Straßenverkehrsamt für Fußgänger besser erreichbar

Hier soll der neue Zugang entstehen. Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis
2Bilder
  • Hier soll der neue Zugang entstehen. Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis
  • hochgeladen von Henrik Stan

Die Kreisverwaltung und die Stadt Schwelm haben ein großes Interesse, die für Fußgänger aktuell schlechte Erreichbarkeit des Straßenverkehrsamtes an der Hattinger Straße 2a schnellstmöglich zu verbessern. Das wurde heute, 16. Dezember, bei einem Ortstermin deutlich. Ergebnis: Die Anfang der Woche abgebaute Treppe wird rund 30 Meter weiter südlich - also Richtung Innenstadt und Bahnhof - wieder aufgebaut. Das soll so zeitnah wie möglich geschehen.
„Die Zustimmung des Eigentümers, dem das Grundstück an dieser Stelle gehört, liegt bereits vor. Der für die Stadt notwendige Gestattungsvertrag ist seit gestern unterschrieben. Die Bauteile für die Treppe sind ja noch vorhanden“, heißt es aus dem Kreishaus. Anfang nächster Woche folge noch eine Absprache mit der Telekom. Hier gelte es zu klären, wie mit dem Stromkabel umgegangen wird, dass den benachbarten Funkmast versorgt und den geplanten Weg zwischen Treppe und Eingang des Straßenverkehrsamtes oberirdisch kreuzt. 
Ausgangspunkt für das Verlegen der Treppe war ein Grundstücksverkauf. Ursprünglich gab es für das gesamte Gelände, auf dem das vom Kreis gemietete Gebäude steht, nur einen Eigentümer. Nach dem Verkauf eines Teilbereiches hatte der neue Eigentümer die sich auf seinem Grundstück befindliche Treppe abbauen und einen Zaun errichten lassen. Damit sind Fußgänger aktuell zu einem Umweg über die Eisenwerkstraße gezwungen.

Hier soll der neue Zugang entstehen. Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis
Vertreter der Kreisverwaltung und der Stadtverwaltung verständigten sich auf den neuen Standort für die Treppe. Sie wird Fußgängern den Umweg über die Eisenwerkstraße ersparen. Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis
Autor:

Henrik Stan aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen