ciao von El Profesor und DJ Hugel, das ist der Sommerhit in diesem Jahr. Landauf landab ist er zu hören - und die Menschen singen diese eingängige Melodie mit, als wäre das Lied ein Synonym für Urlaub, Frohsinn, Spaß und Vergnügen. Ob diese Menschen alle wissen, was hinter dem Lied steckt? Es handelt sich um ein altes Partisanenlied aus Italien. Hier sein Text auf Deutsch: Eines Morgens in aller Frühe Belle...

1 Bild

Frage zur deutschen Zeitgeschichte: Wie weit sollte, wie weit darf Toleranz in unserer Gesellschaft gehen? 23

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | vor 4 Tagen

Duisburg: LK-Sektor | Nulltoleranz, wie oft hört man den Begriff in der Sicherheitspolitik. Und jeder nickt. Dabei scheint zwischen Anspruch und Wirklichkeit allerdings weiterhin eine große Kluft zu klaffen. Aber darüber hinaus wird in Deutschland die Fahne der Toleranz auf Teufel komm raus hochgehalten und als politische Waffe eingesetzt. Toleranz ist mit Sicherheit ein anzustrebender Wert, aber wo sind ihre Grenzen? Toleranz schwebt über...

1 Bild

Nur wer sein Umfeld wertschätzt, hält es sauber - was bedeutet das für uns müllgeplagte Ruhrgebietler? 43

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | vor 5 Tagen

Duisburg: Ruhrgebiet | Irgendwo in Europa, ein Urlaubsort. Wenig Einheimische, hauptsächlich Urlauber, anscheinend vornehmlich Deutsche. Überall ist es sauber, noch nicht einmal Zigarettenkippen auf dem Boden. Dabei sieht man keine kommunalen Arbeitskräfte, die sauber machen. Jeder Einzelne scheint auf Sauberkeit im öffentlichen Raum bedacht zu sein. Und wir hier in Deutschland, wir beklagen völlig zurecht die Vermüllung unserer...

1 Bild

Wagenknecht gegen geplantes Einwanderungsgesetz für Fachkräfte - Kritik an unterfinanziertem Bildungssystem 16

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 12.08.2018

Duisburg: Deutschland | Deutschland müsse seine Fachkräfte selbst ausbilden und sie nicht aus armen Ländern anwerben, wie es die Bundesregierung beabsichtigt, äußert Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Dabei legt sie ihren Finger in eine gern kaschierte klaffende Wunde unserer Gesellschaft, in unser unterfinanziertes Bildungssystem. Dort müsse angesetzt werden. Damit wendet sie sich...

1 Bild

Özil - "Tor gegen den faschistischen Virus"? 25

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Gelsenkirchen | am 23.07.2018

Gelsenkirchen: Deutschland | Wer ist Mesut Özil? Herausragender deutscher Fußballer, in Gelsenkirchen aufgewachsen, ein Ruhrgebietskind. Seinen fußballerischen Zenit hat er mit seinen 29 Jahren wohl überschritten. Das gilt genauso für viele andere seiner Kollegen in der deutschen Nationalmannschaft. Gepaart mit einem Schuss Überheblichkeit ist die Nationalmannschaft als Ganzes (!) nicht von ungefähr frühzeitig bei der WM 2018 in Russland...

1 Bild

"Ausgehetzt" und Josefa aus Kamerun - Gibt es eine "richtige" Flüchtlingspolitik oder ist das Dilemma Europas Schicksal? 1

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 22.07.2018

Duisburg: Rheinberg | "Ausgehetzt" - unter diesem Motto gehen in München Zehntausende auf die Straße, um gegen die Flüchtlingspolitik der CSU zu protestieren. Die Menschen halten im Bewusstsein der Errungenschaften europäischer Geschichte die Fahne der Humanität hoch. Der Humanitätsanspruch wird globalisiert. Deutschland ist unterdessen längst gespalten in diejenigen, die unsere Grenzen offen lassen wollen für Flüchtlinge, diejenigen, die die...

1 Bild

Stadtgrün ernsthaft bedroht - Sind Krisenstäbe und konzertierte Bewässerungsaktionen denkbar? 19

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 20.07.2018

Duisburg: NRW | Mit Regen ist auch in den nächsten sieben Tagen nur punktuell zu rechnen. Es droht die Gefahr des Absterbens vieler Pflanzen, auch vieler Bäume. Noch denkt kaum jemand an den volkswirtschaftlichen Schaden. Dabei kann Bewässerung helfen. Städtische Bedienstete sind hoffnungslos überfordert. Deshalb sollten konzertierte Bewässerungsaktionen auf den Weg gebracht werden. Viele Kommunen haben ihre Bürger bereits um Mithilfe...

1 Bild

Trockenes Sommerwetter, Donald Trump, Sami A. und Fußballweltmeister - Crossovergedanken zur Gegenwart 12

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 18.07.2018

Duisburg: Rheinberg | Allerorten genießen die Menschen das schöne Sommerwetter. Stöhnen tun sie noch nicht. Es ist schließlich keine schwüle Hitze. Die Pflanzen aber stöhnen schon. Und das hat Folgen. Die meisten Landwirte etwa sind wenig amused. Beim Kassensturz werden viele wohl weniger Geld auf der Habenseite haben als einkalkuliert. Und der Kunde dürfte in den Lebensmittelgeschäften auch mehr zahlen müssen, zumal der Handel sich schadlos...

1 Bild

Ein Mahnmal als Botschaft der Mitmenschlichkeit 1

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Rheinberg | am 16.07.2018

Schnappschuss

6 Bilder

Platz der Erinnerung im Herzen Walsums - ein Juwel der Erinnerungskultur 1

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 16.07.2018

Duisburg: Platz der Erinnerung | Eingebettet im Zentrum Walsums befindet sich der noch junge Platz der Erinnerung. Um ihn herum pulsiert das örtliche Leben des nördlichsten Duisburger Stadtbezirks. Dennoch vermittelt der Platz selbst den Eindruck einer Oase der Ruhe, als ob das Leben dort innehält.  Während rundherum Hektik und Eile zu erkennen sind, wird es wie im Auge eines Orkans plötzlich ruhig. Zeit scheint hier keine Rolle zu spielen. Und diese...

Einen schönen Sommer!!! Die innere Emigration hat längst begonnen! 7

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 15.07.2018

Duisburg: NRW | Die Schulferien haben begonnen, die Menschen fahren in Urlaub. Die Fußball-WM ist zu Ende, die Zeit der Wiederholungen im Fernsehen geht weiter. Und über allem scheint die Sonne. Sommerwetter bei uns, wie man es im Süden auch nicht besser findet. Gelegenheit, sich auszuklinken. Die Politik, die weitergeht, sie wird verdrängt. Vieles, so hat man den Eindruck, ist ins Wanken geraten, in der internationalen wie in der...

1 Bild

Altkanzler Schröder im gleichen Abseits wie Özil und Gündogan? 6

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 09.07.2018

Duisburg: Ankara | Das Präsidialsystem ist in der Türkei installiert. Recep Tayyip Erdogan ist als Alleinherrscher vereidigt. Der Ausnahmezustand kann offiziell aufgehoben werden, denn er ist Bestandteil des neuen Systems. Über 100 000 Staatsbedienstete konnte Erdogan bereits entlassen, über 70 000 Menschen aus politischen Gründen inhaftieren. Es lebe die Gleichschaltung. Özils und Gündogans Fototermin mit Erdogan ist zur Genüge durchgekaut...

1 Bild

Uruguay ist Weltmeister !!! - wenn auch nur bei der Mini-WM der Realschule Fahrn 3

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 06.07.2018

Duisburg: Realschule Fahrn | Freitag Vormittag, 10:45 Uhr: "Uruguay ist Weltmeister! Wir haben es geschafft! Juchuuu, wir sind Weltmeister!!!" Der Junge ist ganz aus dem Häuschen. "Mal halblang, das kann doch gar nicht sein", will man dem Jungen zurufen, "Uruguay spielt doch erst in wenigen Stunden das Viertelfinale. Die WM ist noch lange nicht vorbei." Und doch hat der Junge Recht, hatte die Walsumer Realschule Fahrn im Duisburger Norden doch in der...

1 Bild

Märtyrer Seehofer? Und der zweite Achtelfinaltag war ernüchternd 8

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 02.07.2018

Duisburg: Berlin | Sonntag am Abend: Horst Seehofer spielt mit Rücktrittsgedanken, bietet seinen Rücktritt vom Amt als Innenminister als auch als CSU-Chef an. In der Nacht: Seehofer schiebt den Ball in das Feld der Bundeskanzlerin. Montag, eine Entscheidung muss her. Am Abend wird man schlauer sein - hoffentlich. Wirkungsgleich, darum geht's wohl bei dem Ringen zwischen Horst Seehofers Forderungen nach einem nationalen Alleingang in Sachen...