Rheurdt - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Ja, auch Kamp-Lintfort hat einen "Weinberg". Interessierten wird am Wochenende ein Einblick ermöglicht.

Aktion "Offene Gärten"
Kloster Kamps Weinberg erleben

Auch das Geistliche und Kulturelle Zentrum Kloster Kamp beteiligt sich am kommenden Wochenende bei den "Offenen Gärten" in Kamp-Lintfort und stellt dieses Jahr besonders den mittlerweile erstarkten Weinberg in den Mittelpunkt. Das ehrenamtliche Weinberg-Team bietet Samstag und Sonntag, 25. und 26. Mai,  zu jeder vollen Stunde (zwischen 11 und 17) Kurzführungen durch den Weinberg an. Alle fünf Rebsorten, die dort angebaut sind, werden vorgestellt. Hierzu ist keine Anmeldung...

  • Kamp-Lintfort
  • 21.05.19
Mit den Schülern freuten sich Schulleiterin Jasmin Brune und Bürgermeister Frank Tatzel über die Plakette.

Rheinberg summt
Bienenfreundlich: Plakette für Schule

Rheinberg summt – in dieser Initiative setzen sich Bürger aus Rheinberg für ein insektenfreundliches Umfeld ein. In diesem Zusammenhang gewinnen Flächen, die Bürger selbst gestalten können, wie Gärten, Vorgärten, Blühstreifen, Baumscheiben und selbst Balkone, eine enorme Bedeutung für Insekten. Die Stadt Rheinberg versucht, auf vielen ihrer Flächen gute Bedingungen für Insekten zu schaffen, wie zum Beispiel eigene Blühflächen. Plakette für engagierte Gärtner Um gute Beispiele für...

  • Rheinberg
  • 20.05.19

Achtung: Oleander, Clematis und Co. können für Tiere sogar tödlich sein
Hier droht Lebensgefahr

Spätestens jetzt beginnt für Hobbygärtner die Gartenplanung und schon bei der Gestaltung des Gartens sollte auf die Bedürfnisse von Haus- und Wildtieren Rücksicht genommen werden, empfiehlt der Verein "Bund Deutscher Tierfreunde". Der überregionale Tierschutzverein mit Sitz in Kamp-Lintfort betont, dass viele der besonders beliebten Garten- und Hauspflanzen, aber auch einige Wildpflanzen, für Hunde und Katzen ein großes Vergiftungsrisiko darstellen. Auch auf Wildtiere wie etwa Igel und...

  • Moers
  • 17.05.19
Die kleinen, umweltbewussten Drittklässler bei ihrer guten Tat mit Hausmeister Breiter.
2 Bilder

Bienenretter an der GGS Astrid-Lindgren
Rettet die Brummer!

Vor einigen Wochen besuchte Luis Turnsek die Schulleiterin Frau Gualano in ihrem Büro: „Ich möchte eine Blumenwiese pflanzen, die Heimat für Bienen und andere Insekten werden soll. Wo ist dafür ein Platz?“, fragte der selbstbewusste Drittklässler. Frau Gualano war von Luis Idee schnell begeistert und suchte, gemeinsam mit ihm, den Hausmeister auf. Auch hier berichtete Luis atemlos und voller Begeisterung von seiner Idee, den „Scherpenberger Insekten“ neuen Nahrungsraum zu bieten. Herr Breiter,...

  • Moers
  • 11.05.19
2 Bilder

Nur auf den gekennzeichneten Grillwiesen!
Ab Mai: Grillen erlaubt

„Wir wollen das Grillen im Freizeitpark nicht verbieten, sondern das Chaos ordnen.“ Stefan Oppermann und sein Team vom Fachdienst Grünflächen und Umwelt haben deshalb zur Umsetzung der Parksatzung keine Verbotsschilder, sondern „Spielregeln“ entwickelt. Die Satzung war im Herbst 2018 auf Initiative von Bürgermeister Christoph Fleischhauer dem Rat zur Entscheidung vorgelegt worden. Das Grillen ist im Freizeitpark zwischen Mai und September zwar erlaubt, aber nur auf zwei gekennzeichneten...

  • Moers
  • 07.05.19
Wolfgang Roth (Vorsitzender des LaGa-Fördervereins), Brigitte und Herbert Zenz sowie Heinrich Sperling (Geschäftsführer der Laga) vor dem Countdown-Zähler.

Vorfreude auf die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort
Mehr als 7.000 Karten weg

Mehr als 7.000 werden öfter kommen! Für die Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 wurden nun die Dauerkarten Nummern 7.000 und 7.001 verkauft.  Brigitte und Herbert Zenz wohnen ganz in der Nähe des Wandelweges - jetzt kauften sie sich während der Frühlingsaktion im Kamp-Lintforter Rathaus ihre Laga-Dauerkarten und setzten damit eine eindrucksvolle Marke. „Wir wohnen fast im Gelände“, sagt Brigitte Zenz und lächelt. „Wir lieben den Garten, Bäume und Sträucher - und wir wollen sehen, was sich...

