Standort-Premiere lockte die Besucher an
Schwelmer Frühling im Ibach-Haus

Viele Mitmachaktionen bot das Helios-Klinikum an.Foto: Britta Kruse
14Bilder
  • Viele Mitmachaktionen bot das Helios-Klinikum an.Foto: Britta Kruse
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

 "Verlassen Sie sich nicht auf 'schnelle Geschäfte', sondern setzen sie auf Nachhaltigkeit", riet Bürgermeisterin Gabriele Grollmann den Ausstellern bei der Schwelmer Frühjahrsmesse.

Die feierte ihre Standort-Premiere im Ibach-Haus, und der Ortswechsel bekam dem Messegeschehen sehr gut. an beiden tagen nutzten zahlreiche Besucher die Gelegenheit, sich in den Räumlichkeiten und auch außerhalb über das vielseitige Angebot im (Einzel-)Handel. Gewerbe, Dienstleistungen, Gesundheitswesen und mehr zu informieren.

Alle Plätze im Haus belegt

Im Inneren des Ibach-Hauses war der Platz bis auf den letzten Zentimeter gefüllt, im Außenbereich gab es etwas mehr "Luft". Da will im kommenden Jahr vor allem der Kinderschutzbund noch seine Zelte aufschlagen. "Wir hatten gedacht, die Straße sei gesperrt", sagte dessen Vorsitzende Claudia Flesch. So dauerte es ein bisschen, bis die kleinen Besucher herausfanden, dass sie zum Schminken die Straße queren mussten.
Die neue Stadtmarketing-Managerin Claudia Lipka jedenfalls konnte sehr zufrieden sein und dankte vor allem dem Hausherren Andreas Winkelsträter, der "in der Vorbereitungszeit dicke Nerven bewiesen hat."
Zufrieden konnten auch die Aussteller sein, die sich überwiegend sehr viel Mühe gegeben hatten, ihre Stände ansprechend zu gestalten. Das kam auch bei den Besuchern sehr gut an, die manche Betriebe bereits bestens kannten, sich aber auch überrascht zeigten, wie lebendig das (Wirtschafts-)Leben in der Kreisstadt ist.

Zweijahresrhythmus

Nach dreijähriger Pause soll die Messe künftig wieder innenstadtnah im Zweijahresrhythmus stattfinden. Foto: Britta Kruse

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen