Natur
Himmelsschreiber

Himmelsschreiber

Himmelsschreiber werden sie genannt,
ziehen ihre Linien auf hellblauem Grund.
Flugzeuge sind es, die diese Linien malen
und dabei unendliche Ruhe ausstrahlen.

Von links nach rechts, von schräg nach schief,
jede Linie blitzschnell über den weiten Himmel lief,
zerstoben in tausend kleine Wolkenstücke,
sind wieder verschwunden, ganz ohne Lücke.

Sie ziehen nach Norden und Süden, Ost und West,
kreuzen einander und ich stell fest,
dass jede Linie hat ein eigenes Ziel,
welches sie schnell erreichen will.

Manch einer verfolgt mit sehnsüchtigem Blick
die weiße Schrift, die langsam am Himmel zerfließt
und träumt dabei von fernen Gestaden,
die noch wenige Menschen erkundet haben.

Diese Träume sind vielfältig und bunt,
sie fliegen mit den Himmelsschreibern und
verblassen langsam wie die weißen Streifen,
die am Himmel ineinander greifen.

Doch von jedem Traum bleibt ein kleines Stück
der Sehnsucht im Herzen mit zurück.
Sehnsucht, sich in der Weite des Himmels zu verlieren
und dabei die Unendlichkeit des Seins zu spüren!
B. Kando 4/2019

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen