Religiös
Kirchgang

Wallfahrtskirche Kevelaer

Kirchgang

Zeit der Ruhe, Zeit der Stille,
Zeit allein mit Gott, mit sich.
Orgelmusik und Kerzenschimmer,
vertraute Gesänge, Gebete, Heiligenbilder.

Unruhe und Hektik fallen ab,
die Gedanken werden frei und klar.
Das Herz wird weit, die Seele offen,
das Ewige Licht lässt immer hoffen.

Besinnung und Einkehr schenken Rast,
von den Schultern fällt ab des Alltags Last.
Der Mensch spürt Gottes Gnade als wohltuende Hülle,
erfährt des Gebetes heilende Fülle.

Schräg tanzen durch bleiverglaste Fenster
Sonnenstrahlen,
die staubgemustert bunte Luftbilder malen.
Wie ein solches Staubkorn wirbelt der Mensch
durch das Leben
und ist doch immer von Gottes Liebe umgeben.

Auf harten Kniebänken steigen dicht gedrängt
geflüsterte Gebete flehend himmelwärts.
Der Altar mit seinem Kreuz ein Ankerpunkt
sammelt die Gedanken zum Mittelpunkt.

Wenn zum Abschluss die Glocken läuten mit voller Kraft
weiß man, dass man es hat wieder geschafft
und getröstet sich zuwenden kann neuen Aufgaben,
welche vor der Kirchentür auf jeden von uns warten.

(B. Kando 4/2019)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen