Alte Industrieanlage im Einklang der Natur

Industrieanlage, Hochofen.
22Bilder

Ein Osterbesuch der Familie führte uns in den Landschaftspark Duisburg-Meiderich (LaPaDu) zum Schauen alter Industriekulissen (stillgelegtes Hüttenwerk).

Dabei war es für meinen Besuch auch wichtig, neue Klettermöglichkeiten zu erkunden, die sich hier als ein Highlight von über 7000 m² Kletterfläche unter freiem Himmel anbieten, wo früher mal Erzlagerbunker waren.

Im gesamten Park war gutes und zweckmäßiges Schuhwerk angesagt, wobei man auch gut zu Fuß sein musste.

Es ging in den Industriebrachen oft treppauf und -ab, wobei wir neben den alten Stahlruinen oben einen großartigen Ausblick über die gesamte Anlage erhielten.

Es ist schon beeindruckend, wie sich die Natur nach der Stilllegung des Werks im Jahre 1985 ihren Lebensraum in ihrer neuen Verlassenheit zurückgeholt hat.

Es war auch sehr interessant zu beobachten, wie sich diese wild gewachsene Vegetation inmitten von Stahlruinen ungestört immer weiter ausbreitet.

Interessant war auch die Regenwasser-Gewinnungsanlagen, die im gesamten Park Regenwasser auffangen/speichern und weiterleiten.

Im Grunde genommen agiert die Natur schon immer global, dies nur in weit größeren Zeiträumen, als wir es nachvollziehen können.

Vielleicht würde man in den nächsten 30 Jahren von den Schrottruinen bald gar nichts mehr sehen, wenn nicht ständig gereinigt, gemäht, angepflanzt etc. wird.

Schließlich wollen unsere weiteren Nachfahren irgendwann mal die heute über 100 Jahre alte Industrieruine bestaunen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen