Nachdenklich
Fußabdruck

Fußabdruck

Ein Fußabdruck, in Stein gebannt,
erzählt, dass vor Jahrtausenden einmal hier stand
ein Mensch am Eingang seiner Höhle,.
dort, wo in den feuchten Lehm sich grub die Fußsohle
tief in den Untergrund hinein.
Sie sollte zu Stein werden und Erinnerung sein:

Erinnerung an die Anfänge unseres Lebens,
als die Menschen noch hausten in tiefen Höhlen,
als der Mann durchstreifte als Jäger den Wald
und die Frau das Feuer hütete, bevor es wurde kalt.

Primitiv mutet uns heute dieses Leben an,
doch die Menschen überlebten und es begann
der Wandel der Zeiten unaufhörlich
bis zum Heute, zum Jetzt, ganz kontinuierlich.

Ein Fußabdruck nur, doch er innert den Betrachter
an diesen einen Menschen, der sich
Sorgen um die Zukunft machte.
Oder ich seh vor meinem Auge, wie er seinem Sohn zurief:
„Schau her, gestern hier ein Waldbär lief.
Lass ihn uns jagen, dann gibt es Fell und Speck -
der nächste Winter kommt, er ist nicht mehr weit weg!“

Ein Fußabdruck für die Ewigkeit -
was werde ich hinterlassen für meine Freund?
Ein Erinnern an Lächeln, der Worte so viel,
ich habe gelebt, geliebt und ich schrieb
täglich meine Gedanken auf.
Wer wird sie lesen, wer achtet darauf?

Ein Fußabdruck, der Jahrtausende überlebt.
Ob es auch von mir einmal einen Abdruck gibt?
Ein kleiner Hauch aus der Vergangenheit
trifft die Gegenwart, verbindet alte und neue Zeit!

(B.Kando 2/2019)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen