WSV Schermbeck stürzt den Tabellenführer

Gabriel Dostlebe vom WSV. Foto: Privat

Schermbeck. Remis gegen SGW Essen. Im Verbandsliga-Heimspiel gegen Essen gelang dem WSV Schermbeck eine kleine Sensation, gegen den Tabellenführer stand es am Ende 13:13.

Der WSV ging gleich zu Beginn der Partie mit 2:0 und kurz darauf mit 4:1 in Führung, die Gäste glichen zum Ende des ersten Viertels jedoch aus. Im zweiten Viertel stimmte bei den Gastgebern die Chancenverwertung nicht, Essen gewann diesen Durchgang mit 5:3.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit setzen sich die Gäste weiter ab und führten vor dem Schlussviertel mit 3 Toren. Im letzten Durchgang setzte der WSV alles auf eine Karte und wurde dafür belohnt, es stand 13:13.

Kurz vor Schluss wäre den Schermbeckern beinahe noch der Siegtreffer geglückt, der Ball wollte jedoch nicht in das Tor. Endstand: 13:13.

WSV: Ralf Gerecke, Patrick Lange (1), Nils Meyer, Gabriel Dostlebe (1), Andy Wittwer (2),Valentin Gerecke, Christoph Becker (2), Carsten Schledorn (3), Stefan Gerecke (2), Lars Niesen (1), Julius Gerecke (1).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen