Neue Gießkannen für Schermbecker Friedhöfe

Birgit Kirch von RWW übergab zwei Vertretern der Friedhofsverwaltung die kräftig blauen Gießkannen.
  • Birgit Kirch von RWW übergab zwei Vertretern der Friedhofsverwaltung die kräftig blauen Gießkannen.
  • Foto: RWW
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Im Rahmen der Aktion „Gießkannen für unsere Kommunen“ stellt die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft allen von ihr versorgten Städte und Gemeinden eine entsprechende Anzahl an Gießkannen zur Verfügung. So geschehen jetzt in Schermbeck.

Dort übergab RWW die Kannen an die Gemeindeverwaltung, die diese auf den Friedhöfen verteilen wird. Vertreter der Gemeinde- und Friedhofsverwaltung nahmen die leuchtend blauen Kannen entgegen. Es seien immer zu wenig Gießkannen an den Wasserstellen, die Sprühköpfe würden als Erstes fehlen und so können man dank RWW die Vorräte wieder auffüllen, so die Meinung mehrerer anwesender Gemeindevertreter.

Die neuen Gießkannen sind an der blauen Farbe mit dem weißen RWW-Logo schon von weitem gut zu erkennen. Neben dem Logo wird auch darauf hingewiesen, dass es sich um das Eigentum der Friedhofsverwaltung handelt. „Mit der Gießkannen-Spende an die Gemeinde Schermbeck wollen wir auch die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit unterstreichen und dazu beitragen, den Bürgerservice auszubauen und Schermbecker Bürger bei der Pflanzenpflege unterstützen“, so Birgit Kirch von RWW.

Auf den Friedhöfen herrscht meist Gießkannenmangel. Die Kannen, die man sich am Friedhofseingang ausleihen könnte, sind irgendwo unterwegs. Viele Menschen haben deswegen eine private Plastikkanne hinter ihrem Grabstein „versteckt“. Diese Maßnahme dürfte bald überflüssig sein

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen