Gesundheits-Ratgeber: gesunder Rücken
Die beste Medizin für den Rücken - EMS-Training für die Tiefenmuskulatur

Das Geheimnis für einen gesunden Rücken!
  • Das Geheimnis für einen gesunden Rücken!
  • hochgeladen von Klaus Besten

Schermbeck, 15. Juni 2019: Eine ausreichend starke Muskulatur um die Wirbelsäule ist bereits seit vielen Jahren wissenschaftlich erwiesen einer der Hauptgründe für einen schmerzfreien Rücken.

Doch selbst durchtrainierte Bodybuilder plagen sich mit Rückschmerzen herum. Warum? Weil es vor allem auch darauf ankommt, welche Muskeln man trainiert. Hier setzt das innovative EMS-Training an, dass gerade die hierfür benötigte Tiefenmuskulatur trainiert und aufbaut. Das Geheimnis eines gesunden Rückens ist die gut trainierte und stabilisierte Rumpf- und Stützmuskulatur. Die Tiefenmuskeln im Rückenbereich können nur schwer gezielt angesteuert und somit mit herkömmlichem Training kaum erreicht werden.

Muskeln verleihen den tragenden Elementen unseres Körpers die nötige Stabilität und sind der Motor für jede Bewegung. Je kräftiger sie sind, desto besser schützen sie uns vor Fehlhaltungen und Verschleiß.
Die Medizin weiß erst seit ein paar Jahren, warum auch äußerlich durchtrainierte und fit aussehende Sportler unter Rückenschmerzen leiden können. Die Muskulatur rund um die Wirbelsäule unterteilt sich in drei Bereiche. In eine obere, eine mittlere und eine untere Schicht. In Bezug auf einen gesunden Rücken ist die untere Schicht, die wir als Tiefenmuskulatur oder autochthone Muskulatur bezeichnen, besonders wichtig.

Vom Willen unabhängige Muskulatur

Das Besondere an der autochthonen Muskulatur ist, dass sie vom Willen unabhängig ist, reaktiv arbeitet und nicht bewusst angespannt werden kann. Sie balanciert unseren Körper aber ständig aus, ohne dass wir etwas davon merken. Aus neuen Untersuchungen wissen wir, dass diese Muskeln bei vielen Menschen zu schwach sind und genau diese stabilisierende Funktion verloren haben. Rund 80 Prozent aller Rückenprobleme sind darauf zurückzuführen.

Genau hierfür braucht die Tiefenmuskulatur das spezielle Training durch Elektro-Muskel-Stimulation.

Was verloren gegangen ist, kann man sich auch wieder antrainieren.

EMS-Training

  • stärkt die tiefe Muskulatur
  • führt zu einer besseren Körperhaltung
  • lindert Rückenschmerzen
  • korrigiert Fehlhaltungen
  • schont die Gelenke

In der persönlichen Betreuung sollte man sich immer bestens betreut fühlen.

Hinsichtlich Informationen zu dem Thema 'EMS - Elektro-Muskel-Stimulation' erreichen Sie mich unter 02853/6049830.

Weitere Themen und Beiträge der Gesundheits-u. Fitness Ratgeber-Serie:

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen