Nach zehn Jahren: Die Ennepetaler Fraueninitiative meldet sich zurück
Comeback im Starclub

Wieder vereint: Nach zehn Jahren feiert die Ennepetaler Fraueninitiative ihr Comeback. (v.l.) Anke Velten-Franke, Ursula Bülow, Ulla Wetterling, Jutta Schlüter, Dagmar Rocholl gehören zu den Gründungsmitgliedern. Rechts: Starclub-Inhaber Yogi.
  • Wieder vereint: Nach zehn Jahren feiert die Ennepetaler Fraueninitiative ihr Comeback. (v.l.) Anke Velten-Franke, Ursula Bülow, Ulla Wetterling, Jutta Schlüter, Dagmar Rocholl gehören zu den Gründungsmitgliedern. Rechts: Starclub-Inhaber Yogi.
  • Foto: Fraueninitiative
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Sie sind wieder da! Nach einer langen Pause von einigen Jahren meldet sich die Ennepetaler Fraueninitiative zurück.

 So ein Comeback muss einfach gefeiert werden, dachten sich die zehn Frauen kürzlich beim Wiedersehen nach langer Zeit. Die Fraueninitiative hatte besonders in den 90-er Jahren zahlreiche öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen organisiert. Anfang 2000 brachte die Fraueninitiative den Ennepetaler Frauenkalender heraus. Ein Kalender, der bedeutende und außergewöhnliche Frauen in der Geschichte Ennepetals porträtierte.
Zum Neustart möchten es die Frauen richtig krachen lassen und veranstalten unter dem Motto „Ennepetaler Fraueninitiative reloadet“ deshalb am Samstag, 4. Mai, ab 19 Uhr eine Tanzparty in Yogis Starclub in Gevelsberg, Kölner Straße 38. Die Organisatorinnen können sich vorstellen, dass sie damit viele Frauen ansprechen, die nach toller Musik einfach mal "abtanzen" wollen.
„Es ist eine Veranstaltung für alle Frauen, egal welchen Alters, die daran Spaß haben, zu tanzen, zu plaudern und abzurocken. Gespielt werden bekannte Oldies und aktuelle Hits“, so Anke Velten-Franke. Die ehemalige Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ennepetal hatte die Fraueninitiative in den 80-er Jahre ins Leben gerufen.
„Mit dem Starclub haben wir eine Location gefunden, die den geeigneten Rahmen bildet. Starclub-Inhaber Jürgen Klein, der von seinen Freunden und Gästen auch liebevoll Yogi genannt wird, wird an diesem Abend Discjockey sein und für garantiert gute Stimmung sorgen", so Anke Velten-Franke weiter. 

Wer mit der Ennepetaler „Frauenini“ feiern und einmal wieder so richtig abrocken möchte, der sollte sich schnell eine Eintrittskarte besorgen.
Die Karten kosten 7 Euro und sind bei Bücher Bochhammer in der Mittelstraße 28 in Ennepetal erhältlich (Telefon 02333/8331418).
Es ist empfehlenswert die Karten im Vorverkauf zu erwerben, denn die Anzahl der Karten ist begrenzt!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen