Kinderphysiotherapie seit Oktober in Dorsten – die Praxis für Physiotherapie Sabrina Moche erweitert ihr Angebot

Die Praxisinhaberin der Physiotherapie Sabrina Moche  (links) mit Kinderphysiotherapeutin Luisa Vornbrock
2Bilder
  • Die Praxisinhaberin der Physiotherapie Sabrina Moche (links) mit Kinderphysiotherapeutin Luisa Vornbrock
  • hochgeladen von Anna Stenpaß

In der modern eingerichteten Praxis für Physiotherapie Sabrina Moche werden bereits seit Anfang Juli Patienten behandelt. Behandlungsformen wie Krankengymnastik, Massage oder auch Lymphdrainage werden von Praxisinhaberin Sabrina Moche und ihrem Team in der Praxis, im Seniorenzentrum oder nach Absprache auch bei Hausbesuchen durchgeführt. Um die bestmögliche Therapie für jeden Patienten gewährleisten zu können, arbeitet das Team praxisintern eng mit den Ergotherapeuten der Praxis Watanabe zusammen. Denn die Physiotherapie-Praxis Sabrina Moche und die Ergotherapie-Praxis Watanabe teilen sich die großzügige Praxis am Ostwall 1 am Rande der Dorstener Innenstadt.

Ergotherapeutisch betreut werden Patienten zur Stärkung oder zum Erhalt ihrer Alltagsfähigkeiten. Auch die allgemeine Entwicklungsförderung bei Kindern nimmt einen großen Teil der ergotherapeutischen Behandlung ein.

„Wir legen viel Wert auf regen Austausch innerhalb der Praxis und die gegenseitige Unterstützung, um eine optimale Therapie für unsere Patienten gewährleisten zu können“, berichtet Sabrina Moche, die darauf verweist, dass auch eine enge Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten gepflegt wird. Auf die stetige Weiterbildung aller Mitarbeiter wird in beiden Praxiszweigen größten Wert gelegt.

Seit Oktober bereichert Luisa Vornbrock das Team der Physiotherapie-Praxis Sabrina Moche. Die ausgebildete Kinder-Bobath-Therapeutin hat eine Zusatzausbildung für die Behandlung von Kindern absolviert. Sie begleitet Kinder mit einer speziellen Form der krankengymnastischen Behandlung, dem sogenannten Bobath-Konzept. Hierbei werden Kinder und Jugendliche mit angeborenen Bewegungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen aber auch sensomotorischen Problemen therapeutisch begleitet. „Je früher wir mit der Therapie beginnen, desto größer sind meist die Erfolge, die wir erzielen“, erzählt Luisa Vornbrock. Wichtig ist der Kinder-Physiotherapeutin, dass Eltern in die Therapie einbezogen werden und zum Teil zu Hause als sogenannte „Co-Therapeuten“ die Fortschritte der Therapie unterstützen. Zum Einsatz kommen bei den Therapiestunden zum Beispiel verschiedene Bälle, Kegel, Gleichgewichts- und Balanceschulungskissen, Knautschsäcke, Hängematten oder auch Schaukeln. In kindgerechter und gemütlicher Atmosphäre werden die Kinder ermuntert die richtigen Bewegungsabläufe einzusetzen. Wichtig dabei ist, dass der Spaß in der Therapiestunde nicht verloren geht. „Manche Kinder lernen bei uns das Krabbeln, andere Kinder fördern wir zum Beispiel nach einem Beinbruch im frühen Kindesalter“ erwähnt Luisa Vornbrock, die allerdings darauf hinweist, dass diese Therapie nur von ausgebildeten Kinder-Therapeuten durchgeführt werden darf. Erfolgt die Behandlung mit kinderärztlicher Verordnung wird die Therapie von den Krankenkassen übernommen. Auch im Bereich der Kindertherapie wird in der Praxisgemeinschaft viel Wert auf die Zusammenarbeit mit Ärzten, Kitas und Frühförderstellen gelegt.

Informationen rund um die Physiotherapie und Ergotherapie erhalten sie in der Praxis am Ostwall 1 oder unter der Telefonnummer 02362-7957110.

Die Praxisinhaberin der Physiotherapie Sabrina Moche  (links) mit Kinderphysiotherapeutin Luisa Vornbrock
Kinderphysiotherapeutin Luisa Vornbrock
Autor:

Anna Stenpaß aus Schermbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen