Schwelm - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle im Kreis ist wieder gestiegen.

Corona im EN-Kreis
Zahl der Infektionen wieder gestiegen

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es (Stand Donnerstag, 28. Mai, 9 Uhr) 428 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 394 als genesen. Die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle ist damit nach drei Tagen erstmals wieder gestiegen und zwar um 3 Fälle. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 7 Corona-Patienten. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet.Die aktuell 20 Erkrankten wohnen in Ennepetal (1), Hattingen (3), Schwelm (2), Sprockhövel (5), und Witten...

  • wap
  • 28.05.20
Die AVU Krone-Preisverleihung findet in diesem Jahr nur
online statt.

Jeder kann zuschauen
Preisverleihung der AVU Krone findet online statt

Die AVU Krone-Preisverleihung findet erstmals nur online statt. Am Donnerstag, 28. Mai, startet die Live-Übertragung  um 18.30 Uhr via Facebook und auf der Internetseite der AVU. „Wir haben die teilnehmenden Vereine eingeladen, aber natürlich kann jede und jeder zuschauen, wenn er eine der beiden Internet-Adressen anklickt“, erklärt Loreen Grimm vom AVU-Marketing. 42 Projekte sind von Vereinen und Gruppen eingereicht worden. Besonders bemerkenswert: 17 Vereine sind zum ersten Mal dabei....

  • wap
  • 26.05.20
Im EN-Kreis sind aktuell 25 Personen am Virus erkrankt.

Corona im EN-Kreis
Die aktuellen Zahlen zum Coronavirus

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Dienstag, 26. Mai, 8 Uhr) 425 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 386 als genesen. Damit ist die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle seit zwei Tagen nicht gestiegen.Derzeit werden vier Corona-Patienten stationär behandelt, einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut und keiner beatmet. Die aktuell 25 Erkrankten wohnen in Ennepetal (2), Gevelsberg (1), Hattingen (3), Schwelm (3), Sprockhövel (7), Wetter (1) und Witten (8). In Breckerfeld und...

  • wap
  • 26.05.20
Im Kreis gibt es aktuell 28 Virusfälle.

Corona im EN-Kreis
Aktuell 28 Erkrankte im Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Stand Freitag, 22. Mai, um 8 Uhr) 419 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 377 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle damit um einen gestiegen. Derzeit werden drei Corona-Patienten stationär behandelt, keiner von ihnen wird intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 28 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (0), Ennepetal (2), Gevelsberg (4), Hattingen (6), Herdecke (0), Schwelm (3), Sprockhövel (6),...

  • wap
  • 22.05.20
Die stationäre Diagnostik auf dem Parkdeck des Schwelmer Kreishauses bleibt weiterhin geöffnet.

Corona-Tests bei Symptomen
Kassenärztliche Vereinigung übernimmt doch Kosten

Nach Protesten einiger Verwaltungen der Kreise und Städte sowie Rückmeldungen von verunsicherten Bürgern bei den Gesundheitsämtern lenkt die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) ein. In einem Schreiben an die Gesundheitsämter teilt sie mit, dass die Kosten für Corona-Tests doch wieder über die gesetzlichen Krankenkassen abrechnet werden dürfen. Ende vergangener Woche hatte die KVWL die Zusammenarbeit mit den Kreisen und Städten in der Corona-Pandemie beendet. Das Abrechnen der...

  • Schwelm
  • 22.05.20
Die stationäre Corona-Abstrichstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises in Schwelm ist geschlossen.

Test auf Coronavirus
Bürger im Ennepe-Ruhr-Kreis müssen sich nun an den Hausarzt wenden

Ab heute, 20. Mai, müssen sich alle Bürger, die befürchten, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, an ihren Hausarzt wenden. Anders als bisher sind der Ennepe-Ruhr-Kreis und das Gesundheitsamt in diesen Fällen kein Ansprechpartner mehr. Hintergrund ist die Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe, der Kreisverwaltung das Abrechnen der Testkosten nicht länger zu ermöglichen und die Abstriche stattdessen von den niedergelassenen Ärzten durchführen zu lassen. Der...

  • Schwelm
  • 20.05.20
Derzeit sind im Ennepe-Ruhr-Kreis 27 Menschen bestätigt mit dem Coronavirus infiziert.

Corona im EN-Kreis
Derzeit 27 am Coronavirus Erkrankte

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es zurzeit (Mittwoch, 20. Mai, 8 Uhr) 415 bestätigte Corona-Fälle, von denen 374 als genesen gelten. Die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, ist damit innerhalb eines Tages um zwei gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit fünf Corona-Patienten. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet. Die derzeit 27 Erkrankten wohnen in Schwelm (4), Ennepetal (1), Gevelsberg (4), Breckerfeld...

  • Schwelm
  • 20.05.20
Kreisverwaltung in Schwelm, Straßenverkehrsamt und Jobcenter fahren ihren Dienst wieder höher.

Terminpflicht bleibt
Kreisverwaltung in Schwelm fährt Dienstbetrieb höher

Seit heute, 18. Mai, vergeben die Mitarbeiter der Sachgebiete im Schwelmer Kreishaus deutlich mehr und schneller Termine, damit Bürger ihre Anliegen mit der Kreisverwaltung klären können. Eine abweichende Regelung gilt allerdings für das Jobcenter EN. Grundsätzlich bleibt es bei der seit Mitte März geltenden Regelung: Die Türen der Dienststellen sind geschlossen. Sie öffnen sich nur für diejenigen, die einen Termin haben. Ansprechpartner für Termine sind die jeweils zuständigen...

  • Schwelm
  • 18.05.20
Joanna Grunenberg, Mitarbeiterin im Ambulant betreuten Wohnen der Caritas für psychisch Kranke bei einem Beratungsgespräch - in Corona-Zeiten während eines Waldspaziergangs.

Beratung in Bewegung
Caritas bieten verschiedene Möglichkeiten zum Austausch an

Wann immer es möglich ist, machen sich Sozialpädagogin Joanna Grunenberg und ihre Kollegen des Ambulant Betreute Wohnens der Caritas derzeit mit ihren Klienten auf den Weg nach draußen.  Aktuell sind auch für die Mitarbeiter des Ambulant betreuten Wohnens neue Wege gefragt. Auch im wörtlichen Sinn in Form von Spazierwegen. In Bewegung zu bleiben oder zu kommen, tue überhaupt den meisten Menschen gut – nicht nur psychisch Kranken, sagt Sozialpädagogin Joanna Grunenberg. Aus ihrer Sicht zählt...

  • wap
  • 16.05.20
Aktuell sind 46 Personen im EN-Kreis am Coronavirus erkrankt.

Corona im EN-Kreis
Aktuell 46 Erkrankte im Ennepe-Ruhr-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Stand Donnerstag, 14. Mai, um 8 Uhr) 413 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 353 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle damit um zwei gestiegen. Derzeit werden vier Corona-Patienten stationär behandelt, einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut und niemand beatmet. Die aktuell 46 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (4), Gevelsberg (6), Hattingen (10), Herdecke (0), Schwelm (8), Sprockhövel...

  • wap
  • 14.05.20
Landrat Olaf Schade freut sich über den neuen Kommunikationskanal der Kreisverwaltung.

Neue App der Kreisverwaltung
Informationen in Hand- und Hosentasche

Die "Ennepe-Ruhr-Kreis" -App der Kreisverwaltung steht jetzt in den entsprechenden Appstores für Apple- und Android-Geräte zur Verfügung. Ab sofort kann sich jeder die Nachrichten aus dem Schwelmer Kreishaus und aus den Rathäusern auf Smartphone oder Tablet liefern lassen. "Eigentlich", so Pressesprecher Ingo Niemann, "war das Projekt für den Spätsommer oder Frühherbst geplant. Ziel war und ist es, unsere Informationen und Dienstleistungen schneller, direkter und zeitgemäßer als bisher an...

  • wap
  • 14.05.20
Verschiedene Graphiken auf der Internetseite des EN-Kreises vermitteln Informationen über die Lage im Kreis und den Städten.

Corona im EN-Kreis
Zahl der Todesfälle steigt auf 14

Im Ennepe-Ruhr-Kreis ist am Montag, 11. Mai, ein weiterer mit dem Coronavirus infizierter Bürger verstorben. Betroffen ist ein vorerkrankter 54-jähriger Mann aus Wetter. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Kreis auf 14. Die Verstorbenen stammen aus Ennepetal (3), Gevelsberg (3), Hattingen (2), Schwelm (2), Wetter (2) und Witten (2). Die Zahl der Infektionen im Kreisgebiet liegt aktuell (Stand Dienstag, 12. April, um 8 Uhr) bei 410. 345 von diesen gelten als genesen. Innerhalb eines...

  • wap
  • 12.05.20
Die Vorträge des Klimateams der Stadt Ennepetal finden aktuell online statt.

Gebäudesanierung online
Vorträge des Ennepetaler Klimateams als Onlineveranstaltung

Veranstaltungen des Klimateams der Stadt Ennepetal mit aktuellen Vorträgen zum Thema Gebäudesanierung finden derzeit nicht in der gewohnten Weise live in der Bücherei in Ennepetal statt. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale ist jedoch ab sofort eine Anmeldung zu Online-Vorträgen möglich. Heute, 12. Mai, findet von 18.30 bis 19.30 Uhr ein Vortrag zum Thema "Wärmeschutz im Altbau und Denkmal - Besonderheiten beim energieeffizienten Sanieren" statt. Am Dienstag, 19. Mai, wird von 18 bis...

  • wap
  • 12.05.20

Corona-Update
Eine Neuinfektion und 349 Genesene

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Mittwoch, 13. Mai, 8 Uhr) 411 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 349 als genesen. Die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, ist damit innerhalb eines Tages um eins gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 4 Corona-Patienten. 2 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet. Die aktuell 48 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (4), Gevelsberg (6), Hattingen (10),...

  • Herdecke
  • 08.05.20
Den öffentlichen Mischwasserkanal in der Mittelstraße werden die Technischen Betriebe Schwelm ab Montag, 11. Mai, sanieren.

Sanierung des Mischwasserkanals
Mittelstraße in Schwelm wird vollgesperrt

Den öffentlichen Mischwasserkanal in der Mittelstraße werden die Technischen Betriebe Schwelm ab Montag, 11. Mai, sanieren. Die Arbeiten erfolgen im geschlossenen Verfahren mittels Berstlining. Dies bedeutet, dass die alten Kanalrohre unterirdisch „aufgeweitet/geborsten“ werden und ein neues Kanalrohr eingezogen wird. Für dieses Verfahren in den Schachtbereichen und für die Anbindung der Hausanschlussleitungen müssen offene Baugruben erstellt werden. Ansonsten erfolgt eine geschlossene...

  • Schwelm
  • 08.05.20
Im Kreis sind bislang 13 Menschen an den Folgen des Coronavirus verstorben.

Corona im EN-Kreis
Die aktuellen Zahlen zum Coronavirus

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Donnerstag, 7. Mai, 9 Uhr) 402 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 324 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle damit um einen gestiegen. Derzeit werden 6 Corona-Patienten stationär behandelt, 3 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut und 2 davon beatmet. Die aktuell 65 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (10), Gevelsberg (6), Hattingen (10), Herdecke (3), Schwelm (12), Sprockhövel (5), Wetter...

  • wap
  • 07.05.20
Am Sonntag, 3. Mai, findet in im Autokino Gevelsberg ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Autokino in Gevelsberg
Live-Stream Gottesdienst am Sonntag

Am Sonntag, 3. Mai, feiert Gevelsberg einen Gottesdienst im Autokino auf dem Parkplatz der AVU. Wer über keinen PKW verfügt und den Ökumenischen Gottesdienst online live verfolgen möchte, findet ab 11mUhr auf folgenden Internetseiten einen Zugang zu der Live-Übertragung. YouTube Internetseite der Propstei Sankt Marien Internetseite der Evangelischen Kirchengemeinde Gevelsberg Internetseite der Freien evangelischen Gemeinde Gevelsberg

  • wap
  • 02.05.20
Seit Ende April drohen härtere Verkehrsstrafen.

Härtere Strafen im Verkehr
Raser, rücksichtslose Parker und Poser müssen in Zukunft mehr zahlen

Am besten sichersten und fairsten läuft es im Straßenverkehr für alle Beteiligten, wenn die vom Gesetzgeber vorgegebenen Regeln eingeladen werden. Wie immer gilt aber auch: Wer Regeln verletzt, muss mit Strafen rechnen. Und diese, so der Hinweis des Ennepe-Ruhr-Kreises, sind für Verkehrsteilnehmer seit Ende April zum Teil deutlich härter geworden. Wer zu schnell unterwegs ist, muss grundsätzlich tiefer in die Tasche greifen. Bis zur 20-km/h-Marke verdoppeln sich die möglichen Bußgelder. Bis...

  • wap
  • 30.04.20
Die Bürgermeisterin bietet heute ab 15 Uhr die Möglichkeit zu einem Telefongespräch an.

Telefon-Bürgerdialog der Stadt Ennepetal
Bürgermeisterin Imke Heymann steht ab 15 Uhr zur Verfügung

Heute, 30. April, bietet Ennepetals BürgermeisterinImke Heymann ab 15 Uhr wieder einen Telefon-Bürgerdialog an. Die Bürgermeisterin steht ab 15 Uhr unter derRufnummer 02333 979 201 zur Verfügung. Fragen und Anliegen können auch per E-Mail vorab an die Adresse stadt@ennepetal.de mit Angabe einer Rufnummer gesandt werden, Imke Heymann ruft dann während des Bürgerdialogs zurück.

  • wap
  • 30.04.20
Im EN-Kreis sind 12 Menschen am Coronavirus gestorben.

Corona im EN-Kreis
Zwölfter Todesfall im Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es einen weiteren Corona-Todesfall. Eine 84-jährige Frau aus Wetter ist am Dienstag infolge einer Infektion mit dem Virus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 12, die Verstorbenen stammen aus Ennepetal (3), Gevelsberg (2), Hattingen (2), Schwelm (2), Wetter (1) und Witten (2). Die Zahl der Infektionen im Kreisgebiet liegt aktuell (Stand Mittwoch, 29. April, 8 Uhr) bei 384.305, davon gelten als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der...

  • wap
  • 29.04.20
Am Sonntag, 3. Mai, findet im Gevelsberger Autokino ein Gottesdienst statt.

Gottesdienst im neuen Autokino
Bis zu 150 Autos rollen zur Messe nach Gevelsberg

Ab dem 1. Mai wird auf dem auf dem Parkplatz der AVU, An der Drehbank 18, ein neues Autokino eröffnet. Neben Filmen wird es dort auch einen Gottesdienst geben. Und zwar am Sonntag, 3. Mai, um 11 Uhr. Es laden die Evangelische Kirche, die Freie evangelische Gemeinde und die Katholische Kirche in Gevelsberg zu einem österlichen ökumenischen Gottesdienst im neuen Autokino ein. Auf dem Parkplatz finden rund 150 Fahrzeuge Platz mit jeweils zwei Personen (weitere nur, wenn sie in der häuslichen...

  • wap
  • 29.04.20
Im EN-Kreis sind 11 Personen am Coronavirus verstorben.

Corona im EN-Kreis
Die aktuellen Zahlen zum Coronavirus

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Dienstag, 28. April, 8.45 Uhr) 381 bestätigte Corona-Fälle, von ihnen gelten 304 als genesen, innerhalb eines Tages ist die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle damit um 4 gestiegen.Derzeit werden 8 Corona-Patienten stationär behandelt, 4 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut und 3 davon beatmet. Die aktuell 66 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (2), Ennepetal (8), Gevelsberg (11), Hattingen (9), Herdecke (5), Schwelm (9), Sprockhövel (5), Wetter (2)...

  • wap
  • 28.04.20
Präsentieren die Hilfetelefone. V.l.: Bürgermeisterin Imke
Heymann, Malou, Fachbereichsleiter Stephan Langhard und die Gleichstellungsbeauftragte Martina Schwind-Weidner

Hilfe am Telefon
Ennepetal weist auf diverse Angebote hin

Martina Schwind Weidner, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ennepetal nimmt die aktuelle Lage zum Anlass, um auf bestehende Hilfetelefone hinzuweisen. Hilfe bei Gewalt gegen Frauen: 08000/116 016Das Hilfetelefon berät deutschlandweit betroffene Frauen, informiert und vermittelt bei Bedarf an geeignete Unterstützungseinrichtungen vor Ort. Die Beraterinnen beraten zu allen Formen von Gewalt gegen Frauen und orientieren sich an den Fragen und Bedürfnissen der Anrufenden. Mit Hilfe von...

  • wap
  • 26.04.20
In der Voerder Straße wird vermehrt außerhalb der vorgesehenen Buchten geparkt.

Knöllchen drohen
Viele Falschparker in der Voerder Straße

Die Stadt Ennepetal informiert, dass auch wenn durch die aktuelle Corona-Krise der städtische Außendienst eine Vielzahl von zusätzlichen Aufgaben wahrnehmen muss, dies nicht bedeutet, dass alle bisherigen Pflichten vernachlässigt werden. Dazu gehört auch die Kontrolle des ruhenden Straßenverkehrs. In den letzten Tagen konnte vermehrt festgestellt werden, dass in der Voerder Straße oft auch außerhalb der dafür vorgesehenen Parkbuchten Fahrzeuge abgestellt werden. Falschparker sollten...

  • wap
  • 26.04.20

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.