Dese Zeit ist schon so lange vorbei und noch immer träumt mein Mann von seinem Gefährten.
Kumaya, mein Esel

Kumaya, mein Esel

Es war einmal, so fängt jede Geschichte an,
ein kleiner Esel in einem fernen Land.
Man sah ihn vor vielen, vielen Jahren
täglich neben einem Jungen her traben.

Der Esel hieß „Kumaya“ und hatte lange Ohren,
sein Iaa konnte man im ganzen Dorfe hören.
“Kuma“ in der Landessprache “schwarz“ hieß,
weil die Sonne das Fell des Esels
schwarz leuchten liess.

Diesen Kosenamen der Junge dem Esel gab,
sie gingen gemeinsam durch jeden Tag.
Frühmorgens, wenn im Dorf noch alle schliefen,
der Junge barfuß und der Esel liefen
miteinander zum Markt in der nächsten Stadt,
wo sie Obst und Gemüse zu verkaufen hatten.

Des Mittags sie müde nach Hause schlichen,
der Junge saß dann auf des Esels Rücken.
Beide waren glücklich, wenn sie von Weitem sahen
das Zuhause mit der Wassertonne
in der Sonne stehen.

Sie waren Freunde, waren Gefährten,
einer für den anderen sorgten
sie mit Futter und Wasser, mit Striegeln
und Schnauben,
keiner wollte ohne den anderen bleiben!

So vergingen die Jahre, der Knabe wuchs heran
zu einem unternehmungslustigen jungen Mann,
den es in die Ferne zog, in die Weite -
der Esel blieb zurück. Noch lange hörte man
ihn traurig schreien.

Und heute, wenn sich erinnert ein alter Mann
an seinen Freund, den Esel Kumaya,
dann überzieht ein Lächeln sein Gesicht.
In seinem Herzen lebt er weiter -
seinen Esel vergisst er nicht!

(B. Kando 8/2021)

Autor:

Barbara Kando aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen