Schwierige Ermittlungen nach Altstadtbrand
Mit dem Abriss verschwinden die Spuren

2Bilder

So gut wie nichts ist mehr übrig von dem Haus, in dem am vergangenen Samstag das Altstadtfeuer ausbrach. Durch die Flammen so in seiner Struktur geschwächt, musste es sofort abgerissen werden. Ob die Nachbarhäuser stehen bleiben können, ist noch unklar.

Was der Sicherheit aller dient, macht es für die Ermittlung der Brandursache nun umso schwerer. Mit dem Haus Kölner Straße 24 verschwanden auch alle Hinweise auf die mögliche Brandursache. Die Polizei ermittelt zurzeit in alle Richtungen und ist dabei vor allem auf Zeugenaussagen angewiesen. Auch dem Gerücht, dass ein Hausbewohner auf dem Balkon Schweißarbeiten ausgeführt haben soll, wird nachgegangen. Am Montag besuchte Bürgermeisterin Gabriele Grollmann-Mock den Brandort und traf dabei auch auf die betroffenen Bewohner, die aktuell bei Bekannten und Verwandten untergekommen sind.

Autor:

Nina Sikora aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.