  • Moers
  • 07.05.19
Horst Ache macht sich Sorgen um die Besucher der Halde Norddeutschland, die die Himmelstreppe nutzen. „Das abgelagerte Splittmaterial könnte dazu führen, dass man ausrutscht oder stolpert“, so der Neukirchen-Vluyner. Foto: Nadine Scholtheis

Splittmaterial auf den Stufen der Himmelstreppe sorgt für Beunruhigung
Bitte nicht ausrutschen

Text von Nadine Scholtheis Splittmaterial auf den Stufen der Himmelstreppe sorgt für Beunruhigung Wenn Horst Ache die Himmelstreppe an der Halde Norddeutschland in Neukirchen-Vluyn besteigt, fühlt er sich seit kurzem einfach nicht mehr wohl. Seit rund drei Wochen sind die gepflasterten Übergänge zwischen den einzelnen Treppenabschnitten voll von Splittmaterial. „Ein echtes Ärgernis für Spaziergänger“, so der Neukirchen-Vlyuner, der die Halde als Ausflugsziel liebt. „Man kann leicht...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.05.19
Radfahren ist angesagt. René Böhm (Klimaschutzmanager der Stadt Kamp-Lintfort) und Kamp-Lintforts Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt zeigen es an. Foto: Stadt Kamp-Lintfort

Stadtradeln 2019 - Mitmachen lautet die Devise
Rauf auf den Drahtesel!

Stadtradeln ist eine Kampagne des Netzwerks Klima-Bündnis. Ziel ist es, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Der Wettbewerb ist deutschlandweit und es können Städte, Gemeinden, Landkreise und Regionen und ihre Einwohner teilnehmen. Der Wettbewerbszeitraum beträgt 21 aufeinanderfolgende Tage, eines der Ziele ist, neben dem Klimaschutz, die Förderung des Radverkehrs. Der Wettbewerb findet 2019 zum zwölften Mal statt. 2017 beteiligten sich mehr als 600 Kommunen aus ganz...

  • Moers
  • 04.05.19
Hochbeete erfreuen sich großer Beliebtheit. Foto: Pixabay

Im Dorf entsteht ein Garten
Beim Markt der Möglichkeiten werden Hochbeete gebaut

Im Dorf Neukirchen, an der Kreuzung Hochstraße / Mozartstraße entsteht in diesem Jahr ein Dorfgarten. Beim Markt der Möglichkeiten am kommenden Donnerstag, 2. Mai, werden zwischen 14 und 18 Uhr Hochbeete gebaut, die anschließend auf dem freien Grundstück platziert werden. Kinder und Familien, die Lust haben, hieran mitzuwirken, sind eingeladen mitzubauen.Für die Hochbeete sucht die Stadt Neukirchen-Vluyn noch Paten, die sich um Pflege und Gießen der Salate & Co. kümmern. Interessenten...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 01.05.19
Wolfgang Roth (Vorsitzender des LaGa-Fördervereins), Brigitte und Herbert Zenz sowie Heinrich Sperling (Geschäftsführer der Laga) vor dem Countdown-Zähler. Foto: Imma Schmidt, Landesgartenschau

Mehr als 7.000 Dauerkarten verkauft
Vorfreude auf die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort

Mehr als 7.000 werden öfter kommen! Für die Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 wurden nun die Dauerkarten Nummern 7.000 und 7.001 verkauft.  Brigitte und Herbert Zenz wohnen ganz in der Nähe des Wandelweges - jetzt kauften sie sich während der Frühlingsaktion im Kamp-Lintforter Rathaus ihre Laga-Dauerkarten und setzten damit eine eindrucksvolle Marke. „Wir wohnen fast im Gelände“, sagt Brigitte Zenz und lächelt. „Wir lieben den Garten, Bäume und Sträucher - und wir wollen sehen, was sich...

  • Kamp-Lintfort
  • 01.05.19

Neuzugänge im Tierreich
Frühlingszeit ist Nachwuchszeit

Der Frühling ist in der Tierwelt die Hauptzeit für Geburten: Pferde, Füchse, Hirsche, Feldhasen, Schafe und viele andere Rassen werden Eltern. Sie alle müssen sich jetzt um ihre „Neuzugänge“ kümmern. Bei Spaziergängen oder Radtouren durch die ländliche Natur trifft man im Frühjahr sehr oft auf niedlichen Tiernachwuchs. Dieses außergewöhnlich hübsche Lämmchen (Archivfoto) ist inzwischen ein Jahr alt und hat sicher bereits eigene Schafkinder. In jedem Fall werden wir Tierfreunde auch in diesem...

  • Moers
  • 18.04.19

Erfolgreiche Kampagne von ENNI und Stadt Moers
Raucher: Ab auf die Bänke!

Ein Jahr lang sind sie durchs Stadtgebiet gezogen. Nun sind die Raucherbänke, mit denen die ENNI Stadt & Service (ENNI) und die Stadt Moers für mehr Sauberkeit werben, an ihren vorerst finalen Standorten angekommen. So bleiben die auffälligen Sitzgelegenheiten samt „Votingtool“ bis auf weiteres am ENNI Sportpark Rheinkamp und auf dem Marktplatz in Repelen stehen, um Raucher daran zu erinnern, ihre Kippen richtig zu entsorgen – und nicht auf den Boden zu werfen. „Wir wollen die Menschen...

  • Moers
  • 18.04.19
Ganz Rheinberg wird am Sonntag auf den Beinen sein.

Das erste Frühlingsfest
Rheinberg blüht erstmals auf

Gespannt und erwartungsvoll schaut man bereits seit Mitte Februar in die Natur, welches Blümchen sich zuerst mit dem Kopf aus dem Boden traut. Und siehe da, in diesem Jahr erblickt am Sonntag, 7. April, auch in der Rheinberger Innenstadt ein zartes Pflänzchen das Licht der Welt: Das erste Frühlingsfest mit dem Motto „Rheinberg blüht auf“. Dieses beabsichtigt sogar, sich zukünftig als „Staude“ fest im Veranstaltungskalender der Rheinberger Werbegemeinschaft zu etablieren. Damit wird eine...

  • Moers
  • 04.04.19

Flaschen, benutzte Teller und Plastik gefischt
Die Löwen sammeln Müll

Die beiden Moerser Lionsclubs nahmen sich am Müllsammeltag das Gelände um den Bergsee in Schwafheim vor. Rund 30 Mitglieder der beiden Serviceclubs sowie zwei Vertreter der Jugendorganisation Leos folgten der Einladung der beiden Präsidenten Dr. Reimund Göbel und Lutz Hormes. „Es ist unglaublich, was die Leute hier einfach so in die Natur werfen“, so Dr. Reimund Göbel. Er und seine Lionsfreunde fischten Flaschen, benutzte Teller, viel Plastikverpackung und sogar ein ganzes Metallregal aus...

  • Moers
  • 29.03.19
Die kranken Bäume werden aussortiert

Durchforstung im Zechenwald
Baum-Pilz bedroht Hälfte des Bestands

In der letzten Februarwoche führte die RAG Montan Immobilien im „Zechenwald Niederberg“ forstwirtschaftliche Pflegemaßnahmen durch. Dabei wurden die Laubholzbestände durchforstet und in diesem Zuge auch schwer geschädigte Bäume entfernt. Grund ist der Befall von rund 50 Prozent des dort wachsenden Bergahornes mit dem Rußrindenpilz. Dieser Pilz führt zum Absterben des Baums und bedroht den dortigen Gesamtbestand des Bergahorns. Erschreckende AusmaßeBegünstigt durch die anhaltende Trockenheit...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 17.03.19
3 Bilder

Kleiner Tierpark für Kamp-Lintfort
„Kalisto“ wird bereits Ende des Jahres erwartet

Bernhard und Bianca, ein Ziegenpärchen, und die Akteure des Erlebnispädagogischen Zentrums Niederrhein (EPZN, neu „Kalisto“) besichtigten gestern den künftigen Standort des Tiergeheges auf der Baustelle im südlichen Teil des LaGa-Zechenparks (Kattenstraße/Ecke Ringstraße). Alpakas, Ponys, Ziegen, Erdmännchen und Meerschweinchen – das sind unter anderem die Bewohner des neuen Tierparks auf dem Zechenpark-gelände der LaGa – und das bereits zum Ende dieses Jahres. Das Tiergehege soll „dauerhaft...

  • Kamp-Lintfort
  • 10.03.19

Kranke Bäume sind nicht mehr sicher
Zwei Rosskastanien werden gefällt

Das stürmische Wetter zeig, dass gerade kranke Bäume Orkanböen nicht standhalten und eine Gefahr darstellen. Derzeit haben Mitarbeiter der ENNI Stadt & Service alle Hände voll zu tun, die Folgen von Tief Bennet zu beseitigen. „Baumkontrolle ist aber eine ganzjährige Aufgabe“, sagt der hierfür zuständige Mitarbeiter Harry Schneider, dessen Team sämtliche Bäume im Stadtgebiet regelmäßig unter die Lupe nimmt und eingreift, bevor es zu spät ist. Dringenden Handlungsbedarf haben die...

  • Moers
  • 07.03.19

Abfallsammeltag am 9. März
Kurzentschlossene können sich noch anmelden

Am Samstag, 9. März geht es in Neukirchen-Vluyn wieder dem Wildmüll an den Kragen. Vereine, Nachbarschaften und viele Bürger machen sich auf den Weg, Grünflächen, Straßenränder und andere Bereiche von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. Wer spontan noch mitmachen möchte, kann sich Bürgermeister Harald Lenßen ab 9.30 Uhr an der Halde Norddeutschland anschließen oder sich beim Tiefbauamt melden, um Handschuhe und Säcke zu erhalten und sich einer anderen Gruppe anzuschließen. Jeder, der...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 05.03.19

Polizei sucht Zeugen
"Fuchs, Du hast die Gans gestohlen?"

Eine 53-jährige Frau aus dem Neukirchen-Vluyner Ortsteil Niep erlebte am Donnerstagnachmittag eine böse Überraschung, als sie nach ihren Gänsen sah. Von den 22 Schützlingen waren zehn verschwunden. Da keine Federn herumlagen und auch sonst nichts danach aussah, dass ein Tier den Braten gerochen haben könnte, rief sie die Polizei. Das Tiergehege liegt an der Nieper Straße und ist von einem etwa 150 cm hohen Zaun umgeben, das Tor ist mit einem Schloss gesichert. Das Gehege selbst liegt auf...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 15.02.19
  •  1
Falknerin Sabine Ehmanns-Kramp mit Schleiereule Charlotte.

Besuch im Pflegezentrum
Greifvögel zum Greifen nah

Fritz, der Uhu, die Schleiereule Charlotte, Bruno, die Büscheleule - das waren die Stars, die Falknerin Sabine Ehmanns-Kramp im Pflegezentrum Matthias-Jorissen-Haus den Bewohnern präsentierte. Ein Heimspiel, denn als examinierte Pflegefachkraft mit über 27 Jahren Berufserfahrung in einer stationären Pflegeeinrichtung kann sie besonders gut auf ihre pflegebedürftigen Zuschauer zugehen und sie in ihre Show mit einbeziehen. Zunächst mit Respekt, dann mit deutlich mehr Zutrauen bestaunten die...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 15.02.19
  •  1
  •  1
Anhand eines Modells wurde der genaue Standort für die Wallskulpturen untersucht.

Vorbereitungen laufen
Skulpturen sollen historischen Wallverlauf nachzeichnen

Zwei Wallskulpturen aus Cortenstahl sollen demnächst an der Krefelder/Hülsdonker Straße in Moers den historischen Verlauf des Walls nachzeichnen. Die Vorbereitungsarbeiten auf dem Mittelstreifen der Krefelder Straße und auf der Wiese vor dem Matratzengeschäft haben bereits begonnen. Je nach Witterung sollen sie Ende März beendet sein. Die Kosten in Höhe von rund 44.000 Euro übernehmen zu 80 Prozent das Land Nordrhein-Westfalen über die Städtebauförderung und zu je 10 Prozent die...

  • Moers
  • 13.02.19
Der Moerser Schlosspark im Schnee.
2 Bilder

Neuschnee am Niederrhein
Winterdienst hat alle Hände voll zu tun

Der Winter hat den Niederrhein erreicht. Rund fünf Zentimeter Neuschnee, die von Dienstagnachmittag bis zum frühen Mittwochmorgen fielen, verwandelten Parks und Grünflächen in ein Wintermärchen. Im Verkehr sorgte die weiße Pracht allerdings für Probleme und Behinderungen. Bei fünf Unfällen in Moers und Kamp-Lintfort blieb es zum Glück bei Blechschäden.    In Moers hatten die Winterdienst-Mitarbeiter der ENNI Stadt & Service alle Hände voll zu tun. 60 Mann rückten mit 20 Fahrzeugen und...

  • Moers
  • 23.01.19

Geknallt hat's in Dinslaken, Kamp-Lintfort, Moers und Wesel
Acht Unfälle im Kreisgebiet aufgrund von Schneefall und Eisglätte

In der Zeit vom 22. Januar, 12 Uhr, bis 23. Januar, 5:30 Uhr, kam es im Kreis Wesel zu acht Verkehrsunfällen auf Grund von Glätte. Die Kreispolizei zählt auf: Vier der Unfälle ereigneten sich in Moers (Hülsdonker Straße, Krefelder Straße/Nieper Straße, Lintforter Straße und Rheinberger Straße/Kampstraße), zwei Unfälle in Wesel (Franz-Etzel-Platz und Grünstraße) und je ein Unfall in Dinslaken (Hünxer Straße) sowie Kamp-Lintfort (Altfelder Straße). Bei allen Unfällen entstand Sachschaden....

  • Wesel
  • 23.01.19

Beiträge zu Natur + Garten aus