Trauer
Du fehlst!

Du fehlst

Du fehlst an meiner Seite,
bist nur im Herzen nah.
Nach deiner Hand ich greife:
Du bist einfach nicht mehr da!

Mein Ohr hört nicht dein Atmen
leise in der Nacht,
mein Auge sieht kein Lächeln
erhellen jeden Tag.
Ich liebte deine Zärtlichkeit
und kann es doch nicht glauben,
vorbei ist all die glückliche Zeit -
was konnte sie uns rauben?

Du bist nicht mehr da,
das ist für mich so schwer.
Der Alltag alleine ist so kalt und leer.
Ich brauch dich an meiner Seite als Gegengewicht -
Du fehlst mir! Verstehst Du das denn nicht?

In meinem Herzen sprichst Du mit mir,
lachst und versicherst, dass wir
uns einst wiedersehen in ferner Zeit.
Aber Du fehlst mir jetzt, Du fehlst mir heut!

Vor deinem Bild leuchtet die Kerze
mit sanftem Schimmer, zartem Licht.
Sie vertreibt des Tages Dunkel, sagt Dir:
„Ich vergess Dich nicht!“

(B. Kando11/2019)

Autor:

Barbara Kando aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.