Keine schweren Schäden durch Sturmtief / auch Personen wurden nicht verletzt!
"Sabine" lässt Rheurdter Feuerwehr zu acht Einsätzen ausrücken

Zum Glück kam es beim Sturmtief "Sabine" nicht zu Personenschäden. Foto: pixabay
  • Zum Glück kam es beim Sturmtief "Sabine" nicht zu Personenschäden. Foto: pixabay
  • hochgeladen von Silvia Decker

Rheurdt. Das Sturmtief "Sabine", welches ab Sonntagmittag über Deutschland hinwegzog, bescherte der Freiwilligen Feuerwehr Rheurdt zwar einige Einsätze, verlief aber insgesamt glimpflich. Die Feuerwehr arbeitete in der Zeit zwischen Sonntag, 9. Februar, 13 Uhr, und Montag, 10. Februar, 13 Uhr, insgesamt acht wetterbedingte Einsätze ab, bei denen lediglich kleinere Sachschäden, aber zum Glück keine Personenschäden zu verzeichnen waren.

Die Feuerwehr Rheurdt entschied bereits am Sonntagvormittag, eine kommunale Führungsstelle einzurichten, die in der Lage ist, durch moderne Möglichkeiten der Funk-Kommunikation, Lagedarstellung und Einsatzdokumentation (vieleparallele) Einsätze im Gemeindegebiet weitestgehend autark zu koordinieren.

Dieses Vorgehen hatte sich bei vergleichbaren Stürmen in der Vergangenheit als sinnvoll erwiesen und wird in vielen Kommunen bei absehbaren Unwetterlagen angewendet. Die Leitung der Feuerwehr besetzte gemeinsam mit zwei Kameraden die kommunale Führungsstelle, fünf Schaephuysener und sechs Rheurdter Kameradinnen und Kameraden besetzten zudem präventiv je ein Fahrzeug an ihren Standorten. Die Bevölkerung wurde zudem über einen Facebook-Live-Ticker stets zum aktuellen Stand der Einsätze aufgeklärt, sodass auch Stromausfälle, Verkehrsbehinderungen oder etwaige Störungen schnell hätten kommuniziert werden können.

Von den Einsatzkräften in Alarmbereitschaft wurden im Verlauf des Sonntags fünf Einsatzstellen abgearbeitet. Nachdem die abendlichen Wettervorhersagen eine leichte Abmilderung prognostizierten und sich zunächst keine weiteren Schäden ereigneten, wurde die Bereitschaft sowie die kommunale Führungsstelle um 23 Uhr aufgelöst.

Am Montagmorgen rief der noch einmal auffrischende Wind die Feuerwehr Rheurdt allerdings drei weitere Male auf den Plan - hierbei wurden die Kräfte der Feuerwehr ganz regulär per Funkmeldeempfänger alarmiert.

Die Einsätze im Überblick:

Sonntag, 13.37 Uhr, Neufelder Straße, Neufeld: Droht Baum umzustürzen. Nach Beurteilung der Feuerwehr keine Gefahr. Im Einsatz: Bereitschaft.

Sonntag, 17.20 Uhr, In den Pannenkaulen, Schaephuysen: Drohen Gasflaschen vom Dach eines Neubaus zu wehen. Drei Gasflaschen gemeinsam mit Eigentümer vom Dach verbracht. Im Einsatz: Bereitschaft.

Sonntag, 17.45 Uhr, Lind, Lind: Baum auf Wirtschaftsweg. Baum von Landwirt eigenständig entfernt. Im Einsatz: Bereitschaft.

Sonntag, 20.00 Uhr, Hauptstraße, Schaephuysen: Zwei Bäume auf Radweg.
Hindernisse mittels Kettensäge zerschnitten und beseitigt. Im Einsatz:
Bereitschaft.

Sonntag, 20.30 Uhr, Vluyner Straße, Schaephuysen: Baum auf Radweg. Hindernis mittels Kettensäge zerschnitten und beseitigt. Im Einsatz: Bereitschaft.

Montag, 5.35 Uhr, Kengen, Kengen: Baum auf Straße. Hindernis mittels Kettensäge zerschnitten und beseitigt. Im Einsatz: Löscheinheit Rheurdt.

Montag, 6.39 Uhr, Bahnstraße, Rheurdt: Baum auf Oberleitung. Baum mit Kettensäge zerschnitten, Leitung bis zum Eintreffen des Energieversorgers gesichert. Im
Einsatz: Löscheinheit Rheurdt.

Montag, 8.10 Uhr, In den Pannenkaulen, Schaephuysen: Baum auf Straße. Hindernis mittels Kettensäge zerschnitten und beseitigt. Im Einsatz: Löscheinheit Schaephuysen.

Autor:

Silvia Decker aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.